Nierenbeckenentzündung. Wieso Übelkeit?

1 Antwort

Da hast du eine ganze Zeitlang Blasenschmerzen und wartest, bis die Bakterien in die Niere gezogen sind und sich dort häuslich eingerichtet haben? Und gehst nicht zum Arzt? Nun aber flott, der hat noch den ganzen Nachmittag Sprechstunde. Der verschreibt dir sicher Antibiotika und schreibt dich krank. Nächstes Mal lass es nicht so weit kommen!

Folgen nach einer Nierenbeckenentzündung?

Hallo alle zusammen,

ich war letzte woche Dienstag im Krankenhaus wegen einer Nierenbeckenentzündung. dazu hatte ich natürlich auch eine blasenentzündung. ich hatte auch einen kanthäter in die Blase bekommen. Ich hatte sehr große Flanken und nieren schmerzen in der rechten seite ( Links nur ein bisschen ) Ich habe Antibiutikum bekommen für 1 Woche und ich muss sagen ich habe das gefühl das es noch schlimmer wird mit den schmerzen. Ich habe jetzt auch bemerkt das ich schmerzen in der linken seite bekomme, im Rücken, Manchmal im Beckenknochen Rechts, im Magen und im unterleib auch auf der rechten seite. Dazu schlafe ich sehr viel bin schwach und habe krämpfe in den füßen und beinen. kopfschmerzen habe ich jeden Tag aber zum glück nur leicht.

Meine Frage ist jetzt hatte auch mal einer von euch ne nierenbeckenentzündung, und die gleicxhen symptome gehabt naxh den einnehmen der Antibiutika. Oder kann das auch sein das sich die entzündung weiter verbreitet hat ? Ich bin echt ratlos da mein Termin zur nachkontrolle beim arzt auch erst nächsten Monat ist.

Also ich hoffe einer kann mir helfen und mir ein guten rat geben. Danke Mariyam :)

...zur Frage

Seit 5 Wochen Nieren schmerzen?

Hallo ihr lieben ich bin es mal wieder ich habe vor einiger zeit schon mal hier was geschrieben wegen meinen Nieren. Ich war kurz danach im Krankenhaus wo sie raus gefunden haben das ich eine Nierenbeckenentzündung hatte wo die auch eine nierenbeckenverengung festestellten nun ist es schon 5 Wochen her und ich habe immer noch starke schmerzen ich war schon mehr Fach beim Arzt er hat aber nichts weiteres raus gefunden außer das viele Leukozyten im Urin sind ich werde mit jeder Menge Medikamenten zu gemüllt aber nichts hilft es ist keine Besserung in sicht und ich kann bald wirklich nicht mehr vor schmerzen. Was kann ich noch machen? Ich weiß das ihr keine Ärzte seid oder Ferndiagnose stellen könnt. Ich brauche einfach nur Hilfe oder einen guten Rat oder was könnte es sein?

...zur Frage

Nierenschmerzen? Angst Brauche Rat

Guten abend ihr Lieben.

Ich brauch dringend euren Rat weil ich mich hier echt verrückt mache. Unzwar habe ich seit letzte Woche ab und zu Nierenschmerzen gehabt aber durch Nieren und Blasentee ging es immer wieder weg. Jetzt habe ich aber seit 2 stunden schon schmerzen und habe echt angst das ich eine Nierenbeckenentzündung habe. Mir geht es seit Dienstag früh auch schon richtig schlecht fühle mich schlapp und kann nachts nicht so richtig schlafen. Habe seit langen schüttelfrost, schnupfen und Halsschmerzen. Aber als ich eben gegooglet habe standen bei Nierenbeckenentzündung syntome wie schüttelfrost übelkeit ....und jetzt mache ich mir sorgen da ich seit 5 wochen ungefähr probleme mit meinem magen habe und mir meist abends und morgens schlecht wird vom essen.

bitte helft mir

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?