Nierensteine durch Mirena?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist nicht zwingend, daß andere Familienmitglieder entsprechende Probleme haben müssen. Ich selbst habe meine Nierenprobleme durch eine Gestose in der Schwangerschaft bekommen. Eine Bekannte hatte eine Wanderniere - hab einmal im Wartezimmer des Arztes gesessen, als sie mit höllischen Schmerzen reingetragen wurde. Auch bei ihr gab es in der Familie keine ähnlichen Fälle.

Ob ursächlich bei Dir die Spirale dafür verantwortlich ist, kann hier sicher niemand zweifelsfrei beantworten. Du kannst evtl. nach "Mirena Nebenwirkungen" googeln, Du findest so sicher Erfahrungsberichte...

jussis2003 29.08.2012, 12:43

bin ich gerade dabei. ich hoffe, es kann mir jemand beantworten. ich sreche es morgen auf jedenfall an. meine erste kolik hatte ich auch drei monate nach meiner entbindung. da bekamm ich den stein in der schwangerschaft, da wurde mir als erklärung gesagt, dass es hormonell bedingt wäre. als mir das wieder in den kopf kam, vermute ich jetzt, dass es wieder hormonelle ursachen sind. schwanger bin ich nicht, also kann es nur an der spirale liegen.

0

Noch nie gehört aber alles ist möglich.

Was möchtest Du wissen?