Nicht vorhandene Leidenschaft?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Jeder kennt die Situation der nicht vorhandenen Leidenschaft.

Das Ergebnis sieht dann auch entsprechend aus. Eine schlechte Note, ein schiefes Konstrukt, ein unsauberes Hotelzimmer, etc. etc.

Interessant ist der Zusammenhang mit Kunst. Wenn ich mich vor eine Staffelei stelle und Farbe mit dem Pinsel einfach auf die Leinwand werfe, ist das für mich leidenschaftslos. Zumal ich mit Kunst in Form von Bildern sowieso nix anfangen kann.

Aber es ist nicht ausgeschlossen, dass ich beim Bewerfen der Leinwand eine starke Emotion entwickel und sich z.B. Wut in Form von Farbauswahl und Kleckssymmetrie äußert. Dann bin ich doch wieder mit Inbrunst=Leidenschaft dabei.

Ist das dann Kunst?

Nicht vorhandene Leidenschaft ist für mich nicht nur eines.
Es sind für mich verschiedene Bereiche aus dem Leben, Themen, für die man Leidenschaft empfinden kann, es aber nicht muss.
Ich finde den Gedanken an Politik zum Beispiel total spannend, man könnte fast einen Hauch von Leidenschaft in diesen Gedanken feststellen. Trotzdem, egal, wie sehr ich mich damit auseinander setze, was ich lese und sehe, es entfacht keine Leidenschaft. Es ist eine nicht vorhandene Leidenschaft.

Die Fähigkeit der Menschen, blind durch ihr Leben zu gehen und zu sterben, ohne zu Wissen, wie das Universum funktioniert und ohne etwas zu verstehen, ohne sich Gedanken zu machen. Geboren,Kindergarten,Schule,Arbeit,Rente,Tod. Für immer aus der Geschichte gestrichen.
Eine nicht vorhandene Leidenschaft für das Leben, hervorgerufen durch eine zu große Leidenschaft, ein von der Masse, als gut bewertbares Leben zu führen.

Wenn nur einer in der Beziehung liebt und der andere nicht

Mhhh, mir kommt spontan ne Prügelszene eines Ehepaars in den Sinn^^

Was möchtest Du wissen?