Nie Ausgeschlafen und ganzen Tag müde?

4 Antworten

Für genauere „Diagnosen“ wären mehr Informationen schön.

Wie viele Stunden schläfst du am Tag? Hast du Probleme beim einschlafen? Hast du eine Abendroutine? Wie ernährst du dich? Wie ist dein Tagesablauf?(sitzt du viel oder hast du einigermaßen viel Bewegung, evt, ein Hobby/Sportverein?). Wurden organische Sachen ausgeschlossen? Nimmst du Medikamente?

Schlafe 7 Stunden

Nein penn eigentlich sehr schnell ein

Nein

Eigentlich gesund, also ab und zu was süßes

Recht aktiv (Jeden Tag 20min fahrrad; 1,5 Stunden Tischtennis einmal pro Woche; 4 Schulstunden Sport)

Sitze aber auch max.4 Stunden

Wie meinst du das?

Nein

0

Könnte es sein dass du vielleicht eine leichte Depression hast, die dir den Antrieb nimmt und dich einfach nur müde und ausgelaugt fühlen lässt?

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Also ich habe einen Test gemacht, im Internet (weiß das der ungenau und fehlerhaft ist) und immer, egal welcher Test (ungefähr 10 verschiedene Tests) kam mittlere Depression...

0
@Kazaflow

Ja genau das habe ich mir nämlich gedacht das wäre zumindestens ein Grund für deine Müdigkeit. Ich hatte das auch, geh doch einfach mal zu deinem Hausarzt und sag ihm genau das und die Symptome und er kann dir mit leichten Medikamenten helfen, du wirst sehen die geht es dann deutlich besser und du fühlst dich wieder fröhlicher fitter und einfach besser

0

Ganz normal. Ist die Pupertät. Ich hoffe dein Arzt hat ein Blutbild gemacht.

Ich bin zur Zeit extrem schlapp, müde und depressiv, was tun?

Hi. Also letzter Zeit geht es mir wirklich gar nicht gut. Ich bin nur müde (schlafe NIE aus, bin nach 12 Stunden nichtmal ausgeschlafen), schlapp und depressiv. Ich lebe mich in den Tag hinein. Ich fühle mich so... leer(?). Ich habe Lust zu nichts! Jeder meinte auch, ich bin immer extrem blass im Gesicht und ob es mir gut ginge. Ich tendiere nun immer mehr zu trauriger Musik, traurigen Animes... das nervt mich so. Mir passieren letzter Zeit nur unsinnige Dinge...was soll ich denn machen? Zum Arzt? Das Problem ist, ich bin nun in der 10. Klasse der Realschule und da beginnen nun schon die ganzen Zentralarbeiten und wie soll ich das in dieser Zeit hinkriegen? Außerdem kommen dann die ganzen Prüfungen! Ich fühl mich so hilflos.

...zur Frage

Warum bin ich in letzter Zeit so müde? Kann das am Wetter liegen?

Hallo Leute,

ich möchte von euch wissen, warum ich in letzter Zeit so müde bin. Kann es mir eigentlich gar nicht erklären. Zur Vorgeschichte: Normalerweise bin ich eher nachtaktiv , das heißt, ich gehe spät schlafen und habe morgens immer Probleme beim Aufstehen. Aber in letzter Zeit ist das irgendwie anders. Es fing letzten Sonntag an: Ich habe mich wegen dem Wiederbeginn der Schulzeit gegen 20:00 Uhr hingelegt, um auch wirklich ausgeschlafen zu sein (dazu ist anzumerken, dass mir sowas eigentlich nie gelingt, d.h. ich schlafe nach einer Schulfreien Zeit generell schlecht ein, doch zu meiner Verwunderung bin ich einfach super eingeschlafen und habe ungefähr bis 6:30 Uhr geschlafen). Bin dann morgens super ausgeschlafen aufgestanden und ich war den ganzen Tag über super ausgeschlafen und fit. Habe mir gedacht: Das versuche ich doch glatt noch einmal, vielleicht habe ich ja Glück und schlafe wieder so gut und bin dann am nächsten Tag gut gelaunt (meine Laune hängt oft von meinem Schlafpensum ab). Dann bin ich wieder aufgestanden und war wieder fit. Doch dann am Abend so gegen 19:00 bin ich total kaputt gewesen und ich konnte nicht einmal mehr die Augen offen halten. Mittlerweile bin ich seit 5 Tagen jeden Abend ab 20:30 Uhr richtig müde und kaputt. Letztens wollte ich Abends duschen gehen , doch ich habe es einfach nicht geschafft weil ich zu müde war. Mir wurde sogar schwindelig und ich hatte irgendwie für kurze Zeit Kreislaufprobleme. Abschließend möchte ich noch anmerken, dass mein Tagesablauf eingentlich nicht wirklich sonderlich anstrengend ist, sondern eher ruhig, nach dem Ich zuhause angekommen bin, esse ich was und mache meine Hausaufgaben, dann gehts los zu Freunden irgendwas unternehmen und dann folgt diese komische Phase der Müdigkeit, die ich mir nicht erklären kann.Habe Abends auch gar keinen Hunger mehr, obwohl ich abends vorher immer noch eine Kleinigkeit essen musste um schlafen zu können. Könnte das vielleicht an dem wechselhaften Wetter liegen?

PS: Ich möchte jetzt nicht hören, dass ich zum Arzt gehen soll. Ich weiß das ihr keine Ärzte seid aber vielleicht hat jemand schonmal ähnliche Erfahrungen gemacht wie ich!? Und keine Angst: Wenn das die nächsten Tage so weiter geht bin ich der Erste der in der Praxis auf der Matte steht. Freue mich auf hilfreiche Antworten.

Danke für`s lesen Mfg Oliver

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?