Niemand kann auf Dauer eine Maske tragen ich brauche einen Spruch....

3 Antworten

..... Du sprichst also aus eigener Erfahrung?!

Was Maske tragen? Wen willst du damit beeindrucken, Jason Voorhees oder Michael Myers vielleicht? Die Frage ist ziemlich nebulös formuliert.

Gibt es eigentlich noch normale Menschen auf dieser Welt?

Vielleicht gibt es ja unter euch doch den einen oder anderen, der weiß was gemeint ist und eventuell ähnlich denkt.. Wahrscheinlich ist es nicht so sinnvoll das hier zu posten, allerdings weiß ich mir momentan nicht anders zu helfen. Es geht um folgendes: Überall um mich herum befinden sich nur noch Idioten und Mitläufer. Jeder muss saufen wie ein Loch um auf Partys und Geburtstagen cool zu sein, während ich am nächsten Tag fit sein muss, um die Dinge zu erledigen, die halt jeden Tag so anstehen. Selbst die kleinen Kids laufen mit ihren 9 oder 10 Jahren mit Smartphone durch die Gegend und unterhalten sich nicht, wie normale Menschen es noch zu meiner Kindheit getan haben. Dabei bin ich gerade mal 21. Ich habe zur Zeit tatsächlich das Gefühl, ich bin eine der wenigen, die auf dem Teppich geblieben ist. Alle tragen die selben weißen Adidas oder Converse Schuhe, wirklich überall wo man hinsieht, viel zu enge und kurze Shirts mit weiß gestreiften Ärmeln, hängen in der Stadt rum, saufen und kiffen. Das schon ab einem Alter von 14 Jahren?! Ist den Eltern das eigentlich völlig egal? Hausaufgaben werden sich nicht mehr über Hefte mitgeteilt, sondern über WhatsApp Gruppen. Freundschaften von früher bleiben kaum noch erhalten, weil die meisten irgend etwas auf blauen Dunst studieren, nur damit sie auch unter der Woche die Bars durchkämmen können und nicht wissen, was sie sonst mit ihrem Leben anfangen sollen. Keiner hat mehr Lust, spontan ins Kino zu fahren. Alle wollen 10 Wochen in die Zukunft planen, haben angeblich nie Zeit, sitzen dann aber draußen und trinken mal wieder. Mein kleiner Bruder ist 11, wird 12 und bekommt Morddrohungen, weil er mal kurzzeitig Handy Verbot hatte (ja, bei uns existiert sowas noch). Jeder macht was er will, man kann seinen eigenen Leuten nicht mehr richtig trauen und wenn es ernst wird, ist niemand wirklich für einen da. Manchmal frage ich mich, ob ich zu spießig bin. Allerdings gehe ich auch oft feiern oder auf Geburtstage, nur kenne ich meine Grenzen und kann (ja, das meine ich ernst) trotzdem Spaß haben! Viele glühen ja vorher schon stundenlang vor, weil sie nicht nüchtern zur Party wollen. Ist ja sonst peinlich.... 🙄 Wie gesagt, ich bin bestimmt kein 'Spielverderber' oder 'Langeweiler'. Ich bin auch oft weg. Aber warum eskaliert es bei vielen direkt und kann nicht einfach mal 'normal' sein?! Teilt doch einfach mal eure Erfahrungen dazu.

...zur Frage

Was kann ich tun, wenn die Anderen aus der Klasse mich ausschließen?

Hallo!

Ich werde von den anderen Mädchen in meiner Klasse ausgeschlossen und weiß einfach nicht, was ich tun soll... Ich habe sie auch schon darauf angesprochen, aber dann meinen sie nur, dass sie mich ja gar nicht ausschließen oder mobben würden und ich habe keine Ahnung, ob sie es echt gar nicht verstehen oder sich einfach nur blöd stellen. Aber immer, wenn ich irgendwas mit den anderen in der Klasse machen will und mich zu ihnen stelle, schauen sie mich nur kurz an und schauen einander dann so komisch an, so nach dem Motto "Urgh, jetzt ist die schon wieder da", oder wenn "wir" in einem Kreis stehen, stehe ich immer außen. Sogar ein Lehrer hat schon was gemerkt, als ich bei der Gruppenarbeit ausgeschlossen wurde und niemand was mit mir machen wollte. Da haben sie es nur wieder abgestritten und gemeint, dass ich sie halt einfach mal hätte fragen müssen (was ich aber getan habe). Und wenn ich sie dann mal wegen Gruppenarbeiten etc. frage, warum sie nie was mit mir machen wollen, dann sagen sie nur, dass ich da ja immer so still wäre und nie mitarbeiten würde und wenn, dann immer nur kurz und dass ich Gruppenarbeit generell ja nicht mögen würde. Aber ich bin ja gerade deswegen so still, weil sie das machen (und das war ich vorher nicht!) und wenn ich mir Mühe gebe und irgendwas sage, was ich mir gut überlegt hab, heißt es immer nein oder jemand anderes sagt in etwa das Gleiche dann umformoliert und alle anderen finden es super.

Es gibt auch ein Mädchen, das mich immer runtermacht, aber das ist mittlerweile nicht mehr so schlimm. Nur werde ich halt von allen anderen weiterhin ausgegrenzt und kriege, wenn ich krank war, auch keine Hausaufgaben oder so. Manchmal kommen sie auch zu mir und meinen, dass ich mich doch mal hübsch machen sollte (also schminken oder Kontaktlinsen tragen etc.) oder wollen mir "gutgemeinte" Tipps geben, aber wenn ich sie befolge, passt es ihnen wieder nicht und wenn ich was ändere, weil es mir nicht gefällt, motzen sie mich an und sagen, dass es ja gar kein Wunder wäre, dass ich so unbeliebt in der Klasse bin (und am nächsten Tag tun sie wieder so, als ob nichts passiert wäre). Aber ganz ehrlich - wenn ich Freunde bekomme, die mich nur wegen meinem Aussehen mögen würden, dann würde ich das auch gar nicht wollen.

Ich weiß einfach nicht, was ich noch tun soll... Die Schule wechseln will ich nicht und mit einem Lehrer oder einer Vertrauensperson reden auch nicht... Das Dumme ist nur, dass ich wegen der ganze Sache nicht mehr so viele Freunde habe oder bei vielen auch fast gar keinen Kontakt mehr (wobei ich mittlerweile auch nicht mehr gaube, dass sie ihn wieder herstellen wollen würden). Und ich habe auch keine Freunde, denen ich sowas anvertrauen würde. Wenn das helfen sollte: Ich bin in der Mittelstufe und 14 Jahre alt, aber das geht schon etwa seit der 6. Klasse so (da noch nicht ganz so schlimm, aber aufghört hat es wenn, dann nur mal kurz). Weiß jemand, was ich noch tun kann? :(

Liebe Grüße, BlueShadow01

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?