Nie Single?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich glaube du stellst diese Frage, um sie besser zu verstehen. Ich denke, dass du dich ein wenig besorgt fühlst, weil du einen anderen Lebensstil hast, als deine Freundin.

Warum holt sich deine Freundin immer neue Partner in ihr Leben, die sie eigentlich gar nicht glücklich machen?

Die Frage kann man beantworten, wenn man weiß, welche sozialen Konditionierungen deiner Freundin widerfahren sind. Aus der Ferne kann ich dir aber mal Anhaltspunkte geben, warum ihr Beziehungsleben so aussieht, wie es eben aussieht. Ich denke, dass deine Freundin eine innere Leere in sich spürt, die sie von außen stopfen will. Sie fühlt sich wahrscheinlich nicht gut genug und verfügt nicht über das Selbstbewusstsein, alleine glücklich zu sein. Deswegen versucht sie, mehr oder weniger krampfhaft, dieses Glück in Form eines Partners im Außen zu suchen.

Sicherlich könnte auch das komplette Gegenteil der Fall sein, es ist ja auch nur eine Vermutung meinerseits. Da sie aber ihre Partner häufig wechselt, hatte sie nie wirklich eine Beziehung, die wirklich tiefgründig und erfüllt war. Deine Freundin sucht das Glück, welches sie in sich selbst nicht findet, in ihren Partnern. So läuft die soziale Konditionierung bei den meisten Frauen heutzutage ab. Wirklich selbstbewusste Frauen, die mit sich selbst im Reinen sind, findet man ebenso wenig, wie Männer derselben Art.

Vor ein paar Tagen sagte eine Kollegin zu mir, mit der ich mich gut verstehe, sie wisse, was mir fehlt. Nämlich eine Partnerin. Auf die Frage, wie sie darauf käme, sagte sie: "weil man dann glücklicher ist, wenn man jemanden an seiner Seite hat."

Du siehst, wo das hinführt. Die meisten Frauen ticken so, weil es von der Gesellschaft suggerriert wird. Und genau diesem Irrtum ist deine Freundin wohl auch erlegen. Denn, wenn man glaubt, eine innere Leere in sich zu spüren, ist dies eine Illusion. Es ist nur ein Glaubenssatz, der aufgelöst werden muss. Unsere Welt sieht so aus, weil die meisten keine Zeit mit sich selbst verbringen wollen. Deine Freundin hat wohl auch große Angst davor, sich mit sich selbst auseinander zu setzen und verschwendet wohl keinen einzigen Gedanken daran, dass es an ihr liegt, dass ihre Beziehungen nicht funktionieren. Dass nicht sie ihre Partner aussucht, sondern ihre limitierenden Glaubenssätze die Suche bestimmen.

Die meisten Menschen sind so konditioniert. Sie kennen sich selbst nicht, sagen aber gleichzeitig, dass sie eine Leere in sich haben. Und das ist per Definition eine äußerst paradoxe Denkweise. Und wer einmal solch irrationelen Gedanken verfolgt, wird auch irrational geführte Beziehungen eingehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Idoubtuaresmart
26.12.2015, 13:00

Danke!! Aber wie kann ich sie davon überzeugen?

0

Wieso willst du ihr helfen? Bei was denn? Solltest du das nicht ihre Sache sein lassen? Niemand 'muss' um eine Beziehung trauern oder lange trauern. Vielleicht war es besser so, weil es nicht passte. Und ob jemand single ist, wie oft und wie lange, geht dich jawohl mal gar nichts an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Idoubtuaresmart
26.12.2015, 12:57

Wenn 5 Freunde in 2 Jahren und ständiges rumheulen über die Probleme und den Streit die sie mit denen hat normal sind, dann ok.

0

Sprich sie einmal darauf an. Vielleicht merkt sie es selber gar nicht und braucht jemanden, der sie darauf aufmerksam macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube ich wäre in dem Szenario grad deine Freundin, zwar nicht so extrem, und hab ne Freundin, die vermutlich ähnlich denken würde wie du grade. Ich habe vor kurzem etwas mit jemandem beendet, was mich sehr verletzt hat, aber ich habe dann recht schnell erkannt, dass der *rsch meine Gedanken nicht wert ist/war und hab relativ kurz danach übers Internet wieder gesucht, was ich normalerweise nicht so ernst nehme und zuerst wars nur Unterhaltung. Aber jetzt hab ich dadurch wieder was Festeres mit jemandem.

