Nierenschmerzen in der rechten rippengegend

2 Antworten

Zysten können leider die Eigenschaft haben, sich ständig zu "reproduzieren". Das ist natürlich kein Trost für Dich, aber vielleicht hilft es Dir etwas, damit umzugehen.

Nachtrag: Zysten habe nach meiner Erfahrung nicht mit einer Krebsgefährdung zu tun. Das sie expansiv wachsen und nicht infiltrativ, wie maligne Tumore, geht von Ihnen keine direkte Gefahr bezüglich einer Krebserkrankung aus.

Ich habe ja keine Angst jetzt an Krebs zu erkranken usw aber ist es nicht traurig wenn man Von 3 Ärzten versichert bekommt das die Beschwerden und die Zyste weg ist, man eine op und 6 Wochen krank in Kauf nimmt und nach zwei Monaten wieder beim alten Leiden ist?

0

Darf man Wassertabletten einfach so einnehmen?

Was würde passieren wenn man jeden Tag eine Wassertablette einnehmen würde obwohl man die nicht braucht? Weil meine Schwester hat die wassertablette verschrieben bekommen falls sie dicke Beine bekommt, ab und zu kommt's so. Und sie meint sie muss jeden Tag eine einnehmen. Das darf man doch nicht oder? Ich weiß Grad bloß nicht wie die heißen, also welche sie hat.

...zur Frage

Zyste an der Niere... Was nun?

Hallo, ich kann seit Wochen nicht mehr richtig schlafen wegen folgendem Befund: Bei mir wurde bei einer gewöhnlichen Ultraschalluntersuchung von Galle zufälligerweise an der rechten Niere eine Zyste (3-4 cm) entdeckt. Der Arzt hat mir das selbst nicht gesagt (es war ein Facharzt). Mein Hausarzt hat den Befund der untersuchung bekommen und da sind wir dann die Dinge durchgegangen. Jetzt hab ich folgende Fragen:

1.Wo befinden sich die Nieren genau? Ich habe seit ein paar Tagen rechts unterhalb des Schulterblattes nähe Wirbelsäule so einen ziehenden Schmerzen. Kann das die Niere sein?

2.Wie gefährlich ist so eine Zyste? Ich hatte vor 2 jahren am Eierstock eine, die notoperiert werden musste. weil sie sich um den Eierstock geschlungen hat. Kann eine Nierenzyste meine Niere verdrängen und so zum Kollaps führen?

Ich hab zum ersten mal tierische Angst um meine Gesundheit. Ich bin erst 23 Jahre. Ich weiß, dass ich dazu neige, die Dinge immer zu überbewerten (hypochonder) , aber die nieren gehören halt zu den wichtigsten Organen! Kann mir jemand meine o.g. Fragen beantworten? Weiß jemand Rat?

...zur Frage

Eingeblutete Zyste, wieder Krankenhaus?

Hallo Liebe Community,

meine vorgeschichte.. 2007 blinddarm entfernt-davon verwachsungen davon getragen, die zufällig entdeckt wurden 2013.. hatte eine Zyste 7cm die mir entfernt wurde und zugleich mein rechter Eileiter auch weil er von verwachsungen angegriffen war.

Nun 2018... war am Montag im Krankenhaus mit Überweisung vom Hausarzt, wegen starken Schmerzen im Unterbauch vorallem rechts.

Im Krankenhaus wurde eine 5cm eingeblutete Zyste festgestellt.

Mir wurde geraten bis zur nächsten Regelblutung zu warten danach zum Frauenarzt um zu sehen ob sie weggegangen ist.. mir wurde deutlich gesagt im Krankenhaus das ich sofort wieder kommen soll bei zunehmenden Schmerz. absolute schonung wurde mir geraten, nur wie wenn ich Kochen, Putzen und einkaufen muss?

Nun tut es mir jetzt etwas mehr weh aber irgendwie ist der schmerz anders und er strahlt sich auch auf Rücken und Bein aus. ich möchte keine lästige Patientin sein im KH die wegen kleinen zwickereien gleich wieder kommt...

was würdet ihr mir raten? soll ich ins krankenhaus oder noch warten?

Danke für alle antworten!! LG cucucucu

...zur Frage

Muss eine Nierenzyste entfernt werden?

Ich war heute Morgen beim Arzt weil es mir nicht gut ging. Sie hat bei mir einen Ultraschall gemacht und festgestellt, dass ich eine Zyste an der Niere habe. ca. 30mm groß (?) Sie meinte, ich solle zu einem Radiologen gehen der sich die Niere nochmal genauer ansieht. (Zyste). Muss ich jetzt Angst haben? Bin 16 Weiblich.

Muss sie Operativ entfernt werden?

...zur Frage

Rückenschmerzen nach Periode

Hallo liebe Damenwelt! :-)

Also, ich weiß nicht, ob ich die einzige bin oder ob es normal ist. Nach meiner Tage habe ich direkt die nächsten Tage oder ne komplette Woche Extreme Rückenschmerzen, und zwar so im Kreuzbereich & Po, also abwärts. Sind echt unnormale Schmerzen & "Eierstock"-Schmerzen habe ich auch. Keine Ahnung, was das ist. Es ist immer nach meiner Tage, mal links & mal rechts. Ich war beim fa & der meinte, eine Zyste sei geplatzt. Aber sowas kann doch nicht jeden Monat passieren?! Die Schmerzen sind so brutal, dass ich das jeweilige Bein dann nicht mehr spüren kann & nehmen wir ein, ich zieh meinen Bauch ein, sticht/zieht es an der stelle gewaltig, wie wenn man einen Krampf an der Wade hat.

Kennt sich jmd damit aus?! Danke im voraus :D

...zur Frage

Zahn gezogen letzte Woche - seltsames Gefühl am Zahnfleisch?

Letzte Woche wurde mir oben rechts ein Backenzahn gezogen, nachdem eine Wurzelspitzenresektion im vergangenen Jahr nicht den erhofften Erfolg gebracht hatte und sich wieder eine fette Entzündung an der Wurzelspitze bis nach unten breit gemacht hatte. Auf dem Röntgenbild ist die Entzündung auch zu erkennen. Vor dem Ziehen des Zahnes hatte sich eine rote Beule am Zahnfleisch gebildet - Eiter trat aber nicht aus.

Jetzt nach 6 Tagen ohne den Backenzahn habe ich immer noch ein seltsames Gefühl am Zahnfleischaußenrand des gezogenen Zahnes. Es fühlt sich an, als wäre es etwas dicker / geschwollener und als ob am Zahnfleisch irgendein Speiserest hängen würde, was es natürlich nicht ist. Gestern war ich nochmals zru Nachsorge beim ZA, der mich beruhigte und meinte, dass dieses Gefühl vielleicht noch 1-2 Wochen andauern würde. Das wäre der natürliche Heilungsprozeß. Ich mache mir halt so meine Gedanken, wegen dieses seltsamen Gefühls am Zahnfleisch.

Meine Frage nun: Wenn an der Zahnwurzel eine Entzündung war, müsste die Zyste doch vom ZA beim Ziehen des Zahnes entfernt / ausgeräumt worden sein. Wenn die Zyste bereits einen Kanal zum Zahnfleisch gebildet hatte, müsste dieser doch mit der Zeit ausheilen, da die Zyste / Entzündung oben nicht mehr vorhanden ist. Wie lange kann so etwas dauern? Bin ich wirklich zu ungeduldig? Hat jemand auch schon solche Empfindungen am Zahnfleisch nach Ziehen eines Zahnes gehabt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?