Nichts essen und Arbeit?

Support

Liebe/r AllyouneedLove,

natürlich kannst Du Dich gerne zum Thema Gesundheit und Ernährung bei uns erkundigen.

Deine Diät hört sich jedoch ungesund und unter Umständen sogar gefährlich an. Sprich deshalb bitte zusätzlich auch mit einer Person Deines Vertrauens über Deine Körperwahrnehmung bzw. Deinen Abnehmwunsch oder schau einmal hier vorbei: http://www.bzga-essstoerungen.de/ oder https://ninette.berlin/mainsite/

Dort findest Du viele hilfreiche Tipps und Infos!

Herzliche Grüße

Walter vom gutefrage-Support

10 Antworten

Theoretisch kann man 16:8 IF machen, wenn man sich richtig ernährt. Aber auch dann nimmt man wenigstens den Grundumsatz zu sich.

Die von dir genannten 100 bis 200 kcal am Tag sind weder mit "genug Kraft" haben noch mit dem Leben langfristig vereinbar.

Bitte nimm professionelle Hilfe in Anspruch um aus deiner Magersucht wieder herauszukommen.

Alles Gute.

Gibts nicht. Dein Körper braucht Energie und die bekommt er nunmal auch durch Essen. "Kaum essen" ist das schädlichste was du deinem Körper antun kannst und dabei auch noch kontraproduktiv, wenn es zum Thema Abnehmen kommt. Ernähre dich lieber bewusst gesund und in Maßen, dann gibts einen Gewichtsverlust und außerdem genug Energie für stressige Arbeitstage.

Deinen gesuchten Weg wirst du also nicht finden, außer du nimmst es in Kauf deiner Gesundheit zu schaden.

Viel Glück weiterhin.

Hallo! Meines Wissens bist Du untergewichtig und hast eine Essstörung.

Du musst Dir unbedingt helfen lassen. Ich habe mit Bestürzung erfahren müssen dass es ein Mädchen das vor gut 5 Jahren solche Fragen gestellt hat nicht mehr gibt. Das ist ein verlorenes Leben zu viel. 

Pass auf Dich auf, schönen Abend.

Wenn man nur noch Diäten im Kopf hat..

Hallo :)

Ich bin 1.73 cm groß und wiege 74 Kilo. Und will unbedingt abnehmen. Seit Tagen zähle ich die Kalorien und esse so wenig wie möglich. Am Anfang wollte ich nur 5 Kilo abnehmen, dann wurden es 10 und jetzt will ich sogar 13 Kilo abnehmen. Ich habe immer im Kopf je dünner desto toller sehe ich aus. Ich weiß das das nicht stimmt. Meine Freundin hat auch schon sowas durch. Kann man so in eine Essstörung rutschen? Seit Wochen denke ich von morgens bis abends ans abnehmen und wenn ich dann mal nicht gleich was angenommen habe esse ich aus Frust. Aber jetzt habe ich so die Nase voll das ich einfach so wenig esse wie möglich esse aber das ist auch keine Lösung. Vor allem esse ich Lebensmittel die kaum Kalorien haben und sogar dann habe ich ein schlechtes Gewissen wenn ich sie gegessen habe. Ist das noch normal oder sollte ich mir Hilfe holen?

...zur Frage

Hungergefühl lässt schnell nach und bin schnell satt. Ist das normal?

Ich esse seit fast einem Jahr oder sogar länger ungern zum Frühstück. Wenn ich um 07:30 Uhr zur Berufschule muss esse ich nie was und erst um 11 oder 12 Uhr beginnt die Lust auf etwas zu essen.

Auch am Wochenende esse ich kaum und wenn dann nur ein Bissen und dann hab ich keinen Hunger mehr. Ich zwinge es mir quasi schon manchmal rein am Morgen mindestens ein Brötchen zu essen. Aber ich verspüre kein Hunger und schaffe es auch kaum ein einziges Brötchen fertig zu essen.

Wie gesagt gegen 11 oder 12 Uhr bekomme ich Hunger und esse was.

Früher konnte schaffte ich es eine ganze Pizza zu essen. Heute schaffe ich vielleicht nur die Hälfte und das obwohl ich morgens nichts gegessen habe. Ich bin schnell satt, es fühlt sich an als sei mein Magen voll, dabei habe ich kaum was gegessen.

Ist das normal? In Gegensatz zu früher hat sich das extrem geändert und mein Vater macht sich immer Sorgen wenn ich bei ihm kaum was zu Mittag esse und er weiß das ich auch nichts gefrühstückt habe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?