Niedriger Siedepunkt von Wasser in einem Vakuum

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vereinfacht gesagt weil der Atmosphärische Druck auf die Atome drückt und diese zusammen hält und so den Wechsel in einen anderen Aggregatszustand verhindert

100 Grad ist ja nur die Angabe auf normal 0, also Meereshöhe. Im Autokühler ist der Druck höher und es siedet dort erst bei etwa 130 Grad.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

im vakuum siedet wasser shcon bei zimmertemperatur ;)

das liegt daran, das das wasser sozusagen "auseinandergezogen" wird. im gasförmigen zustand braucht es mehr platz, deshalb geht es bei niedrigen druck in diesen über.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke für eure hilfreichen antworten! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

keine ahnung, sag einfach wegen den wasserstoffbrücken und du hast zu 90% Recht :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerRKDCB
26.06.2013, 20:38

ach, bei unserem lehrer hat ozonloch immer gestimmt ;D

0

Was möchtest Du wissen?