nichtauflösbarer faden im bein?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ist nicht unbedingt Pfusch.

Die Fäden haben im Wandel der Zeit einige Änderungen mitgemacht und nach beispielsweise BSE hat wieder eine Änderung stattgefunden. BSE nenne ich deswegen, weil auch Fäden aus Därmen von Rindern hergestellt wurden.

Auf jeden Fall weiß ich, das man bei Kaiserschnittgeburten beim zunähen mitunter auch Fäden nimmt, die sich nicht auflösen. Kommt es dann zur nächsten kaiserschnittgeburt, findet man eben diese Fäden wieder.

Darum ist es mitunter begründet, das du einen Faden bekommen hast, der eben nicht von alleine weggeht.

Aber ich habe schmerzen im Bein die hochziehen bis über den popo kann nicht richtig liegen oder laufen

0
@sternenmaus2000

Klar muss man danach schauen und feststellen wo du Ursachen sind, aber ob es jetzt nur an einem Faden liegt ist mir zu einfach.

Kann sein, aber das muss man abklären.

Letztendlich wird man wohl mit einem kleinen Schnitt mal nachsehen müssen.

0

Was möchtest Du wissen?