Nicht wirklich sexuelles Interesse /Ekel/Peinlichkeit?

6 Antworten

Hallo,

Ok, also eins nach dem Anderen.

Über sexuelle Orientierungen allgemein

welche sexuelle Orientierung du hast, kann dir niemand sagen. Das kannst nur du wissen. Du kannst auch nicht sagen, welche Orientierung deine Freunde haben. Aber vielleicht kann ich dir auf dem Weg ein paar Hinweise geben.

Die sexuelle Orientierung besagt, zu welchem Geschlecht man sich sexuell hingezogen fühlt. Und das ist alles.

Aber: Alles ist ein Spektrum! Auch Bisexuelle fühlen sich meistens etwas mehr zu einem Geschlecht hingezogen, oder auch Hetero-/Homosexuelle finden vielleicht mal eine Person von dem Geschlecht attraktiv, auf das sie normalerweise nicht stehen. Alles möglich...

Es gibt eigentlich zwei Kriterien, an denen du erkennst, welche Orientierung du hast. Du musst "nur" erkennen, ob das auf Frauen, Männer, andere, manche, keine oder beide zutrifft.

Von wem wirst du sexuell Angezogen? In wen verliebst du dich?

Ein paar übliche Beschreibungen wie sich das anfühlt beinhalten: man will die Person küssen, mit ihr Sex haben, man hat einen schnelleren Herzschlag, sexuelle Phantasien mit der Person, "Schmetterlinge im Bauch", sexuelle Erregung um die Person, Wunsch die Person nackt zu sehen oder sie zu berühren/ihr nahe zu sein, (Wunsch bei ihr zu sein, die Stimme zu hören, Nervosität und Glück wenn man von der Person angeschrieben oder angesprochen wird, Sehnsucht wenn die Person nicht da ist, die Person als Mittelpunkt der Gedanken*)....

*) eher romantische als sexuelle Anziehung

Natürlich ist das von Person zu Person anders, manche beschreiben das ganz anders, aber das ist so das, was ich als üblich gelesen und gehört hab...

Bei wem hast oder hattest du diese Gefühle bisher? Oder ein paar davon?

Grob gesagt: (nur) beim gleichen Geschlecht=homo, (nur) beim anderen Geschlecht=hetero, bei mehreren Geschlechtern=bi/pan, bei niemandem=asexuell.

Zu Attraktivität:

Es gibt verschiedene Arten von Anziehung, nicht nur die sexuelle: Es gibt romantische Anziehung, ästhetische Anziehung, sensuelle, platonische, ...

Ästhetisch von einer Person angezogen zu sein, heißt einfach, dass man sie hübsch / gut aussehend findet, ohne sexuelle Gedanken.

So ist das z.B. bei mir: Ich bin asexuell, ich spüre keine sexuelle Anziehung zu anderen Menschen. Trotzdem gucke ich auch mal Leuten hinterher, bin total fasziniert von ihnen, finde sie wunderschön. Das ist dann ästhetische Anziehung und heißt nicht, dass ich hetero-/bi-/homosexuell bin, weil ich mich ja eben nicht sexuell zu ihnen hingezogen fühle.

Und noch was zum Thema verlieben / Beziehung wollen

Es gibt nicht nur die sexuelle, sondern auch die romantische Orientierung. Jeder Mensch hat beides, bei den Meisten überschneiden sie sich (also ein heterosexueller ist meist auch heteroromantisch), aber eben nicht immer. Mit wem man eine Beziehung haben will oder nicht, also zu wem man sich romantisch hingezogen fühlt, sagt die romantische Orientierung aus. Man kann hetero-, homo-, bi-, aromantisch oder etwas anderes sein... Und dann kann es eben durchaus auch sein, dass man z.B. heterosexuell und biromantisch ist, also sich sexuell zu einem, aber romantisch zu zwei Geschlechtern hingezogen fühlt.

Zu Asexualität und Aromantik

Asexuell zu sein bedeutet erst mal nur, dass man keine sexuelle Anziehung zu anderen Menschen verspürt. Nicht mehr und nicht weniger.

Welches Geschlecht man bevorzugt (z.B. romantisch gesehen) und ob man einen Partner hat/will, hat wenig mit der Asexualität selbst zu tun. Wenn man sich sexuell zu niemandem hingezogen fühlt, ist man per Definition asexuell.

Das mit dem Partner steht auf einem anderen Blatt. Ich kenne einige Asexuelle die keinen Partner haben und auch keinen wollen. Es gibt natürlich auch welche die in Beziehungen sind oder sich eine wünschen. Aber das ist von Person zu Person verschieden und ändert nichts an der Asexualität. Mit wem man eine Beziehung haben will oder nicht, also zu wem man sich romantisch hingezogen fühlt, sagt die romantische Orientierung aus. Man kann hetero-, homo-, bi-, aromantisch oder etwas anderes sein... u

Und auch das, was man tut, hat relativ wenig damit zu tun: es gibt Asexuelle, die Sex haben und masturbieren (aus ganz unterschiedlichen Gründen) und Asexuelle, die so was gar nicht machen. Gemeinsam haben sie alle wie gesagt nur die fehlende sexuelle Anziehung zu anderen.

