Niederes Verlangen nach Fortpflanzung stoppen?

8 Antworten

Dein verlangen wird angetrieben vom hormon testosteron. Aber ohne testosteron wirds auch schwierig mit der spermienproduktion und dem aufrichten deines johannes, wenn du so garkeine lust mehr verspürst. Wie soll das auch gehen wenn dich nichts mehr erregt?

In deinem körper gibt es ein komplexes zusammenspiel aus kopf und lendenregion. Wie kommst du darauf, dass du einfach irgendwann sagen kannst: so lieber kleiner lulumann, nun richte dich mal auf, wir machen eben fix n kind und danach kannste wieder rumhängen für den rest unseres lebens... ???

Einzige möglichkeit wäre dein sperma einfrieren zu lassen und dich dann kastrieren zu lassen, falls das ein arzt macht ohne medizinische notwendigkeit... aber dann viel spass mit der hohen stimme^^

Ich bin 20 Jahre alt. Ums nochmal genauer zu erklären: Ich möchte nicht mehr diese Triebe haben, die mich dazu antreiben. Dabei soll ich nicht kastriert werden. Ich kann mich immernoch mit meinem eigenen Geschlechtsorgan fortpflanzen, mit dem Unterschied, dass ich das nur noch tue, wenn das "Verlangen" aus meinem Kopf kommt und nicht aus dem Intimbereich. Wenn ihr versteht was ich meine

Wahrscheinlich kann man das bei der Kindererziehung in "normale" Bahnen lenken. Leute die sich, wie so ein prämierter Zuchtbulle verhalten und alles rammeln wollen, was da so rumläuft, haben irgend welche falschen Verhaltensmuster mitbekommen. 

Ich habe nichts gegen Sex ... aber alles in einem vernünftigen Rahmen. Ich würde auch keine 10 Kinder zeugen, oder es mit 100 Weibern treiben. 

Was möchtest Du wissen?