nie endendes Drama durch Weisheitszähne (Abszess, Entzündung, offene Löcher etc, sorry kompliziert)?

1 Antwort

Also... Bei solchen Fragen komme ich mir oft sehr hilflos vor. Wenn du bei mir auf dem Behandlungsstuhl liegen würdest, wäre alles anders, aber so kann ich dir nur raten, dir einen guten Zahnarzt bzw. Kieferchirurgen empfehlen zu lassen (oder im Internet nach Rezensionen zu schauen) und dort hin zu gehen. Der kann dir einfach viel besser helfen, auch wenn ich verstehen kann, dass du gerade jetzt wohl nicht so gern zum Zahnarzt gehst... Trotzdem, am besten kann dir der Profi beim Blick in deinen Mund helfen. 

Sei vorsichtig mit Antworten aus dem Internet, nicht immer sind die vertrauenswürdig!

Der Zahnarzt kann sicher auch deine erste Frage beantworten ;)

Ich war ja heute erst bei meiner Zahnärztin, und die ist eigentlich auch echt nicht schlecht. Aber bei der war ich in den vergangenen Monaten schon so oft und die hab ich alle Sachen bis auf die letzte Frage auch schon gefragt, ohne Erfolg. :(

0
@tychevnli

Wie, sie wusste nichts dazu zu sagen??? Dann würde ich eine dritte (professionelle) Meinung einholen... Ich meine, als Zahnarzt MUSS man eigentlich auch solche Situationen lösen können...

0
@Lonski

naja, also zu (1) meinte sie, dass kann sein dass das so bleibt oder sich noch zurückbildet, sie weiß nicht genau was das ist, verhärtetes Gewebe, was beim Abszess neu gebildet wurde wahrscheinlich.

Die Schmerzen, die ich jetzt seit ein paar Tagen wieder habe zusammen mit diesem komischen Gefühl, dass sich da irgendwas nicht normal anfühlt in der Gegend, ähnlich wie auch an der Stelle wo das verhärtete Gewebe ist, stempelt sie als psychosomatisch ab bzw als Wundschmerzen nach der Op.

0
@tychevnli

Okay, damit KÖNNTE sie recht haben. Vielleicht solltest du echt erst mal warten. Wie gesagt, ich will auf keinen Fall ihre Kompetenz in Frage stellen...

0

3 Wochen nach Weisheitszahn OP wieder Schmerzen?

Ich hab am 31.1, also vor genau 3 Wochen, alle 4 Weisheitszähne rausoperiert bekommen. 1 Woche später dann die Fäden gezogen bekommen und war bis dahin auch alles gut und hatte keine Probleme. Nun hab ich allerdings seit ein paar Tagen unten links am Zahnfleisch wo die “Narbe” ist ziemliche schmerzen und wenn ich mit der Zunge drüberfühle fühlt sich das ganze ziemlich “hart” an, als ob irgendwas unterm Zahnfleisch ist oder es von innen geschwollen ist (?). Und wenn ich meinen Kopf nach rechts oder nach oben beuge hab ich so ein Ziehen/Druckgefühl an der Seite.

Kann das vielleicht noch von der OP sein? Aber die war ja schon vor 3 Wochen und hatte danach keinerlei Probleme und es ist ja nur die linke Seite unten....

...zur Frage

Geschwollenes Zahnfleisch eine Woche nach Weisheitszahn-OP?

Vor einer Woche wurden mir meine beiden oberen Weisheitszähne entfernt. Rechts habe ich keinerlei Probleme. Auf der linken Seite ist das Zahnfleisch immer noch geschwollen, merke das vor allem an der Innenseite der Zahnreihe. Bildet sich das noch zurück? Fäden werden morgen gezogen. Empfehlt ihr spülen mit Chlorhexamed? Antibiotikum habe ich bereits drei Tage nach der OP genommen, um einer Entzündung vorzubeugen.

...zur Frage

Wie sollte man die Wunden der Weisheitszähne am besten sauber halten?

Wenn mir die Weisheitszähne gezogen werden, wie halte ich dann am besten die Wunde sauben ?

...zur Frage

Abszess-Wunde - darf sich jetzt Schorf bilden?

Guten Tag :)

Mir wurde Ende Oktober ein Abszess an der Innenseite des linken Oberschenkels entfernt.

Die Wundheilung (2x täglich spülen, Kompresse mit Betaisodonna in die Wunde einlegen und verpflastern) hat aufgrund der Wundgröße etwas länger gedauert, alles lief komplikationslos. Die Wunde ist zwar zugeheilt (man kann also kein Fleisch mehr sehen), aber natürlich ist die Stelle noch super empfindlich (machte sich z.B. bemerkbar, als mein Freund vorsichtig darüber strich). Nun bildet sich auf der Wunde leichter Schorf und es tut ein bisschen weh, wenn ich mich mich hinsetze.

Ist das normal? Kennt sich jemand damit aus? Zum Arzt schaffe ich es eigentlich die Woche nicht mehr - aber ich möchte auch nicht, dass es jetzt in der letzten Phase zu Komplikationen kommt.

Ich wäre sehr dankbar, wenn ich auf mein Anliegen Antworten bekäme.

...zur Frage

Warum Antibiotikum nach Weisheitszahn-OP nur wegen der linken Gesichtshälfte nehmen?

Hallo, ich habe letzte Woche auf der rechten Seite meine Weisheitszähne gezogen bekommen. Damals habe ich kein Antibiotikum verschrieben bekommen. Heute habe ich auf der linken Seite gezogen bekommen, und mir wurde Antibiotikum verschrieben. Die Erklärung habe ich leider nicht mitbekommen, deswegen frage ich hier nochmal. Danke im voraus

...zur Frage

Weisheitszähne rausbekommen - Ist es normal 1 Monat später plötzlich Schmerzen zu haben?

Bin heute aufgewacht und hatte echt Schmerzen an der Wunde bzw. dem Mundinneren an einer Seite. Was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?