niederländisches essen?!?

9 Antworten

Die niederländischen Käsesorten wie Edamer und Gouda sind wohl weltbekannt und bedürfen keiner besonderen Empfehlung.

In den niederländischen Städten hat man fast den Eindruck, nur ausländische Spezialitätenrestasurants zu finden, bei denen wiederum die mit indonesischer Küche überwiegen.

Es gibt aber durchaus auch eine niederländische Küche. Dazu gehören Fische und Meeresfrüchte wie aal, zalm (Lachs), gerookte paling (Räucheraal), heilbot (Heilbutt), oesters (Austern) und mosselen (Muscheln); ferner Gerichte wie hutspot (Eintopf aus Kartoffel, Möhren, Zwiebeln und Fleisch), erwtensoep (dicke Erbsensuppe), bruine bonen (Bohnengereicht), stamppot (Sammelname für ein Gericht aus zerstampften Kartoffel, verschiedenen Gemüsen und Fleisch) und boerenkol (besteht hauptsächlich aus Grünkohl). Als Nachtisch schmecken pannekoeken (Pfannkuchen), die man sowohl herzhaft (mit Speck) als auch süß (mit Äpfeln) zubereiten kann. Als Verdauungsschnaps schmeckt ein einheimischer jenever (Branntwein mit Wacholdergeschmack).

was man als echter holländer auf seinen pommes essen sollte, neben spezial natürlich, ist orloog sauce, das ist mayo + erdnusssauce + zwiebeln. und natürlich joppie sauce.

Gebratene Seezunge mit Zitronenbutter(Den Helder)

Was möchtest Du wissen?