Nichte hat gesagt: "Magst du mich nicht"

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vierjährige verhalten sich wie Vierjährige. Für sie ist nicht nachvollziehbar, weshalb sie heute nicht in dem tollen Hochbett schlafen darf und es fühlt sich ungerecht für sie an. Sie kann nicht nachvollziehen, wie anstrengend es ist, immer wieder durch andere geweckt zu werden, selbst wenn du es ihr erklärst. Da sie nur ausnahmsweise bei dir ist, würde ich heute einfach eine "Abenteuernacht" machen, z.B. bei dir im Zimmer "zelten", also die Matratze auf den Boden legen, zwei Bettlaken am Hochbett festknoten, so dass ein Zelt entsteht. Das findet sie sicherlich toll, weint nicht mehr und du kannst etwas besser schlafen.

Und dann solltest du dich bei ihr entschuldigen. Es ist nicht OK, ein Kind anzuschreien, und eine Entschuldigung ist wichtig; damit zeigst du ihr, dass es dir leid tut, und dass auch Ältere mal Fehler machen und es wichtig ist, diese zu reflektieren.

Vielleicht ist's für die Zukunft ganz gut, wenn sie nur eine Nacht bei euch ist. Du bist anscheinend selbst noch etwas jünger und die Situation überfordert dich, was ich gut nachvollziehen kann. Als Jugendliche wär mir eine Vierjährige zwei Tage am Stück auch zu viel gewesen.

Geh mit ihr kompromisse ein.. "Schaumal heute schläfst du nicht da oben aber dafür hab ich mir für morgen ein richtig cooles spiel ausgedacht" lenk sie ab.. Stell ihr alternativen zur verfügung!

Aber mach keine leeren versprechen! Lass dir dann auch wirklich ein "cooles spiel" einfallen

Sag ihr: "Komm wir spielen ein Spiel, wer länger ruhig sein kann kriegt ein Eis! "

Wie alt bist du denn?

Was möchtest Du wissen?