Nierenbeckenentzündung trotz Antibiotika?

7 Antworten

Egal, ob jetzt wieder (oder noch immer) eine Nierenbeckenentzündung oder nicht:

Gehen Sie schleunigst zu Ihrem behandelnden Arzt, schildern Sie ihm, dass die gleichen Beschwerden wieder (oder immer noch) vorhanden sind.

Es sollte etwas dagegen getan werden.

Gute Besserung!

Du solltest dich an deinen Arzt wenden. es kann druchaus sein,d ass ein Antibiotikum nicht wrikt.

Außerdem soltlest du dich mal mit D-Mannose befassen. Dies ist ein hervorragendes Mittel gegen Blasenentzündungen. 85% der Blasenentzündungen sind nämlich Coli-Bakterien. Die D-Mannose verhindert, dass sich die coli Bakterien in der Blase festsetzen können. In Kombi mit ausreichend trinken, mind. 2l am Tag, werden sie einfach ausgespült.

Was hat der Arzt denn gesagt woher die

Nierenbeckenentzündung kommt? Man muss an den Ursachen arbeiten. Trinkst du genug, hast du zu hohen Blutdruck? Das spielt ja alles mit eine Rolle. 

Ich hatte davor eine Blasenentzündung was aber bei mir schon chronisch ist, und das das erste Mal war das ich Probleme mit meinen Nieren habe. Nachher habe ich einen Arzt termin.

0
@NaomiDuric

Gut, wenn eine Blasenentzündung voraus gegangen ist, dann heißt es für dich für die Zukunft aufpassen. Achte immer auf warme Füße und halte Rücken-und Beckengegend immer warm. Als Frau sollte man da vielleicht ein Unterhemd tragen...ist besser. (obwohl es sicherlich viele als spießig abtun) Und trinke ausreichend. Dann tust du schon sehr viel. Alles Weitere wird der Arzt dir sagen, alles Gute für dich.

1

Antibiotika und Ibuprofen in der Pillenpause?

HalliHallo,
habe seit 5 Tagen Pillenpause und nehme jetzt den dritten Tag Antibiotika und Ibuprofen (Weisheitszahn-OP) und hatte Gv. Ich weiß, das man in der Zeit geschützt ist und man, wenn Medikamente eingenommen werden danach 7 Tage zusätzlich verhüten soll. Können die Medikamente nun trotzdem zu einer Schwangerschaft führen? (Pille: Enriqa, Antibiotikum: Amoxiclav-CT 875/125 und Schmerzmittel: Ibuprofen 600mg)
Grüße

...zur Frage

Wie lange dauert eine Nierenbeckenentzündung?

wie lange dauert eine NIerenbeckenentzündung? Mir geht es seit sonntag mittag nicht so gut. Habe plötzlich kreislaufprobleme bekommen und abends 39,3 Fieber. Montag aber konnte ich nicht mehr da kam mein hausarzt zu mir nachhause er sagte das ich eine nierenbeckenentzündung habe, und er verschrieb mir antibiotikum und Schmerzmittel, nun soll ich morgen noch mal zur Kontrolle wenn es nicht weg ist muss ich dann ins Krankenhaus? Oder muss ich dann weiter antibiotikum und Schmerzmittel nehmen? Ich hatte keine schmerzen nur das ich montag bestimmt 11 mal auf klo musste mehr auch nicht. Seit gestern habe ich einen druck schmerz in beiden nieren. Konnte es beidseitig sein? oder nur ein seitig?

Mfg jenny

...zur Frage

Antibiotikum oder Antibiotika?

Ich nehme gerade Antibiotikum / Antibiotika Was stimmt davon?

Danke

...zur Frage

Kann ich ein Schmerzmittel und Antibiotika zusammen nehmen?

Also ich War heute morgen beim Arzt und der hat eine Angina also eine Mandelentzündung festgestellt. Er hat mir ein Antibiotikum von Ratiopharm gegeben und meine Mutter hat mir Dobendan Direkt mitgebracht. Ich hab die Packungsbeilage durch gelesen und nichts gefunden. Kann ich die Dobendan trotz dem Antibiotikum nehmen ?

...zur Frage

Nierenbeckenentzündung- Schmerzen trotz Antibiotika Behandlung?

Hey, :) vor 1 1/2 wochen hatte ich eine blasenentzündung mit der ich leider zu spät zum arzt gegangen bin und es so schon zu einer Nierenbeckenentzündung gekommen ist. Ich bekam ein für mein Alter und gewicht ( 16 jahre, 46 Kilo) recht starkes antibiotikum, weil der hausarzt sagte, er müsste jetzt schon zu stärkeren mitteln greifen weil ich anscheinend schon eine schwere Nierenbeckenentzündung hatte.. Das antibiotikum wirkte vorerst. Heute vor einer Woche bin ich mit der Behandlung angefangen aber trotzdem hab ich wieder starke Schmerzen im Nierenbereich. Was hat das zu bedeuten? Sollte ich jetzt besser ins Krankenhaus gehen und muss ich eine dialyse bekommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?