Nichtexistentes Wort in Klausur?

6 Antworten

Und WELCHES Wort soll das gewesen sein?

Wenn überhaupt kann man das nach der Landesschulordnung einfordern, sonst nach Nichts.

Da wir aber weder das Wort, noch den Zusammenhang, noch dein Bundesland, oder deine Schulform wissen, kann man dir die Frage auch niht beantworten.

Da das bei allen so war, kann der Lehrer das in der Note berücksichtigen.

Mit Gruß

So ist das schwer zu verstehen und zu beantworten.

Kannst du die Aufgabe nicht mal hier posten?

die aufgabenstellung weiß ich nicht mehr genau aber es ging darum eine aussage zu beurteilen im bezug auf das heutige kirchenverständnis und in dieser aussage kam das wort vorausbedeutet vor

0

Test wiederholen?

Hallo, Ich gehe in ein BRG in Österreich und heute hat mein Freund in bio einen Fünfer geschrieben. Wenn er den Test wiederholen will, muss der Lehrer ihn dann wiederholen? Oder kann er nur wenn er will?

...zur Frage

Warum glauben eigentlich so viele das, dass BWL Studium so leicht ist?

Hi, kurz zu mir ich bin 35 Jahre und arbeite zurzeit als Manager bei einer kleinen Firma, habe BWL, Mathe und Physik studiert. Also anfangs habe ich erst Physik und dann Mathe studiert. Dazu muss ich sagen, dass ich schon im Abi sehr gut in Physik und Mathe war, weswegen mir diese Studienfächer doch sehr leicht fielen. Später, als ich mir überlegt habe als Mathematiker zu arbeiten. Dachte ich mir, da ich des öfteren gelesen habe, dass BWL so einfach sei, dass ich auch gleich mal BWL studiere und danach bei einer Firma anfange mich hoch zu arbeiten. Also was ich sagen kann ich hab das BWL-Studium mit einer 1,3 beendet, also ich war gut, aber an was ich mich erinnere, das es doch die härteste Zeit meines LEBENS war. Ich hab oft gehört, von Leuten die nie BWL studiert haben, dass es doch so einfach sei und man einfach Auswendig lernen müsse, ich meine, ich musste vor einer "Klausur" um die 60 Seiten komplett auswendig lernen, ich hab des öfteren sogar um die 100 Seiten auswendig gelernt und diese waren voll gedruckt. Und ich war eigentlich immer Fit im Auswendiglernen, aber ich erinnere mich noch ich habe 1x für eine "Klausur" 76 Seiten auswendig gelernt und bei einem Thema, dachte ich mir das ist zu viel zum Auswendig lernen, ich mache das mal in meinen eigenen Worten, mein Prof. hat mir von 15 möglichen Punkten 2 gegeben, Grund war nicht 1 zu 1 wie die Musterlösung, aber meine Wörter haben das gleiche bedeutuet. Versteht Ihr was ich mein, wie kann man behaupten, dass Auswendig lernen sei ein Klacks, wenn die Profs 1 zu 1 die Musterlösung erwarten. Nagut, man kann auch sagen, wenn man 3 Monate vor einer Klausur mit dem Auswendig lernen anfängt, klappt das. Aber BWL besteht ja nicht nur daraus, ich erinnere mich noch, dass wir eine "Klausur" schrieben, bei dem wir Fälle lösen mussten.... Mit dem Gesetzbuch, man kann z.B die Paragraphen auswendig lernen, aber das ist lange nicht genug um einen Fall zu lösen, sonst könnte sich ja z.B jeder vor Gericht selbst verteidigen, wenn Gesetzbücher so einfach seien. Zum Matheteil, er war nicht so anspruchsvoll wie im Mathe-Studium, aber ich würde schon behaupten er toppt mal easy, die Mathe Schwierigkeit vom Abi aufs 5-6 Fache, deshalb frage ich mich , warum glauben so viele, dass das BWL-Studium so leicht sei. Ich frage deshalb, weil ich heute eine Person bei mir hatte, die sich bei einer Stelle in der Firma beworben hat und ich sollte das Bewerbungsgespräch führen, naja dann kam der Junge rein, dieser hatte ein Mathe-bachelor. Und ich fragte Ihm nur wie es Ihn geht und er erwidert mir, da er wusste seine Konkurrenten haben BWL studiert: " Ja es geht mir gut, jetzt wo ich nur BWLer als Konkurrenten habe, ich mein Sie und ich verstehen uns ja, als Mathematiker, dass diese nur Auswendig lernen können und nicht denken können". Dann hab ich Ihm erstmal gesagt, dass ich auch BWL studiert habe, neben Mathe und Physik und Ihn rausgeworfen. Ich frage mich wirklich warum glauben so viele, dass BWL so leicht sei?

...zur Frage

Ist das Zweiersystem ein anderes Wort für Zweierpotenz?

Ich schreibe morgen eine ITG-Klausur und weiß nicht, ob das Zweiersystem ein anderes Wort für Zweierpotenz ist.

Also ich weiß schon, das Zweierpotenz das mit dem 2 hoch irgendwas ist.

Zweiersystem ist das 011001, oder ?

Bin mir nicht so sicher

...zur Frage

Ab wann bleibt man in FOS sitzen? (Siehe Foto)?

Hi ich mache Fachabi auf einer FOS Informationstechnik aber ich verstehe diesen Satz nicht ab wann man sitzen bleibt siehe Foto. Dort steht das das Schwerpunktfach positiv bewertet worden sein muss um zu bestehen, das Schwerpunktfach ist bei mir also IT? Oder? Jetzt weiß ich nicht ob die dort Zeugnis Note meinen das die positiv sein muss oder ob die Prüfung an sich positiv sein muss um zu bestehen, weil man kann ja trotz einer 5 in der Prüfung, im Zeugnis auf eine 4 kommen in IT.

Und wieso nur Schwerpunktfach? Also die anderen Haupt Fächer Deutsch English Mathe usw dürfen negativ sein oder was? Weil so steht da da anscheinend das nur das Schwerpunktfach positiv sein muss, die restlichen Fächer wurden ja garnicht erwähnt....

Siehe Foto

...zur Frage

Kann man bei Schulwechsel eine Nachprüfung machen (Bayern)?

Wenn man vom Gymnasium auf die Realschule wechselt, dürfte man dort dann eine Nachprüfung machen wenn man in 2 Hauptfächern eine 5 hat?

Danke im Voraus für eure Antworten!!!

...zur Frage

Aufnahmeverfahren EBS (Law School) kennt sich jemand aus?

Ich wurde zum Aufnahmeverfahren für Jura an der EBS Law School eingeladen. Kann mir jemand Tipps geben und Material empfehlen? Am besten nicht nur für das schriftliche, sondern auch das mündliche Verfahren. Und weiß zufällig jemand, wo die EBS ihre Tests machen lässt? Denn auf den Seiten der Testanbieter gibt es oft Beispielaufgaben. Gerne könnt ihr mir von eurem Verfahren berichten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?