Niedriger bz durch zu wenig trinken?

2 Antworten

Ja, wenn Du weniger zuckerhaltige und kalorienreiche Getränke trinkst! Wenn Du sowieso immer nur blankes Wasser getrunken hast, dann ist zu wenig trinken eher schlecht, was aber mit Zucker wenig oder nichts zu tun hat!

5

Wie kann ich ihn die Nacht "stabilisieren"? Habe Angst das der Zucker zu weit nach unten fällt

0
34
@Yeeetmisbir

Da hilft nur herauszufinden bei welcher Nahrungs- und Getränkeaufnahme der Blutzuckerspiegel im Toleranzbereich bleibt! Wie gesagt, es hängt ja nicht nur von den Getränken ab!

0

Nein, aber könntest den Eindruck haben er wäre zu niedrig.

Bin ich krank oder trinke ich zuviel?

Es geht um folgendes, und zwar habe ich seit Jahren eine chronische Blasenentzündung und deshalb habe ich mich, nachdem ich merkte das die Medikamente nicht viel halfen, vom Arzt abgewandt und angefangen mehr zu trinken. Dadurch half das meiner Blase und es ging besser. Heute belastet sie mich nur nuch selten, aber nun da ich viel trinke ist etwas neues aufgetaucht, und zwar fühle ich mich immer recht ausgetrocknet, obwohl ich mehr trinke als sonst. Mehr als (3 oder 4L.) Ich habe immer trockene Haut und muss Nachts aufstehn und ein Glas Wasser trinken weil es so unangenehm ist. Am Morgen dann bin ich erschöpft und kann mich beinahe nicht dazu bringen aufzustehn. Erst wenn ich was getrunken habe wird es besser. Auch wenn ich irgendwo sitze und dann wieder aufstehe wird mir meistens, nicht immer aber meistens schwarz vor den Augen und schwindelig. Ich habe keine Ahnung was los ist, und denke auch nicht daran das es Diabetes sein könnte weil man doch kein Diabetes bekommt, weil man zu viel Wasser trinkt oder.? Weil es ja erst nach dem vielen Trinken so zum Austrocknungsgefühl gekommen ist und dieser Schwäche.. Bitte schreibt mir doch Euer Wissen auf und sagt mir was das sein könnte. Ist das ein Grund um zum Arzt zu gehn und zu fragen ob ich einen Blutzuckertest machen könnte?

Liebe Grüsse

Sheireen

...zur Frage

Ist der Wert normal?

Also hab nochmal eine Frage zum Thema Blutzucker:

 

Ist der Wert 3,4 mmo/l nüchtern normal?

Und der Wert 5,2 mmo/l nach dem Essen normal?

 

Ich finde das ziemlich wenig und der Wert hält auch nicht bis zum nächsten Essen an sondern geht schnell wieder runter und es folgen Blässe, zittern und mir wird schwindelig.

 

LG xXbLuBBXx

...zur Frage

Kann man mit salz das blutzucker sinken lassen?

Ich hab das mal gehört und wollte fragen ob es stimmt dann bräuchte ich kein insulin mehr zu spritzen sondern nur salz trinken

...zur Frage

Senkt Ibuprofen den Blutzucker?

Ich habe Diabetes Typ 1 und muss wegen einer Entzündung im Kieferknochen Ibuprofen 600 mehrmals täglich nehmen. Seitdem sind meine BZ-Werte um einiges niedriger als sonst. Ich esse normal, also nicht weniger als sonst. Die einzigen Veränderungen sind die Entzündung und das Ibuprofen.

...zur Frage

Wie hoch kann der Blutzucker eines gesunden Menschens nach dem Essen steigen?

Ich finde im Internet keine Angaben dazu. Es steht immer nur etwas davon, dass der Blutzucker nach dem Essen kurz ansteigt und dann wieder absinkt. Aber auf wie viel denn? Normal sind ja so um die 100 mg/dl. Auf wie viel kann der BZ denn bei einem gesunden Menschen ansteigen? 120? 160? 200?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?