Nicht wichtig wann man schläft!?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du musst Deinem Biorhythmus entsprechend schlafen. Der ist bei jedem Menschen anders. Es gibt die Frühaufsteher und die Langschläfer und außerdem noch vieles dazwischen. Aber selbst wenn Du das in den Ferien mal nicht tust, schadet Dir das nicht gleich.

Viel problematischer ist für viele junge Leute die Schulzeit. Ich weiß nicht, ob auch für Dich. Für viele von ihnen fängt der Unterricht zu früh an; übrigens auch für so manchen Lehrer.

Gut ist, wenn man ohne Wecker wach werden darf. Sollte das bei Dir während der Schulezeit der Fall sein und Du auch von Deinen Eltern nicht geweckt werden musst, entspricht das, was Du jetzt machst, eindeutig nicht Deinem Biorhytmus, weil Du dann eher ein Frühaufsteher wärest. Aber wie gesagt: Schädlich wäre das nur, wenn Du Dich dauerhaft gegen Dein natürliches Schlafbedürfnis entscheidest. Die meisten Schüler müssen aber geweckt werden, egal ob durch die Eltern oder einen Wecker. DAS ist definitiv ungesund, weil es über so viele Jahre geschieht.

Ich habe mal für etwas mehr als ein Jahr in drei Schichten gearbeitet. Der wöchentliche Wechsel der Schlafenszeit hat mir eindeutig nicht gut getan. Ist aber auch schon Jahrzehnte her und ich habe nicht das Gefühl, dass es bleibende Schäden verursacht hat.

Klar wirst Du zu Beginn der Schulzeit einige Umstellungsprobleme haben.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist auch wichtig, dass man einen bestimmten Rhythmus hat, welchen man beibehält. So kann es auch vorkommen, dass man trotz theoretisch ausreichend langem Schlaf noch müde ist, weil man seinen Schlafrhythmus ignoriert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich verstellst du damit nur deinen biologischen Rhythmus. Du wirst kontraproduktiv am Tag und bist durchgehend müde. Und du musst dich wieder an die alten Zeiten angewöhnen. Vor der Schule z.B. Ich würde max. um 12 ins Bett gehen. (Natürlich wenn keine Party oder so am Start ist ^^).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, 10 Stunden schlaf sind sogar zuviel... Und falls du wieder in die Schule musst, musst du dich an diese Zeiten gewöhnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MauWei
13.08.2016, 23:14

8h sind am besten.

0

der schlaf vor mitternacht ist der beste. besser also wenn du von 22 Uhr bis 6uhr schläfst antatt von 2uhr bis 10Uhr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?