Tipps zum Schluss

Geh in dich, lass dir Zeit, probiere vielleicht auch nach Möglichkeit und Wohlbefinden einfach mal ein bisschen rum. Vielleicht ist es nur eine "Phase", in der Pubertät gibt es oft auch eine größere sexuelle "Experimentierfreudigkeit". Es kann aber auch sein, dass du eine andere sexuelle Orientierung hast. Was auch immer es ist und was auch immer du fühlst: Es ist ok. Du bist ok! Und: Es sind deine Gefühle, und du musst dich auch nicht in eine Schublade stecken!! Das Wichtigste ist, dass DU dich wohl fühlst und glücklich bist. Wenn du dich verliebst, dann verliebst du dich und wenn du dich zu jemandem sexuell hingezogen fühlst, dann ist das so - das kannst du eh nicht beeinflussen! ;)

Liebe Grüße

Auch wenn hier viele schreiben, dass du nicht asexuell bist, denke ich, dass du es theoretisch sein könntest. Auch manche Asexuelle masturbieren und haben manchmal gerne Sex, auch sie können neugierig auf neue Erfahrungen sein. Vielleicht bist du ja auch autochorissexuell oder demisexuell oder so etwas.

Aber was auch sein könnte, ist, dass du einfach noch etwas nervös bist und dir die Erfahrung fehlt, damit locker umgehen zu können. Dieses Selbstbewusstsein kommt denke ich mit der Erfahrung. Ich denke, erst wenn man wirklich eine Beziehung hat und entsprechende Erfahrungen gesammelt hat (man muss nicht zwangsläufig wirklich Sex gehabt haben, manchmal merkt man das auch so), kann man wirklich sagen, ob man asexuell oder was auch immer ist. Also wenn man in einer Situation war, wo es dazu hätte kommen können. Du beschäftigst dich viel mit Theorien. Warte doch einfach ab, bis du entsprechende Situationen auch wirklich erlebst.

Du sagst, du kannst dir eine Beziehung vorstellen. Dann gehe doch erst einmal das an, such dir ein Mädel, mit dem du dich gut unterhalten kannst, Spaß hast und vielleicht wird eine Beziehung daraus. Dann könnt ihr es ja langsam angehen lassen, erst mal kuscheln, küssen etc. Dann wirst du schon merken, ob du irgendwann mehr willst oder nicht.

Solange du immer ehrlich zu dir und ihr bist, kannst du nichts falsch machen und nur gewinnen, im schlechtesten Fall wertvolle Erfahrungen. :)

Nein bei mir (Weiblich) ist es genauso, alles ist wie bei dir. Asexuell bist du nicht vielleicht Aromatisch? Aber ne Freundin hat aus eigener Erfahrung gesagt, dass man sich einfach beim ersten Mal überwinden muss und wenn man sieht wie geil Sex ist, man diese Gedanken vergisst. Ich hab mich, muss ich zugeben auch noch nicht wirklich überwinden können, aber vielleicht klappt's ja mit n bisschen Alkohol.

2

wie siehst du das mit dem ersten mal: findest du da muss liebe im spiel sein ?

0
14

NIemand muss sex haben oder sex geil finden, und ich würde dir raten dich nicht dazu zu zwingen nur weil alle anderen das tun. [seriously, wenn du alkohol trinken musst um dich zu überwinden würde ich es lieber lassen] Vielleicht triffst du später im leben jemanden bei dem du dich nicht so überwinden musst, vielleicht auch nicht, alles okay.

Aber bitte bitte zwingt euch nicht etwas zu tun was ihr nicht wirklich wollt, vor allem wenn es so etwas unwichtiges wie sex ist.

0

Kann mir keine Zukunft mit ihm vorstellen?

Hey, Ich mein Freund und ich lieben uns wirklich sehr und halten es nicht ohne einer aus, aber irgendwie kann ich mir doch absolut keine Zukunft mit ihm vorstellen also, dass wir Mal heiraten oder Kinder haben.

Wir sind beide erst in der 10. Klasse und das ist die erste richtige Beziehung von beiden.

...zur Frage

Anzeichen für Asexualität?

