Nierensteine (18) frage?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ja es stimmt das Zitronensaft hilft - aber bei dir wäre es gut wenn du mal beim Urologen vorbeischauen tust - denn es könnten noch mehr da sein und nicht nur 1 - es ist immer besser bei Nierensteine sollte man zum Arzt gehen - und viel trinken wenn die nicht zu groß sind das kommen die von alleine raus beim Wasserlassen / aber wenn du immer noch schmerzen hast geh zum Arzt -- bevor du gar nicht auf Klo gehen kannst wegen Urin Stau - das ist gar nicht gut für die Nieren und so  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nun meine eigene Erfahrung. Hatte viele Jahre Nierengriess bzw Steine. Seit 1,5 Jahren trinke ich Deit Spezi mit etwas Zitronensaft. Vor 3 Monaten war ich mal bei Urologen und hab die Nieren untersuchen lassen. Ich war selbst erstaunt bzw erfreut denn die Nieren sind frei von Grieß usw.
Der Urologe erklärte mir dann dass die Medizin erforscht hat dass Steine durch häufigen Genuss etwas Zitronensaft abgebaut werden und verschwinden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bekannte von mir ahtten das auch schonmal. die haben eine leber und gallenblasenreinigung gemacht. sie waren total begeisert.

hier wo sie es gemacht haben. http://www.rawfoodlifecoach.de/leber-gallenblasenreinigung/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hideaway
04.02.2017, 22:37

bekannte von mir ahtten das auch schonmal

Das verweckselst du. deine bekannten haben die Nierensteine nicht über die Blase, sondern über die Galle ausgepullert.

Übrigens: Der Link zur Leber- und Gallenblasenreinigung ist fauler Zauber. Am besten schrubbt man die Gallengänge immer noch mit der guten alten Wurzelbürste.

0

Was möchtest Du wissen?