nierenbecken Entzündung oder blinddarmreizung

1 Antwort

Blinddarmreizung auf keinen Fall, das ist auf jeden Fall eine massive Harnwegsinfektion, die schon auf die Nieren übergegangen ist.

Sofort zum Arzt! Wer Dienst hat, erfährst du über 116 117.

Wirst wahrscheinlich erstmal Antibiotika bekommen, anleitungsgemäß einnehmen und bis zur letzten Tablette aufbrauchen! Viel Tee trinken, mind. 2 Liter täglich. Ruhen, nicht rumrennen und eine warme (nicht heiße) Wärmflasche auf der Blasenregion lindern Schmerzen und Harndrang.

Seit Monaten Schmerzen.. Nieren / Becken?

Hallo ..

Ich quäle mich nun mal wieder seit Stunden mit Schmerzen im Nieren und Becken Bereich .

Kurze vor Geschichte.. vor 4 Jahren ungefähr hatte ich zum ersten mal eine Nieren Becken Entzündung. Dies ging natürlich irgendwann weg . Doch es kommt immer wieder dieser Schmerz.

Zurzeit ist es eher so das der Schmerz im Becken ist sonst ist er bei den Nieren .

Ich war jetzt schon bei mehreren Ärzten und alle samt meinem es kommt auf garkeinen Fall von den Nieren .. und dann frag ich mich wieso ich gerade dort Nieren Schmerzen habe .

Mir wurde leichter Sport empfohlen.. diesen mache ich auch insofern es mir möglich ist mich überhaupt noch zu bewegen mit den Schmerzen. Oftmals zieht es sich auch in die Wirbelsäule rein ..

Das kann aber auch davon kommen das ich fast täglich lange auf meinem Beinen stehe wegen meinem Beruf.

Ich bin langsam ratlos . Ich könnte heulen vor Schmerzen zurzeit .. dieser Schmerz bringt mich auch um den Schlaf ..

Ich weiß man kann so keine Diagnosen stellen... aber ich bin verzweifelt ..

Hatte jemand schon einmal das gleiche ? Wenn ja hat jemand Tipps ? Ich weiß echt nicht mehr weiter ..

Und ja ich ziehe mich in dem Bereich warm an..

Bitte keine dummen Kommentare . Danke

...zur Frage

Nieren bescherden/was hilft?

Ich hatte ungefähr vor einem Monat heftige flanken,after,hoden Schmerzen, die Schmerzen war unerträglich das ich in die notaufnahme fahren musste, dort wurde im urin NICHT sichtbares blut entdeckt, beim urinieren hatte ich keine Schmerzen. Der arzt machte dann ein Ultraschall uns sagte die rechte niere hat eine leichte ektasie(harnstau). Daraufhin meinte er es sei bestimmt eim stein und schickte mich nach hause, in den letzten 2 Wochen hatte ich immer wieder mal eine nierenkolik, seit 1 woche hab ich keine Beschwerden mehr, zur nachkontrolle war der stau weg alles sah top aus, seit gestern hab ich leichte blasen Schmerzen, ich mache mir Sorgen das es ein Tumor war, da ich ja blut im urin ohne schmerzen hatte, meine frage jetzt wäre es ein Tumor dann wäre die staung noch da oder? 

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?