Nicht zum Familienessen eingeladen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo :)

Ich verstehe deinen Unmut zwar sehr gut ---------> aber manchmal gibt es eben auch reine "Familiensachen". Ich liebe meine Freundin sehr (wir sind beide Mitte 20), aber sie ist auch nicht immer dabei, wenn ich z.B. mit meinem Patenonkel was unternehme oder so... weil manche Unternehmungen ganz einfach ausschließlich im Kreis der Familie stattfinden. Genauso hat sie manchmal auch Unternehmungen mit ihren Eltern oder ihren Schwestern, wo ich dann nicht teilnehme. Wir haben beide vollstes Verständnis dafür :)

------------> was ich dir rate: Du solltest keine Angst haben & auch nix deswegen denken... es ist einfach so. Fühle dich nicht Zurückgesetzt! 

Ich bin mir ganz sicher, dass das weder gegen dich geht noch dass dich die Oma nicht mögen würde.. vllt. geht es ja bei dem Osteressen um eine Art Tradition oder ist es der Oma wichtig, evtl. wird ja da was Sensibles besprochen oder so.... mache dir keine Sorgen :)

Alles Gute & schöne Ostern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann Dich sehr gut verstehen.

Bei mir war das nämlich teilweise noch so, als wir schon verheiratet waren.

Meine Eltern haben meinen Mann nicht akzeptiert, vor allem meine Mutter. Da war es dann immer schwierig, an einem Festtag alles unter einen Hut zu bringen. Und wenn sich meine Schwiegermutter etwas in den Kopf gesetzt hatte, dann mußte das partout so gemacht werden. Also bin ich dann zu meinen Eltern allein hingefahren, wenns nicht anders ging dann eben erst am Ostermontag.

Mal eine Frage: Wie alt ist denn die Oma? Die hat eventuell noch ganz spießige Ansichten. Eventuell ändert ihr Verhalten Dir gegenüber, wenn Du und Dein Freund heiraten würdet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissAnnika
25.03.2016, 10:21

Danke für die Antwort! Das ist ja blöd bei dir :/
Ich hab ihn jetzt einfach drauf angesprochen, und es hatte andere Gründe, er trifft sich danach nämlich noch mit einem Kumpel und einem Veranstalter wegen einer Feier, auf der er den DJ macht. Und da wollte er mich nicht gelangweilt bei sich zuhause lassen (wobei ihm selber aufgefallen ist, dass ich ja so oder so alleine sein werde).. Naja, Männer halt - denken manchmal zu wenig nach 😅

1

Es ist warscheinlich eine möglichleit das die Fammile einfach ml nur für sich sein möchte. Ich würde mir da jetst keine so großen Gedanken machen. Meine Familie wäre auch nicht so begeistert wenn ich andauernt einen Freund ihm schlepptau hätte auch wenn sie ihn mögen. Weil sie einfach mal unter sich bleiben wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissAnnika
24.03.2016, 20:16

Aber dann hätte er mir das ja so sagen können. Immerhin hab ich ihm schon den Wink mit dem Zaunpfahl gegeben mit der Frage "ist das nur eine Familiensache"

1

Vieleicht ist es eine sache des Geldes. Essen gehen kann schon teuer sein, ich mein nur so, ich würde es kaltherzig finden und denke lieber zusammen im imbiss wie ohne jemand wo es teuer ist.aber eine möglich das es so ist solltes du mal ansprechen. soviel vertrauen solltes du dein freund gegenüber haben das du nach einer antwort bittes

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissAnnika
24.03.2016, 20:20

Ich vertraue ihm ja. Ich weiß auch, dass das Geld kein Problem ist bei ihm, davon hat er genug. Ich frag mich nur, wie ich ihn am besten ansprechen soll

0
Kommentar von MissAnnika
24.03.2016, 20:43

Du machst deinem Namen alle Ehre :D
Ich werd ihn aber einfach ansprechen, ist das einfachste glaub ich. Aber danke!

1

Ja seltsam! Ich kann mir eigentlich keinen Reim darauf machen!  Da muss man doch nachfragen, was los ist. ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ihn schon sachlich fragen. Is ja möglich, dass es eine reine Familiensache ist, dann ist das auch akzeptabel.

Dennoch, ab wann wird man denn in der Familie so akzeptiert, dass man zu solchen Anlässen dazugehört.

Vielleicht organisiert das Essen ja auch die Oma, der es einfach wichtig ist, mit ihren Enkeln essen zu gehen.

Außenstehend ist die Situation schwer zu beurteilen, aber Du solltest mit Deinem Freund darüber reden können. Wenn schon solche Klärungsgespräche nicht möglich sind, dann will ich lieber nicht spekulieren wo Ihr in 5 Jahren steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissAnnika
24.03.2016, 20:18

Ja wir reden auch über alles, ohne Ausnahme. Ich will ihn da ja auch drauf ansprechen, nur weiß ich nicht genau wie ich das machen soll, ohne dass das komisch wirkt.

2
Kommentar von MissAnnika
24.03.2016, 20:47

Hab ihn jetzt gefragt, ist geklärt aber danke!

1

Ich finde das auch blöd. Schließlich seid Ihr lange genug zusammen.

ICH würde ganz genau das

darf ich nicht mit

fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maja11111
30.03.2016, 11:21

ein jahr ist doch nicht lange

0

wo ist das problem, wenn er mit seiner fam. an ostern essen geht ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

willst du dich in eine familiensache reindrängen, zu der du nicht gehörst? das wäre schon sehr dreist oder? akzeptiere es, dass seine familie dich nach einem jahr noch nicht dazu denkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?