Nierenkelche zu gros, was erwartet mich?

6 Antworten

Wenn Ihr Urologe sagte, es ist nichts krankhaftes, wird es wohl so sein.

Je nachdem, wie sich der Umstand darstellt, kann das auch wirklich so sein  - überhaupt,  wenn weiter nichts getan wurde. Vermutlich wirken sich diese "erweiterten Nierenkelche" in Ihrem Fall harmlos aus. Vielleicht werden Sie zur Kontrolle immer mal wieder überprüft. Aber momentan ist das ja anscheinend so in Ordnung, lt. ihren Urologen.

....Freuen Sie sich darüber..!

...Weitere evtl. Fragen oder Zweifel Ihrerseits diesbezüglich sollte der Urologe beiseite räumen, nicht wir.

E r  hat schließlich Ihre Untersuchungsergebnisse und Unterlagen, bzw.  e r   kennt Sie auch persönlich.  W i r   nicht..!

Mein Gott, Marcel, schwimmen Sie immer noch auf dieser "Welle"?! Sie sollten dringend mal  etwas dagegen tun!

...Mich wundert, dass der Support hier da so gelassen zuschaut..!

Ein anderer meint es sein was krankhaftes, aber bei dem zu letzt war ist ein sehr bekannter in unserer stadt und er meint nur es sei angeboren.(hatte im Kindes alter dort eine op)

0
@westeinblack

...Ihr Arzt kennt doch Ihren Fall besser, als wir hier!

Natürlich können Sie das von Geburt an haben.

Wenn das aber nicht krankhaft ist, wie Ihr Arzt sagt, und weiter keine Behandlung diesbezüglich erfolgt, ist doch alles okay.

....So, wie es bei Ihren verschiedenen anderen "Problemen" auch war...

3
@westeinblack

..Lesen Sie das mal durch. Hier wird auch erklärt, dass dies oft angeboren ist. Ich denke, wenn Sie als Kind eine Op hatten, wurde dieser "Umstand" operativ korrigiert - oder zumindest "verbessert" durch die Op.

http://www.chirurgie-portal.de/kinderchirurgie/hydronephrose-sackniere.html

...Wenn Sie wirklich so stark verunsichert sind mit dieser Diagnose, schließen Sie sich mit Ihren behandelnden Urologen kurz und lassen Sie sich umfassend über "Ihren speziellen Fall" aufklären.

Dann wissen Sie ganz genau Bescheid.

Wir hier können Ihnen diesen Bescheid so  n i c h t  geben, nur der behandelnde Arzt!

1
@westeinblack

...Was meinten Sie?

...den verlinkten Text..?

...Wie sich das genau in Ihrem Fall verhält oder womöglich verhalten hat, wird da nicht 1:1 drinstehen - oder sich vielleicht anders darstellen. Die Infos sind ganz allgemein gehalten, und bei Ihnen vielleicht ganz anders zu interpretieren.

.....Das sollen Sie ja eben mit Ihren Urologen genau klären, wenn Sie nicht genau Bescheid wissen, bzw. irgendwelche Zweifel haben..!

...Was soll das bringen, hier hunderte von Laien um "ihre" Meinung zu fragen, die zudem "keine Ahnung" von Ihrem "speziellen Fall" haben..?!

Ein Arzt beweist wesentlich mehr Kompetenz. Sie sollten Ihren Ärzten mit Befunden, die Ihre Gesundheit betreffen, allgemein mehr vertrauen, als den Usern von ""Gutefrage" hier!

...Darum fragen Sie bei denen nach, wenn Sie diesbezüglich etwas nicht verstehen...!

0
@YellowCherish

Der FS ist ein Hypochonder, der seit Monaten alle schweren Erkrankungen abfragt........ siehe Antworten von Maxxismo.......

2

Warum sollen wir anonymen Laien mehr wissen als der Fachmann, dein Urologe?

Nierenkelche sind nicht zu groß, sie sind "etwas erweitert". Na freu dich, dann arbeiten sie besser, haben Reserven! 

Warum soll deine rechte Niere tot sein? Sie hat sich wegen des Harnstaus etwas vergrößert. Mehr nicht! Mehr nicht! Mehr nicht!

Natürlich, ein Luftballon bläht sich, wenn man hineinpustet! 

Gute Besserung für deinen Kopf!

Einer von euch beiden ist halt hobbylos und der andere ein Stalker, da passt ihr gut zusammen.

1

Oh, Mann, Marcel ist ja wieder da. Hatte doch erst gestern einen neuen Account!!

0

Urinkontrolle während der Periode?

Hallo,ich muss am Donnerstag wieder zur Urinkontrolle(soll auf Entzündung Niere/Harnleiter untersucht werden), habe aber am Sonntag meine Periode bekommen.

Wird das Ergebnis verfälscht?

Der Donnerstag wäre der letzte Tag meiner Periode da ist es dann nur noch bissel dunkler Ausfluß.

Danke für Eure Hilfe

LG

...zur Frage

Nierenstau/ursache?

ag, 

Ich hatte vor längern am Abend plötzliche hoden,after,glied schmerzen, die schmerzen kammen wellenartig. Ich konnte weder stehn noch sitzen, also ging ich in die Notaufnahme, dort musste ich Urin abgebeb und es wurfe blut gefunnden, auf dem Ultraschall war zu sehen das die rechte niere zu gros sei, der arzt meint es sei eine nierebkolik und ich soll sehr sehr viel Wasser trinken, auf den heimweg hatte ich extreme nieren schmerzen, am nächsten tag ging es mir besser, ich trank 2 bis 4 Liter, die tage danach war ich immer wieder urin abgeben es wurde kein blut gefunden, ein monat danach war ich wieder zum Ultraschall und meine niere war noch immer gros, blut im Urin: negativ.  Meine frage jetzt wad könnte es gewesen sein, jetzt geht es mir gut.