Meine Freundin hat aber, bevor sie gemerkt hat, dass es zwischen mir und dem Neuen wirklich ernster werden könnte, davor immer wieder gesagt "vielleicht solltest du es mal ganz lassen und für dich allein bleiben, um richtig abzuschliessen, dir mal Zeit für dich nehmen" blabla weil ich halt ein paar verschiedene männliche Kontakte hatte, aber keinen wirklich ernst nahm, es war wirklich nur unterhaltsam. Der Punkt ist aber: Ich habe schon längst damit abgeschlossen und keine Lust, noch mehr Zeit in den vorherigen *rsch mit "trauern" zu verschwenden, wenn du mich verstehst. Das brauche ich momentan nicht und das ist nicht "mein Gemüt". Meine Freundin hingegen wäre nach der Sache, die mir passiert ist, wahrscheinlich einige Zeit depressiv, sie ist allgemein etwas schwerfälliger, schüchterner und pessimistischer als ich. Aber gerade deswegen kann sie es vlt nicht so gut verstehen, dass ich halt nicht liegen bleibe, sondern möglichst schnell wieder aufstehe und jedem Neuen wieder die Chance gebe, es besser zu machen. Ich habe schon ein paar enttäuschende Erfahrungen gemacht, aber deswegen kann ich auch besser umgehen damit, ich bin zu erwachsen und reif dafür geworden, um mir von sowas den Boden unter Füssen wegreissen zu lassen ;)

Heisst nicht, dass ich mein alleiniges Glück nur in einem Mann zu finden glaube (wie jemand anderes in seiner Antwort geschrieben hat), ich hab mein solides, stabiles, relativ glückliches Leben, aber ich hab auch Bedürfnisse nach Nähe und einem Partner, der mehr als eine beste Freundin ist. Weisst du, was mich dabei immer antreibt (und vielleicht auch deine Freundin)? Hoffnung. Ganz simpel.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jeder mensch ist unterschiedlich. Einige haben es nie gelernt, alleine zu sein und suchen unterbewusst immer nach einer beziehung und andere menschen sehen in alleine sein kein problem und gehen nur in eine  beziehung, wenn es wirklich liebe ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach, als Frau kann man zeitnah immer einen neuen Partner haben. Auch Dank der Singlebörsen haben es auch nicht gutaussehende Frauen leicht, einen Partner zu bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Idoubtuaresmart
26.12.2015, 13:01

Ja ok das war aber nicht meine Frage

1

Sie kann doch machen was sie will. Wenn sie einen neuen Freund haben will, dann kann sie das haben. Es steht nirgendwo dass dies verboten ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube du scheinst extrem eifersüchtig zu sein und es ihr nicht zu gönnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Idoubtuaresmart
26.12.2015, 12:54

Achso.. Ich bin eifersüchtig darauf, dass sie 1 Monat nach der Trennung ihres 1. Freundes kaum etwas gegessen hat, dann mit ihrem nächsten Freund eigentlich nur sec und Streit hatte. Dann sich so doll und oft mit ihrem 3. Freund gestritten hat, dass sie mich jeden 2. Tag heulend angerufen hat  

0
Kommentar von Pruiser
26.12.2015, 12:54

Aufmerksamkeit hat absolut nichts mit Eifersucht zu tun. Völliger Blödsinn was du da schreibst.

1
Kommentar von Idoubtuaresmart
26.12.2015, 12:54

Und er ihr eine verstauchte Hand verpasst hat?

0
Kommentar von Idoubtuaresmart
26.12.2015, 12:55

Und sie jetzt mit einem eifersüchtigen cholerischen Typen zusammen ist? Ja das gönne ich ihr echt nicht

0

Ich finde, dass muss doch jeder für sich selbst wissen und ja, vielleicht verliebt sie sich auch immer in den falschen, ohne die inneren Werte mal abzuklopfen.

Ich glaube, in solchen Angelegenheiten, kann und sollte man gar nicht unterstützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche Menschen können nicht allein sein sondern müssen in festen Händen sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lass sie ihr Ding machen, misch Dich da nicht ein das würde eure Freundschaft belasten, oder bist Du eifersüchtig weil sie immer jemanden hat und sich wenig um Dich kümmert? kann das sein? wiess ja nicht ob Du männlich oder weiblich bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Idoubtuaresmart
26.12.2015, 12:09

Ich bin auch weiblich! Nein ich bin nicht eifersüchtig ich mache mir einfach sorgen, da es ihr sichtlich nicht gut geht! Die Beziehungen enden immer im Streit, trotzdem lacht sie sich gleich den nächsten Chaoten an

0
Kommentar von Idoubtuaresmart
26.12.2015, 12:44

Ja mir auch!! Sie tut sich ja nur selbst damit weh!!

0

Was möchtest Du wissen?