`Nichtraucher?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich rauche seit 03. September 2007 nicht mehr! Davor 2-3 Schachteln pro Tag! Ich habe mir eine Spritze ins Ohr geben lassen. Das wars! Keine Nebenwirkungen, keine Ersatzbefriedigungen - nichts! Und gekostet hat das 70 Euro (jetzt wohl 90)! Ich habe es mit Neurasan geschafft! Info bei http://www.neurasan.de!

Danke!!!!!!!!!

0

Ja da könntest du recht haben. Hab mir die Seite mal angeschaut, das wird es sein. Ich frag' trotzdem nochmal ;-) sischa iss sischa

0
@ichnoki

Klar, ruhig richtig informieren und dann mit Bedacht auswählen! Die haben eh Wartezeiten von > 6 Monaten!

0

entweder radikal aufhören (was auch nicht umbedingt gesund ist) und dann strickt und konsequent bleiben. Oder einen gezielten Plan aufstellen, wie man das rauchen langsam reduziert und dann natürlich strickt daran halten. So etwas wie "na gut, ausnahmsweise doch mal eine mehr" nicht mehr zulassen. Wenn du das nicht kannst, dann willst du auch garnicht wirklich aufhören.

Ich glaube, es ist am einfachsten, wenn man ein "höheres Ziel" hat. Ich habe zwar noch nie geraucht, aber mein Mann war Kettenraucher, hat alles mögliche probiert, angefangen bei Allen Carrs "Endlich Nichtraucher" über Seminare und neurasan - es hat einfach nicht funktioniert. Erst als wir einen Kinderwunsch hatten, und der Arzt ihm gesagt hat, dass Kettenraucher oft zeugungsunfähig sind, konnte er von heute auf morgen aufhören... Mit Erfolg! ;-)

Höheres Ziel ist nicht in Sicht!Habe keinen Mann kennengelernt der Nichtraucher ist und mit 50 hat man ja normalerweise auch keinen Kinderwunsch mehr.Und oma wird ´man ja auch als Raucherin !Wobei ich im Beisein meiner Enkelin niemals rauche.Aber trotzdem Danke

0

@ FrauSchmidt.

Einschneidende oder traumatische Erlebnisse können tatsächlich sofort eine Einstellungsänderung bewirken. Drohende Zeugungsunfähigkeit wäre so ein Beispiel. Krasser sind unter Umständen die Einstellungsänderungen infolge pathologischer Befunde. Nicht selten ist dann die Raucherentwöhnung von einer Sekunde auf die nächste möglich, wenn es um das blanke Überleben geht. In die gleiche Kerbe schlagen übrigens auch die Warnhinweise auf den Zigarettenschachteln oder diverse Bilder von nikotingeschädigten Menschen. Dabei geht es um die schlagartige und meistens dramatische Bewusstmachung der gesundheitlichen Folgen des Rauchens.

Michael Ley Im Auftrag von Neurasan

0

Aufhören zu Rauchen sofort?

Hallo Ich bin Starker Raucher Ich möchte aufhören zu Rauchen am Besten von Heute auf Morgen da ich nicht auf Tabletten Pflaster und Kaugummis zurückgreifen will ich bin der Meinung das ich damit das aufhören zwar Erleichtern kann aber auch immens in die Länge ziehe deshalb wollte ich eine kleine Umfrage starten wie ihr mit dem Rauchen Aufgehört habt und, in etwa zu sehen wie die Erfolgsaussichten sind

Über Erfahrungen oder Tipps wie ihr Ohne Hilfsmittel Aufgehört habt(wie es euch ergangen ist) wäre ich euch Dankbar

Liebe Grüße Nasch1

...zur Frage

Nikotinpflaster helfen nicht, was tun?

Hallo, ich versuche nun schon seit Ewigkeiten mit dem Rauchen aufzuhören, aber so richtig gelingen will es mir nicht. Seit Anfang des Monats probiere ich es nun mit Nikotinpflastern, aber bisher konnte ich noch keine Verbesserung feststellen – ich rauche im Grunde immer noch einige Zigaretten am Tag, weil ich es ohne einfach nicht aushalten würde. Bin ich zu ungeduldig oder helfen die Pflaster bei mir einfach nur nicht? Wie lange hat die Wirkung bei euch gedauert und gibt es vielleicht noch unterstützende Hilfsmittel? Ich möchte endlich mit dem Rauchen aufhören, da meine neue Freundin das überhaupt nicht mag und ich möchte sie nicht verlieren!

...zur Frage

Rauchfrei? Gibts erfahrungsberichte mit Hypnose etc?

Hallo ich möchte aufhören zu rauchen ich bin 22 jahre und Rauche seid dem ich eingeschult worden bin! Also 16 jahre. Nun möchte ich endlich damit aufhören. Habe gehört Hypnose soll helfen, davor habe ich aber irgendwie angst, ich habe angst davor, das ich dann mein leben lang unter Hypnose stehe oder ein anderer Mensch werde etc Weil ich mir unter Hypnose auch Menschen vorstelle, die sich verhalten wie tiere. Dadurch wird ja mein Gehirn bzw mein denken verändert. Daher wollte ich sowas auch nie machen. Gibts eventuell noch andere möglichkeiten Mit dem rauchen aufzuhören, die wirklich helfen ? ich hatte mir bereits ein buch von Allen Carr gekauft, jedoch hat dieses Rein garnichts gebracht :-(

Ich muss auch dazusagen, das ich schon öfter mit dem Rauchen aufhören wollte, länger als 3 std habe ich es aber nicht ausgehalten :-( Das ligt auch daran, das ich in bestimmten situationen einfach eine Rauchen will und nicht weiß, was ich machen soll das sind so gewohnheiten wenn ich z.B. draußen rumlaufe juckt es in den fingern sich eine anzuzünden da ich merke das mir was fehlt! Ich habe mein rauchen jedoch schon reduziert von 50 auf 30 Zigaretten Pro Tag. Bitte um hielfe :-(

...zur Frage

Welche Hilfsmittel haben euch geholfen sich das Rauchen abzugewöhnen?

Also ich meine irgendwas, was euch wirklich geholfen hat. Es gibt diverse Bücher, aber welches ist das beste? Oder Nikotinkaugummies? Hypnose? Spritze? Akkupunktur? Oder Obst und Gemüse knabbern? Wie habt ihr es geschafft?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?