Harnröhren krebs mit 21 ?

Ps hatte auch ein nierenstau

...zur Frage

Nach nierenstein immer noch blut im urin?

Hallo.letzte Woche ist anscheinend mein 2mm nierenstein unbemerkt angegangen, der war aufjedenfall im ct nicht mehr sichtbar. Trotzdem habe ich noch ab und zu sichtbares blut im urin,bin zum Urologen und der hat eine blasenspieglung gemacht die aber unauffällig ist.danach hat er mich zum ct mit kontrastmittel geschickt,da wurde 1 nierenzyste am medialen unterpol der linken Niere mit 1,5 cm ,eine weitere Blande zyste im lateralen mittelgeschoss und im oberpol der linken Niere mit einer Ausdehnung von 9 bzw 10 mm entdeckt die aber unauffällig sind. Habe den urologen vergessen zu fragen ob auch diese zysten an der linken Niere blut im urin auslösen können.habe auch öfters so ein leichtes kleines Stechen in der linken nierengegend aber nicht sehr schmerzhaft. Blut wurde auch untersucht aber keine Auffälligkeiten,nur das meine schilddrüsen Werte ein bisschen erhöht sind.urinprobe hat auch nur blut angezeigt und sonst nichts. Habe jetzt alle Untersuchungen hinter mir. Blasenspieglung unauffällig Ct 3 unauffällige nierenzyste auf der linken Seite Kann die blutig auch davon sein? Seit der blasenspieglung hab ich auch öfters ein brennen in der harnröhre beim wasserlassen und beim samenerguss,und das ist jetzt auch schon 1 Woche her

...zur Frage

Nieren- und Leberwerte für Chemo verbessern?

Hallo zusammen,

ich habe eine etwas umfangreichere Frage. Mein Opa wurde Mitte Februar am Knie operiert und bekam sein zweites neues Gelenk. Da es 2 Mal nicht besser mit den Entzündungen wurde wurde er abermals operiert. Anschließend hatten die Ärzte den Verdacht das der Grund ein anderer war. Schnell hatten sie Flecken auf der Lunge gefunden. Diese stellten sich als kleinzelliger Krebs heraus. Nun kann man diesen nur mit Chemo bekämpfen. Dafür sind die Nieren und die Leberwerte, aber leider seit einer Herz-OP nicht mehr gut genug.

Er hat gerne mal 4/5 Bier mit seinen Altersgenossen getrunken. Essenmässig liegt es im Bereich Hausmannskost. Also auch nicht übermässig gesund.

Nun meinte der Arzt es würde evtl. jetzt schnell gehen (wenige Monate), sofern sich die Werte sich nicht in den nächsten 3/4 Wochen bessern.

Gibt es irgendwelche Nahrung, Tricks etc. die die Nieren- und die Leberwerte verbessern? Oder könnte ich ihm Beispielsweise als Enkel eine Niere spenden?

LG und vielen vielen Dank!!!

...zur Frage

Harnleiter tumor unter 30?

Ich hatte am morgen starke Bauchschmerzen, ich hab mir dabei nichts gedacht am Abend waren die schmerzen schlimmer, die schmerzen gingen in den hoden,after bis in die glied spitze... ich bin dann in der Notaufnahme gefahren dort wurde nicht sichtbares blut gefunden und eine gestaute niere rechts, schmerzen beim wasser lassen hate ich keine, der arzt meint es sei bestimmt ein stein, 3 tage später beim urologen, kein blut mehr,leichte schmerzen, stau noch da... dee meinte auch nur trinken trinken. 2 Wochen später ging es mir sehr gut. Ich hatte keine koliken mehr. Ich ging dann letztens wieder beim urologen der meinte es sei alles top, kein stau,kein blut, keine Infektion, alles Top. Der arzt meint es KÖNNTE sein das der stein raus ist.

Meine Frage jetzt,

Könnte es eim tumor sein? Wegen dem blut ohne schmerzen? Wegen dem.stau ?

Wenn es ein.tumor wäre dann würde der stau noch da sein oder? Ich hatte nur an dem Abend blut im urin. Hab danach noch 2 bis 3 mal bei meinem Hausarzt urin abgeben ohne Befund....

...zur Frage

Wworan merke ich, dass ein Nierenstein von der Harnleiter in die Blase gerutscht ist?

Ich habe seit 4 Tagen einen Nierenstein in der Harnleiter auf der linken Seite. Daraufhin war ich beim Urologen, der mir eine Harnleiterschiene legte. Gestern und vorgestern hatte ich ziemlich heftige Schmerzen daraufhin gehabt. Seit heute habe ich gar keine Schmerzen mehr und nur ein leichtes Stechen und brennen in der Blase. Kann es sein, dass der Nierenstein schon in die Blase gerutscht ist? Gibt es dafür irgendwelche Anzeichen? Würde mich sehr interessieren, da ich nämlich in einer Woche einen OP Termin habe, wo der Stein entfernt werden soll. Wenn über den natürlichen Weg hinaus kommt wäre es natürlich besser, da ich mir dann die Op sparen kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?