Nierenbeckenentzündung- Schmerzen trotz Antibiotika

4 Antworten

Ein Antibiotikum ist eben kein Schmerzmittel sondern ein Medikament dass die Entzündung ausheilen soll. Wenn die Schmerzen so unerträglich sind (und ich weiß, das sind sie) dann empfehle ich dir ein Schmerzmittel einzunehmen, bis das schlimmste überstanden ist. Weiterhin solltest du natürlich viel, viel, viel trinken, damit viel Flüssigkeit durch die Nieren gespült wird, am besten Kräutertees und Wasser. Und schau zu, dass du am Rücken immer warm angezogen und eingepackt bist, nimm evtl, auch eine Wärmflasche oder Körnerkissen zum Warmhalten.

3

Ja danke, das mache ich auch alles :/ Es verunsichert mich nur, dass überall steht, dass die Schmerzen nach 1-2 Tagen besser werden sollten und bei mir wird es immer schmlimmer.

0

Ich hab im Moment eine Nierenbeckenentzündung, und da ich in einer TCM-Klinik arbeite, hat mich eine Ärztin hier gestern akupunktiert. Das hat erstmal nicht geholfen, aber heut morgen bin ich schmerzfrei aufgewacht. Antibiotika nehme ich keine. Allerdings spüre ich leichte Schmerzen wenn ich mich bewege, nur beim Liegen bin ich schmerzfrei. Ein Roggenkissen (ca. 5 Minuten in der Mikrowelle aufgewärmt) hilft beim Schlafen auch ganz gut. Ansonsten IMMER die Blase warm halten und nur dick eingewickelt das Haus verlassen. Es gibt zudem einige Kräuter (musst du mal im Internet googlen), die harntreibend sind. Entzündungshemmende Kräuter gibt es auch, und weiterhin den "Blasen- und Nierentee" trinken. Ansonsten viiiiel trinken. (Ist für mich eine Qual, weil ich normalerweise kaum etwas trinke)

Zur Info ! Das Antibiotika wird wohl nicht richtig greifen. Trinkst du genug ? das ist sehr wichtig, damit dein Körper die Keime schneller auswaschen kann. Geh noch mal zum Arzt. Bitte auch warm einpacken. das ist wichtig, es gibt besondere Nierengürtel und nicht Barfuß kaufen und für warme Füße sorgen. Genau so wichtig !

3

Ja ich trinke sehr viel, hab heute glaub ich schon 3,5 liter intus ^^ Ich gehe auch morgen früh nochmal zum Arzt, wollte nur mal in Erfahrung bringen, ob das vielleicht normal ist mit den Schmerzen, dass ich mir nicht so viele Sorgen machen muss :/

0

Nierenbeckenentzündung? Nach 5 Tagen Antibiotika auf einmal mehr Schmerzen?

Hallo,

ich habe seit letztem Wochenende unterschiedlich stärkere Flanken schmerzen. Nach der Schule am Montag, die für mich unerträglich war, bin ich zu meinem Arzt gegangen. Der stellte eine Nierenbeckenentzündung fest. Er verschrieb mir Antibiotika und schrieb mich dazu erstmal ein Tag krank. Die Schmerzen waren am Dienstag daraufhin auch noch nicht besser, weshalb ich nochmal vorbei kommen sollte. Daraufhin schrieb er mich bis Freitag krank. Die Schmerzen wurden dann besser und erträglicher. Jedoch habe ich plötzlich seit gestern Abend wieder starke Schmerzen (stärker als vor dem Antibiotikum) bekommen. Habe auch täglich meine 2 Tabletten genommen und habe morgen meine letzte vor mir.

Daher meine Frage...Warum kommen jetzt auf einmal stärkere Schmerzen?..Woran kann das liegen?

...zur Frage

Nierenbeckenentzündung.. :s antibiotika hilft nicht viel

Hey Leute, zur klarstellung, ich bin 15. Ich habe seit letzten donnerstag starke schmerzen im rechten Nierenbereich. War dann Montag beim Hausarzt, dieser hat mich mit Verdacht auf einen Nierenstein ins Krankenhaus geschickt. Dort war ich auf der Urologie, der Chefarzt dort hat mich Untersucht und meinte die beiden Nieren sehen komplett gleich aus, obwohl mein Hausarzt und noch sein Kollege, da es eine Gemeinschaftspraxis ist , was anderen meinten. Und schätze auf eine Nierenbeckenentzündung, da Blut im Urin war zwar nicht viel. Und hohe Entzündungswerte. Ich mit Antibiotika wieder nach hause... Lag bett mit unglaublichen schmerzen, konnte kaum schlafen oder mich bewegen. Es geht nun besser, doch die schmerzen sind nicht weg, ich habe aber kein ANtibiotika mehr. Der Arzt im krankenhaus meinte ich sollte bei starken schmerzen wiederkommen, doch ich dachte ich schaff das so. Nun weiß ich nicht was ich tun soll, da wochenende ist . Ich esse seit Montag fast nichts mehr und mein BLutdruck ist ziemlich tief.. Kann mir da jemand helfen? Weil ich habe ANgst mich im krankenhaus dann zum 'affen' zu machen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?