Nichts hilft mehr gegen Schlafstörungen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Darf ich mal fragen wie alt du jetzt bist?

Für mich klingt das so als hättest du immernoch Angst einzuschlafen. Diese Angst befindet sich immer noch in deinem Unterbewußtsein.

Hast du schonmal versucht mit Licht zu schlafen?

Es gibt kleine Lampen die Dimmbar sind, so hast du nicht die volle Beleuchtung aber dennoch ausreichend Licht um alles sehen zu können. Vielleicht beruhigt dich das etwas. Du mußt lernen im Unterbewußtsein ruhig zu werden.

Läuft der Fernseher oder gar Radio beim schlafen?

Das Flackern und die Geräusche stören ebenfalls den Schlaf.

Was war vor den 4 Jahren?

Bist du umgezogen? Hast du dein Bett umgestellt?

Es gäbe noch die Möglichkeit das Bett mal umzustellen. Ich glaube zwar nicht unbedingt an sowas, aber vielleicht hilft es ja doch.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von finnthehumanx
15.11.2016, 16:16

Ich bin jetzt 16 Jahre alt. 

Ich habe das schon öfter probiert, kann aber mit Licht oder auch ganz kleinen Lichtquellen nicht schlafen. 

Den Fernseher oder das Radio vermeide ich ganz, weil ich es auch echt ruhig brauche und mich Geräusche stören. 

Vor 4 Jahren hab ich Depressionen bekommen, das Bett hatte ich schon früher mal umgestellt und seitdem hab ich nicht mehr so schlimme Albträume gehabt, aber das Bett jetzt noch einmal umzustellen bringt nichts..das hab ich auch schon versucht. 

0

Schlaflabor. 

Gebe dieses Wort in die Suchmaske des Browsers. Stelle fest, wo das nächste ist, frage da nach, ,wann der nächste Termin frei ist, wie die Bedingungen dort sind. 

Danach gehe zu Deinem behandelnden Arzt und fordere eine Überweisung ein. 

Üble Geschichte. Zu befürchten ist, dass das Schlaflabor alleine nicht die Lösung bieten werden kann. Aber sie sind nach meiner Kenntnis fähig, Dich angemessen zu beraten. 

Nein. Ich möchte nicht mehr dazu schreiben. Gehe bitte ins Schlaflabor. Da kann Dir in angemessenem Rahmen von Fachmenschen geraten und geholfen werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neue Matratze? Ohropax und augenmaske? Vielleicht mal Hypnose! Versuch es weiter! Hast du ein Trauma?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von finnthehumanx
15.11.2016, 19:32

Ich habe mir vor wenigen Wochen ein neues Bett gekauft, mit Matratze etc. Augenmaske und Ohropax benutz ich jede Nacht. 

Hypnose? Das ist doch ziemlich teuer, oder?

Nein, ich habe kein Trauma.

0
Kommentar von Peppi26
15.11.2016, 19:44

Dann geh ins schlaflabor und lass dich nochmal checken

0

Was möchtest Du wissen?