Nicht verwandt oder verschwägert, soll aber ein Haus erben, wieviel Steuern muss ich zahlen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Frage ist SOOO nicht zu beantworten.

12,5 fache Jahresrohmiete abzüglich Altersabschlag von 1 % p.a. max. jedoch 25 v.H.

abzüglich evtl. mit übnernommener Schulden.

Die Zahl die sich dann ergibt wird der Erbschaft oder Schenkungssteuer unterworfen.

Die Höhe der Steuer ist abhängig vom Wert des steuerpflichtige Erwerbes.

Ohne Verwandschaftsgrad sind die Freibeträge mickrig, nämlich 5200 Euro.

Steuerberater notwendig! Und ...VORHER befragen !

Erwerb 256001-512000 Euro = 29 % Steuersatz !

Zahlen mußt Du rd. drei Monate nach dem Ableben der Erblasserin, da Du selbständig, ohne Aufforderung innerhalb von zwei Monaten nach Erbfall eine Steuererklärung abgeben musst und nach dem Bescheid einen Monat Zahlungsziel hast.

Bis Du nicht liquide, dann mußt du die Immobilie beleihen, die Zinsen sind allerdings nicht abziehbar.

Das Finanzamt ist letzte Stelle, an die Du Dich wegen Ratenzahlung wenden kannst, hast ja schließlich Vermögen erhalten.

Der Adoptivtrick ist korrekt, besser noch, Du heiratest die Dame auf dem Sterbebett. Lach nicht, das wird relativ häufig gemacht. Dann hättest Du die höchsten Freibeträge.

In diesem Fall ist sicher die Zuziehung eines Steuerberaters sinnvoll.

Frag die alte Dame doch mal ob Du Ihr das Haus zu einem lächerlichen Preis abkaufen kannst? Wenn dabei ein lebenslanger Nießbrauch eingetragen wird (Notar fragen) hat sie solange sie lebt noch allen Nutzen vom Haus und Du kommst um die Erbschaftssteuer rum

das wärs doch !

0

Ein lächerlicher Kaufpreis wird nicht funktionieren, sondern wird vom Finanzamt als Schenkung bewertet. Nießbrauch mindert zwar deutlich den Kaufpreis, aber dieser wird deutlich höher als die Erbschaftsteuer sein müssen. Also Steuerberater aufsuchen!

0

Sie Summe weiss ich nicht, aber ob verwandt oder nicht macht da keinen Unterschied.

Einsparungsmöglichkeit:

Sich von der alten Dame adoptieren lassen.

http://www.focus.de/finanzen/steuern/erbschaftsteuer-rechner

oder auch http://kurzlink.de/kIaiGVIOW

0

Was möchtest Du wissen?