Nie ausgeschlafen, warum?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn das erst seit kurzem so ist, kann es sein, dass du einfach auf dieses wechselhafte, schwüle Wetter reagierst... dir schlägt wohl etwas auf den Kreislauf. Da kann man fürs erste nur empfehlen, evtl mehr zu trinken und zu schauen, dass du dir keine Erkältung zuziehst. Mir persönlich geht es zur Zeit auch so, vor allem wenn der Wecker in einer Tiefschlafphase klingelt, weil ich eine halbe Stunde früher oder später im Bett war. Um zu Wissen, wann du leicht weckbar ist (und erfrischter aufwachst :D), rechne durchschnittlich eine Stunde bis zur ersten Leichtschlafphase und dann alle 1,5 Stunden... am besten schläft man 5 Phasen lang. Also 1 + 4x1,5 = 7 Stunden. (Mindestens 5,5, maximal 8,5...) Plus vll 10 Minuten zum Einschlafen. Wenn jemand wenig oder besonders viel Schlaf braucht, dann liegt das daran, dass die Phasen länger oder kürzer sind. Versuch's mal. Wenn ich von 21-6 Uhr 9 Stunden schlafe bin ich zB kaum weckbar, nach nur 7 Stunden fühl ich mich da ausgeruhter.

Evtl solltest du auch mal zum Arzt gehen, wenn das noch länger anhält. Blutbild. Dir könnte zB ein gutes Magnesiumpräparat und B12 helfen. Da haben viele einen leichten Mangel, und wenn du soviel arbeitest merkst du das ja stärker. Schilddrüse auch mal checken lassen.

Lass Dich gründlich durchchecken, das kann verschiedene Gründe haben. Beginnt bei der Ernährung, geht über die Arbeit, Partnerschaft und endet bei notwendigen Tiefschlafphasen.

Bestimmt niedriger Blutdruck. Leider wird kein Arzt da etwas machen. Für Hochblutdruckpatienten werden Milliarden ausgegeben, für dich gibts leider nur die Mitteilung: "Seien sie doch froh". Da helfen nur paar Hausmittelchen, zB. großes Glas Wasser gleich nach dem Aufstehen. Ich will dich auch absolut nicht zum Alkoholiker machen, probier aber mal am Wochenende ein halbes Glas Sekt vor dem Frühstück. Kann ruhig der Billigste sein. Bitte nicht in der Woche!

Was sagt man häufiger, "Ich habe mich ausgeschlafen", "Ich bin ausgeschlafen" oder "Ich habe mich/bi

Was sagt man häufiger, "Ich habe mich ausgeschlafen", "Ich bin ausgeschlafen" oder "Ich habe mich/bin gut ausgeschlafen"? Und "Ich muss mich heute nacht ausschlafen" oder "Ich muss heute nacht ausschlafen"?

...zur Frage

Nie ausgeschlafen egal wie lange ich schlafe

Hi leute,

also ich habe das Problem, dass ich mich morgens nie ausgeschlafen fühle. egal ob ich um 9 Uhr Abends ins Bett gehe und um 7 aufstehe, um 11 ins Bett gehe und um 7 aufstehe, oder am Wochenende, wo ich manchmal 13 Stunden schlafe und mich trotzdem nie richtig ausgeschlafen fühle.

habt ihr eine Ahnung woran das liegen könnte??? ich wollte auch bald mal meinen arzt fragen aber ich dacht son paar vermutungen von euch wären auch nciht schlecht

danke im vorraus

...zur Frage

Warum bin ich wenn ich von 22:00-6:00 schlafe viel müder als wenn ich von 2:00-10:00 schlafe?

In beiden Fällen schlafe ich 6 Stunden :) aber wenn ich um 6:00 aufstehe bin ich trotzdem richtig müde ... Wenn ich von 2:00-10:00 schlafe bin ich (würde es nicht ausgeschlafen nennen) aber auf jeden Fall nicht müde und fertig ... Warum ist das so ?? Kann ich was machen damit ich auch von 22:00-6:00 nicht müde bin beim aufstehen ??

...zur Frage

Top fit mit nur 3 Stunden Schlaf?

Hallo community!

In letzter Zeit schlafe ich trotz starker Schlaftabletten nur noch 2 bis höchstens 3 Stunden pro Nacht, bin aber top fit und fühle mich voll ausgeschlafen :D aber woran liegt das?

lg, comicfreak95

...zur Frage

Nie ausgeschlafen trotz mind. 10 std. schlaf

Hey leute ich habe Jahrelang schon das Problem das ich nie richtig ausgeschlafen bin
Selbst wenn ich im 20:00 uhr zu bett gehe und um 10:00 aufwache bin ich tagsüber eigl. immer müde und ich habe immer Dunkle augenränder als ob ich die ganze nacht was anderres getahn hätte als schlafen. Was aber überhaubt nicht der fall ist. In der nacht schlafe ich und schlafwandeln tu ich auch nicht...was könnte mein problem sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?