Nichtsichtbare Schwerbehinderung von 60% bei Bewerbung angeben?

3 Antworten

Die Behinderung gehört ins Bwerebungsschreiben, du solltest dann auch eine Kopie des Schwerbehindertenausweis beifügen. Du solltest nur kurz erwähnen das eine Behinderung vorliegt. Ich habe selber eine Behinderung und gebe diese nur wenn es hilfreich ist ( z.B öffentlicher Dienst )schon im Bewerbungsschreiben an. Während des Bewerbungsgespräch thematisiere ich das Thema im Verlauf des Gesprächs. Prinzipiell kann man seine Behinderung durchaus verschweigen wenn sie keine EInfluss auf die Arbeitsleistung und Sicherheit hat, allerdings sollte man sich das gut überlegen, den wenn es dann doch raus kommt steht man gnaz schön blöd da. Fall du deine Behinedrung verschweigst kannst du im Fall einer Kündigung durchaus auf deine Behinderung verweisen auch wenn du sie nicht vorher angegeben hast. Wenn du direkt gefragt wirst ob eine Schwerbehinderung vorliegt solltest du die Frage wahrheitsgemäss beantworten.

Angeben mußt Du die Erwerbsminderung schon. Denn hier geht es ja auch um den Kündigungsschutz und die Anzahl der Urlaubstage. Ich würde es im konkreten Fall im Bewerbungsschreiben angeben. Zunächst einmal würde ich schreiben, was Du im Bezug auf die Stelle alles vorweisen kannst - also Deine Vorzüge herausstellen. Anschließend würde ich den GdE angeben - mit dem Hinweis, daß sich dies nicht auf Deine Arbeit / Leistung auswirkt.

"Angeben mußt Du die Erwerbsminderung schon" Es geht hier um eine Behinderung und nicht um eine Erwerbsminderung, das sind zwei paar Schuhe. Die Behinderung muss man nicht angeben wenn sie auf die Arbeitssicherheit und Arbeitsleistung keine Einfluss hat.

0

Hallo Liv-Kristin,

diese Frage stellt sich immer wieder: Behinderung angeben oder nicht. In deinem Fall solltest du sie natürlich erwähnen, da sie dir einen "Vorteil" verschaffen kann. Ich würde deine Behinderung im Bewerbungsschreiben erwähnen. Aber auch klar darlegen, dass sie keinen Einfluss auf deine berufliche Leistungsfähigkeit darstellt. Allgemein zum Thema "Behinderung erwähnen ja oder nein", empfehle ich dir diesen Artikel hier von unserer Seite zu lesen: http://www.myhandicap.de/behinderung-bewerbung-job.html

Ich wünsch dir viel Glück für deine Bewerbung und drück dir die Daumen, dass du den Job bekommst.

Liebe Grüße von Michaela

Was möchtest Du wissen?