Nichts essen?und dann schnell abnehemen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das ist die absolut FALSCHE ART abzunehmen. So einfach ist das nicht. Das sind Reserven aber bevor der Körper anfängt sie zu nehmen, kommt es zur Sparflamme was bedeuted man sieht keinen Abnehmerfolg es kann auch Gewichtsstillstand genannnt werden der sogar 2 Monate dauern kann. Und sobald du wieder angängst zu essen nimmst du zu JOJO Effekt. Das Problem ist noch das du deinen GRUNDUMSATZ auf dauer senkst. Und das mit dem anbehmen wird in Zukunft noch schwieriger. Einfach Ernährung umstellen gesund und abwechslungsreich sobald du hunger verspührst essen. Dann klappt es auch ohne deinem Körper schaden zuzufügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Körper speichert im Fett nur reine Energie und in den Muskeln Eiweiß. Viele Stoffe wie z.B. Vitamin C werden im Körper kaum gespeichert, sind aber lebensnotwendig und müssen immer wieder von außen zugeführt werden.

Eiweiß und Proteine werden nicht nur für Muskeln benötigt, sondern auch für eine ganze Reihe von Stoffwechselvorgängen. Und daher geht der Körper beim Hungern auch an die Muskeln und baut diese ab.

Nichts essen nennt man man "Nulldiät", und die wird nur in ganz bestimmten Fällen und nur unter ständiger ärztlicher Aufsicht durchgeführt, da sie sehr schnell zu Mangelerscheinungen führen kann und damit sogar gefährlich werden kann.

Wirklich dünner wird man dabei in der Tat.. weil der Körper alles hernimmt was er kriegen kann. Blöderweise nimmt er auch alles was er an Nahrung bekomen kann in seine Depots auf.. der berühmte Jojo-Effekt.

Die wirklich beste Art abzunehmen ist eine gesunde, ausgewogene Ernährung und angepasster Sport. Man führt dem Körper die Stoffe zu die er braucht und verringert die Zufuhr von Energie in Form von Zucker und Fett, das kann er sich aus den Fett-Depots holen. Sport kurbelt den Stoffwechsel an und verhindert den Abbau von Muskulatur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du hinterher wieder zunehmen willst und genau so viel oder noch mehr wiegen willst wie vor dem Abnehmen, dann kann das funktionieren. Da du nicht ewig hungern kannst, musst du irgendwann wieder essen und dann legt der Körper in Windeseile wieder Fettreserven für die nächste Hungerzeit an, und zwar nach jeder Hungerzeit mehr. Das nennt sich auch Jojo-Effekt. Im Endeffekt nimmt man durch diese Methode also sogar zu. Zudem ist das Ganze auch noch ziemlich belastend für den Organismus, weil es durch Hungern zu Mangelerscheinungen kommt. Vitamine und Mineralstoffe kann der Körper nämlich nicht speichern, und die fehlen ihm dann.

Wenn man dauerhaft abnehmen will, muss man es anders anfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein! Das wäre ja quasi fasten.. das ist so ziemlich die schlechteste methode abzunehmen...  Du baust auch an Muskelmasse ab, Vitamin-Mangel --> Krankheiten, Energielos, anfälliger für erkrankungen da geschwächtes Immunsystem, Propleme mit den Organen, das Gehirn arbeitet nicht mehr richtig da Glucose fehlt und und und...

Auch wenn es dafür gedacht ist, Du bist nicht in der Steinzeit :) 

Mein Tipp wäre, finde im Internet deinen Gesamtenergiebedarf heraus, ziehe erst 500Kcal ab und irgendwann 1000kcal weniger essen, schön vitamine zu sich nehmen, schön viel eiweiß essen und viel trinken :) für den Anfang sollte es reichen, natürlich kannst du es auch genauer und komplizierter haben :D

lg jack

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Ist also das nichts essen eine schnelle und gute Art für unseren Körper abzunehmen?"

In keinerlei Hinsicht.

Eine solche organisierte Unterernährung ist sicher nicht gut. Der Mensch braucht auch in gewisser Weise Nährstoffe, du hast ja auch nicht umsonst einen sog. Tagesbedarf. 

So eine Mangelernährung provoziert auch einen Jojo-Effekt, was das mit dem Abnehmen problematisch bzw. quasi zunichte machen kann. Auch ist sowas kein normales Essverhalten, solches hungern erinnert eher an eine Essstörung als ans Abnehmen. Das kann man nicht wirklich tun wollen. Man sollte seine Ernährung umstellen und nicht einfach abschalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

falsch gedacht. Wenig essen ist sogar kontraproduktiv, da der Körper dann auf Sparflamme schaltet, um die Reserven nicht zu schnell aufzubrauchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man zu wenig isst setzt der Körper schneller Fettreserven an, sobald er wieder genug dazu bekommt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine schnelle Art abzunehmen , ist es auf jeden Fall. Sieh dir all die Magersüchtigen an , dann kannst du dir die Frage selbst beantworten.

Ob es eine "gute" Art ist, um abzunehmen, musst du selbst entscheiden!

Lg, xxTOxx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jau, das ist die Funktion des menschlichen Körpers und ja es geht schnell auf diesem Weg Masse zu verlieren.
Aber erstens schadet hungern dem Körper, zweitens ist es nicht die nachhaltigste Methode, im Gegenteil.
Und drittens baut man auf diese Weise auch große Muskelmassen ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also gar nichts essen geht eh ned; bei sehr wenig essen: die ersten Tage versorgt sich der Körper zu 50%aus fettereserven und zu 50% aus den Muskeln --> nicht so gute abnehmmethode...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, um richtig und gesund abzunehmen musst du trotzdem auch genug essen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?