Nichtstun unterfordert mich. Was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du hast doch "ein Internet" und Zugang dazu. Es bietet sich an, DAS zur Verfolgung eigener Interessen zu nutzen: Ich habe einige Oldtimer gefahren(Motorräder, Autos, LKW) und kann mich nun über die Geschichte, sowie die einzelnen Besonderheiten dieser Fahrzeuge informieren. Dazu gibt es viele sehr gute Fotos und manchmal auch kurze Filmchen. Weiterhin, bietet es sich an, SÄMTLICHE Unklarheiten, die einem im täglichen Leben begegnen, für sich selbst aufzuklären, und so sein Wissen zu erweitern.Manchmal wird das SEHR lustig: Über diverse Links, die ich verfolgte, landete ich bei dem Wort "ALTBAUCHARME" , betrachtete mich SOFORT selbst als Eperten, weil ich im Besitz eines Bauches, alt bin und auch Arme habe.Ich habe LANGE grübeln müssen, bis mirein Licht aufging: Es handelt sich um den Charme, den ein Altbau ausstrahlen kann. Nun bin ich auf der Suche nach ähnlichen Wörtern, deren Sinn nicht sofort erkennbar ist. Eine gute Freundin bescherte mir Staat Sex Amen. Sobald man die Leerzeichen weglässt, wird deutlich, um was es geht. der begriff "ein Internet" wird von Professor Proton (lässt sich googeln) verwendet.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?