nichts gethan...trozdem gemobbt.

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die meisten Mobbing Geschädigten haben nie etwas getan. Ein falsches Wort, Schüchternheit, zu gute Noten, andere Interessen, zu einer Minderheit gehörend,...

Es reichen die kleinsten Lapalien und ein paar Idioten denen langweilig ist und Mobbing beginnt. Diejenigen die unter Mobbing zu leiden haben, waren in den aller seltensten Fällen vorher Täter oder haben irgendwas gemacht.

Eine große Wahl hat man nicht. Durchhalten, schlucken und seinen Weg gehen. Nach jedem neuen "Tritt" (verbalen oder körperlichen Angriff) muss man wieder aufstehen, sonst geht man zu Grunde.

Sich wehren ist eine Alternative, hat aber in vielen Fällen keinen Effekt wenn man erstmal allein gegen die Masse ankämpfen muss. Zum Lehrer/Rektor gehen etc. kann helfen, aber häufig kommt das ganze wie ein Bumerang zurück und man kassiert die Rache dafür, es gewagt zu haben sich Hilfe zu suchen. Es ist alles ein zweischneidiges Schwert, es kann funktionieren, muss aber nicht.

Schlussendlich bleibt im absoluten Härtefall, wenn man wirklich nicht mehr kämpfen kann, häufig nur ein Schulwechsel über. Wenn man es nicht schafft das Mobbing aufzulösen muss man kämpfen indem man sich nicht unter kriegen lässt oder gehen. Die Täter verstehen in den meisten Fällen gar nicht was sie da anrichten, für sie ist das alles nur "Spaß". Selbst wenn ihr "Opfer" Probleme bekommt, Suizidale Gedanken entwickelt etc. sehen solche Leute nur in den seltensten Fällen ihre Schuld ein. Sowas wird dann von den Tätern häufig mit "Er/sie hat es doch verdient", "Ist mir doch egal", oder auch noch der Bestätigung dass das Opfer ein Schwächling ist, zu rechtfertigen versucht.

Leute auf die eigene Seite zu ziehen, funktioniert häufig nicht. Diejenigen die nicht mobben haben häufig die Angst selbst zum Opfer zu werden, wenn sie sich nicht raus halten oder mit mobben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten die gemobbt werden haben nie etwas getan. Es ist leider so, dass Menschen, die anders sind schneller gemobbt werden. Das ist leider sogar in der Tierwelt so, da wird ein Tier teils umgebracht, einfach weil es anders aussieht. Bei Kindern ist das auch besonders schlimm. Evolutionär ist es wohl einfach so, dass "Andere" die Gruppe gefährden oder was weiß ich, so böse das jetzt auch klingt. Eigentlich hilft dagegen nur reif und erwachsen zu werden. Ein reifer, mit sich zufriedener Mensch muss nicht mobben. Den gemobbten hilft das leider recht wenig. Na ja, als Mobbingopfer kann man versuchen die anderen einfach zu ignorieren und normal weiterzumachen oder sich zur Not Hilfe von dritten zu holen, wenn dies möglich ist. Bei fiesen Mobbingattacken kann man sogar Strafanzeige machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Thema selbst gemobbt werden: Verbündete suchen (es gibt immer ein paar Leute, die zu einem halten, meist im Verborgenen, aber das reicht meist schon) und den anderen aus dem Weg gehen so gut es geht und ihre Sticheleien ignorieren.

Wenn jemand anderes gemobbt wird: Hilfe bei einem Vertrauenslehrer etc. suchen und für den "Gemobbten" einstehen, also das Mobbing nicht tolerieren wenn man anwesend ist. Wenn man dann selbst gemobbt wird, kann man auch versuchen im Hintergrund zu helfen, also nett sein usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann soll die Person sich wehren.

Wenn die Person unfähig ist, sich verbal effektiv zu äußern, muss sie eben Schulleitung/Eltern involvieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EmoGirl95
15.03.2012, 16:44

Das tut die Person auch...aber sie erreicht nix...und der schule ist das alles so ziemlich egal.

1

Emos sind eben die Minderheit somit auch die schwächsten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrPsycho
15.03.2012, 16:38

und die nerven...

0

Zur Schulleitung gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du stellst alle Fragen zum selben Thema und das nervt..sorry aber Du brauchst wirklich nur Aufmerksamkeit!" Du willst nur das alle wissen das du ein Emo bist ;)

Bitte stell Fragen die nicht alle zum selben Thema hinausgehen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EmoGirl95
15.03.2012, 16:45

ich hab sie nur nochmal gestellt weil es einem nicht passt das ich hier eone emo frage gestellt habe...und sie gemäldet hat...ich will eben nur wissen was man da machen kann weil mir die ideen ausgehn......auserdem war das nur 2 gleiche fragen...

1

du wiederholst dich o.O

tja, so ist das nun mal, es muss opfer und gangsta geben, das ist das leben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EmoGirl95
15.03.2012, 16:39

aber warum wir...die opfer sollten die sein die andere wegen nichts so nieder machen das sie sich was antun...

1

Was möchtest Du wissen?