Niedriger Blutdruck, hoher Puls schnell beheben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

So schnell wirken diese Tropfen nicht.

Wichtig ist, dass Du sehr viel Wasser trinkst, um den Kreislauf aufrecht zu erhalten.

Leider sind diese Kreislaufprobleme in Deinem Alter nicht selten. Das hängt damit zusammen, dass man da gerade den letzten großen Wachstumsschub hat und das Herz sich erst langsam daran gewöhnen muss, den Druck im größeren Körper aufrecht zu erhalten. Auch die hormonelle Umstellung trägt da das ihre mit bei.

Der Blutdruck von 110/70 mmHg ist doch schon mal super und für Dein Alter völlig normal.

Sollst Du die Tropfen wirklich nur 1x täglich nehmen? Normalerweise nimmt man blutdruckerhöhende Tropfen immer 2-3x täglich. Was genau nimmst Du denn da?

Ich kann Dir nur dazu raten, dass Du Dich, sobald Du bemerkst, dass Dir schwindelig wird, sofort flach auf den Boden legst und nach Möglichkeit die Beine etwas erhöht lagerst. Versuche bitte nicht, da noch irgendwie zu einem Stuhl oder Bett zu gelangen. Das geht häufig schief und dann stürzt man unkontrolliert irgendwo hin.

Nein, wenn man bemerkt, dass der Kreislauf schlapp macht, dann sollte man sich direkt an Ort und Stelle hinlegen. Da ist dann auch völlig egal, was andere Menschen denken oder ob die Klamotten dreckig werden könnten. In dem Moment ist nur wichtig, dass Du nicht unkontrolliert auf den Boden knallst. Klamotten kann man waschen und die Menschen reden eh ... bzw. sie reden nur noch mehr, wenn Du einfach zusammenklappst, anstatt Dich selber hinzulegen.

Wie gesagt ... trinke sehr viel Wasser und ernähre Dich gesund und ausgewogen, indem Du viel rohes Gemüse, Obst, Salat und Vollkornprodukte zu Dir nimmst und weniger Fastfood, bzw. stark zucker- und fetthaltige Speisen und Getränke.

Wenn Du morgens aufstehst, dann spanne bitte noch im Liegen erst mal alle Muskeln an, recke und strecke Dich. So bemerkt der Körper, dass jetzt etwas neues kommt. Dann setze Dich an die Bettkante und bleibe erst mal eine Minute sitzen, atme tief durch und spanne nochmals die Muskeln an. Erst danach kannst Du dann aufstehen.

Auch solltest Du noch direkt am Bett zwei Gläser voll Wasser trinken, um den Kreislauf zu unterstützen.

Ich weiß, dass viele Jugendliche dazu neigen, nicht zu frühstücken. Das ist aber völlig falsch. Man muss morgens kein riesiges Frühstück verzehren, aber zumindest ein kleines Müsli oder ein Shake aus pürierten Früchten mit Joghurt o.ä. sollte man zu sich nehmen, um den Blutzuckerspiegel stabil zu halten.

Wichtig ist auch ein geregelter Tagesablauf. So sollte man täglich zur gleichen Uhrzeit aufstehen und auch täglich zur gleichen Uhrzeit wieder schlafen gehen. 9-10 Stunden Schlaf sind in Deinem Alter ideal.

Gut wäre auch, wenn Du Dich viel an der frischen Luft bewegst. Geh Joggen oder Fahrradfahren. Auch das stärkt den Blutdruck.

Es dauert ein paar Monate, bis sich Dein ganzer Organismus an die veränderte Größe und die veränderte Hormonsituation gewöhnt hat. Es ist lästig, aber jetzt auch nicht wer weiß wie schlimm.

Für heute Abend solltest Du jemanden in die Problematik einweihen und ihn bitten, stets in Deiner Nähe zu bleiben. So hast Du jemanden, der im Notfall reagieren kann und Dir hilft.

Ich wünsche Dir alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sternenmami
29.06.2016, 13:48

Ach ja ... und heute Abend kann Dir auch helfen, wenn Du immer mal wieder die Muskeln anspannst und wieder locker lässt. Außerdem solltest Du darauf achten, nicht länger auf einer Stelle zu stehen, sondern setze Dich hin oder aber gehe immer mal wieder ein Stück. So kannst Du den Kreislauf stärken.

... und bitte Finger weg von Alkohol. Alkohol senkt nämlich den Blutdruck und macht das Problem nur um so schlimmer.

0

so schnell geht das nicht!

du mußt schon noch etwas Geduld haben!

Ist das die Menge für den ganzen Tag?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?