Hallo liebes Forum, ich bin weiblich, 18 Jahre alt und hatte noch nie eine Beziehung, hab noch nie jemanden geküsst etc weil ich recht schüchtern bin und auch eher ängstlich werde, wenn sich jemand für mich interessiert. Es gefällt mir, wenn Leute für mich schwärmen, aber sobald sie dann auf mich zukommen, hab ich ein wenig Angst. Selbst schwärme ich deswegen auch nur von weitem für Leute, aus Angst vor Zurückweisung. Nun ist es auch so, dass ich, wenn ich sexuelle Fantasien habe, meistens nicht von mir und einer realen Person fantasiere, sondern eher von zwei ausgedachten Charakteren. Das Mädchen ist mir dann recht ähnlich, aber es ist nie richtig ich. Zudem fällt es mir manchmal schwer, erregt zu sein. Es gibt viele Tage, da erregt mich jede kleinste Fantasie und dann wieder viele, an denen ich kaum zu erregen bin. Prinzipiell würde ich schon gerne mal jemanden küssen oder intim werden, nur macht mir der Gedanke wohl irgendwie Angst. Ich komme Jungen eben auch nie wirklich nahe. In meinem Leben habe ich bisher mit einem Jungen geflirtet, der mir gefallen hat, ich war leicht angetrunken und er hatte mich etwas erregt, bisher erregt mich der bloße Anblick von Menschen aber auch nicht unbedingt. Heißt das jetzt, dass ich asexuell bin? Ich würde mich eigentlich prinzipiell nicht so sehen, da ich schon den Wunsch verspüre und auch öfter mal erregt bin, aber ich hab halt etwas Angst vor Nähe, glaube ich und ich treffe auch nicht wirklich oft Leute, die mich anmachen. Dazu kommt, dass ich derzeit unter psychischem Stress stehe, was wohl auch nochmal dazu beiträgt, dass ich weniger Lust empfinde. An sich könnte ich mir schon vorstellen, mit jemandem zu schlafen. Ist es denn normal, dass mich der bloße Anblick einer Person nicht anturnt und auch meine Fantasien nicht immer?

...zur Frage

blasen oder ende der beziehung?

mein freund will unbedingt sex und anderes mit mir haben! Aber ich ekel mich einfach nur sooo sehr davor, nur der gedanke daran widert mich an und ich will das noch gar nicht und kann es mir auch noch nicht mal vorstellen ! wir haben und dann geeinigt noch ein bisschen mit dem sex zu warten! aber ich soll ihm einen blasen und so.. ich ekel mich aber soooo sehr davor und will das gar nicht! ich fühle mich so schlecht, dass ich ihm das verweigere und ich weiß auch dass es für ihn ganz normal ist dass man sowas einfach macht.. aber ich kann nicht und ich will nicht :( ich weiß wie sehr er das möchte... habe ich jetzt die wahl zwischen schluss machen oder blasen? ich liebe ihn soo sehr und kann mir deswegen beides nicht vorstellen :(

...zur Frage

Bin ich Bi, wenn ich mir nur Sexuelles mit dem selben Geschlecht vorstellen kann?

Hey,

also ich (w,19) könnte mir sehr gut vorstellen, Sex mit ner Frau zu haben, das war auch schon immer so - deswegen ist es für mich ganz normal und kein neues Gefühl. Aber ich könnte mir niemals vorstellen, mit ner Frau ne Beziehung anzufangen. Da hätte ich gar keine Lust bzw keinen Drang zu, es ist nur das Sexuelle, das mich reizt. Ich hatte bis jetzt nur Männer als Partner und werde auch dabei bleiben - ich stehe da auch echt auf RICHTIGE Männer (äußerlich sowie charakterlich).

Bin ich jetzt trotzdem Bi? :D Oder ist man das nur, wenn man sich auch mit dem gleichen Geschlecht eine Beziehung vorstellen könnte?

Liebe Grüße :-)

...zur Frage

Sexuelles Interesse an der Ex?

Servus!

Ich habe nach einer 2 jährigen Beziehung nun eine neue Freundin. Die Beziehung ist toll, Sie unterstützt mich, ist attraktiv, klug, gebildet etc...

Nun geht es um den Sex. Er ist fabelhaft mit ihr. Besser als mit jeder Dame die ich je beglücken durfte. Ich komme voll auf meine Kosten.

Allerdings, jeder Mann weiß es, masturbiert man auch in einer Beziehung.

Also, fast wöchentlich zieht es mich hin zu alten Nacktfotos und Filmchen meiner Ex-Freundin mit der ich 2 Jahre zusammen war. Der Sex mit der Ex war bei weitem nicht so gut, allerdings hatte er einen speziellen Touch den ich nicht aus dem Kopf bekomme.

Ich fühle mich wirklich schlecht, dass ich auf Fotos und Videos meiner Ex-Freundin masturbiere und am nächsten Tag mit meiner neuen Freundin im Bett bin.

Ist mein Verhalten normal ? Oder stimmt da was nicht :O ?

Ich freue mich auf eure Antworten und Diskussion :)

...zur Frage

Ich habe das Gefühl ich stehe auf Mädchen , was soll ich tuhen?

Hey, also ich hab das problem, ich weiß nicht wirklich ob ich auf Mädchen stehe. Ich hatte schon mal eine Beziehung mit einem Mädchen, die mich aber schnell wieder verließ. Ich hab viel für sie gefühlt, doch ich könnte mir auch vorstellen mit einem jungen zusammen zu sein. Momentan kann ich mir aber nur vorstellen mit einem Mädchen eine Beziehung zu führen. Halt auch eine ernsthafte. Nur irgendwie weiß ich nicht ob ich auf Mädchen stehe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?