Nie einen Brief von Beitragsservice erhalten?

5 Antworten

Da du dich selbst anmelden musst und nicht einfach auf einen Brief warten darfst, ist abwarten die schlechteste Idee. Denn wenn sie dich dann kriegen, steht schon fest, dass du gepfuscht hast; dann werden sie erst recht nachbohren.

Meld dich mit deiner neuen Adresse an und hoffe das Beste.

Dass du noch nie einen Brief vom Beitragsservice erhalten hast, ist Glück. Normalerweise bekommt man einen Brief bald nachdem man sich beim Meldeamt angemeldet hat. Denn das Meldeamt übermittelt deine Anmeldung an den Beitragsservice; das ist gesetzlich ausdrücklich erlaubt.

Tatsächlich sollte man aber auf einen solchen Brief nicht warten. Denn man ist gesetzlich verpflichtet, sich als volljähriger Bewohner einer Wohnung selbst beim Beitragsservice anzumelden, sobald man die Wohnung bezogen hat. Nicht anmelden muss man sich, wenn bereits eine andere Person für die Wohnung den Rundfunkbeitrag zahlt. Das ist meine Empfehlung: Melde dich spätestens mit dem Einzug in die neue Wohnung selbst an. Du musst dann mit keiner Nachzahlung rechnen.

Zu deiner dummen Frage: Der Beitragsservice weiss bisher noch nicht wieviele Wohnungen in einem Gebäude sind. Ers schreibt einfach jeden Bewohner an.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Die Briefe haben doch deine Mietbewohner/dein Vermieter erhalten und auch die Rechnungen bezahlt.

Und was bitte für ein "Brief" sollte kommen, wenn gar keine Anmeldung von Dir erfolgt ist?

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?