Nicht stubenreinen Hund aufs bett lassen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kein Hund, auch kein Welpe beschmutzt sein Körbchen oder seinen Liegeplatz. Er würde anfangen zu winseln, wenn er muss....und dann müsstet Du blitzschnell aufstehen, und mit ihm nach draussen gehen.

Geh immer an die gleiche Stelle mit ihm, und lobe ihn mit freudiger Stimme, wenn er gemacht. hat.

Denk daran, das es ein paar Wochen dauert, bis der Kleine stubenrein ist, und am Anfang alle 2-3 Stunden raus muss...auch nachts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lele1900
11.04.2016, 07:09

Oki vielen Dank

1

Bitte nicht aufs Bett lassen, ausser du willst, dass auch dein erwachsener Hund im Bett schlafen darf. 

Nimm eine hohe Kartonkiste und lege eine Decke rein. Stelle sie neben dein Bett. Sobald der Hund unruhig wird streichelst du ihn, schläft er weiter ist gut, sonst stehst du auf und trägst deinen Welpen raus. Du hast keine Zeit dir etwas anzuziehen!

Beim Züchter schläft ein Welpe in diesem Alter durch, also fange bitte nicht an alle 2h in der Nacht mit dem Welpen raus zu gehen, du würdest ihm damit lernen in der Nacht pinkeln zu müssen! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lele1900
11.04.2016, 12:15

Also wäre einmal 21 Uhr 3 Uhr 6 Uhr eig Oke oder ?

0

hunde verunreinigen ihre liegplaetze nicht. also lass den welpen auf dem beitt oder in einer kleinen kiste neben deinem bett schlafen!

ich habe mir anfangs einen wecker gestellt... um 11uhr war ich mit dem welpen nochnal draussen, dann zwischen 2 oder 3 uhr noch mal-und zwischen 5 und 6 uhr dann das erste mal am morgen...

,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lele1900
11.04.2016, 08:24

Vielen Dank

0
Kommentar von lele1900
11.04.2016, 08:24

Und wissen sie noch wie viel Uhr am Abend sie gegangen sind ?

1

wenn du  seine  aufforderung  , dass er mal muß , ignotierst --denn  welpen müssen auch nachts raus .

sie melden sich dann ,werden unruhg --darum schlaf im jogginganzug  damit  du ganz shcnell sprinnten kannst  ,um ihn nach draussen zu bringen ,wenn er unruhg  wird-

im allg. vermeiden auch welpen ihr nest ( sein körbchen,dein bett) zu beschmutzen,nur  wenn der halter halt nicht schnell genung ist, dann kann da schon mal was schief gehen.  die kleinen können nämlichnoch nicht einhalten -aber wennsie schon mal dabei sind und du ihn  dannhochnimmst,  dann höre  er auf zu pinken und dann ganz scnell raus  und  LOOOOOOOOBEN ,lach !

find ich aber toll, dass du den kleinen NICHT alleinschlafen läßt. die lütten fühlen sich gerade im schlaf sehr allein ,so ohne mama und geschwister -so bekommt ihr eine gute  verbindung .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lele1900
11.04.2016, 14:23

Ja da stell ich mir heut Nacht lieber ein Wecker danke :)

0

Das Risiko ist auf jedem Fall groß. Die weitere Frage ist erstens, wird er überhaupt in dem Körbchen bleiben und zweitens wird er den Unterschied zwischen Körbchen und Bett so lernen. Und willst du dass er später auch in deinem Bett liegt? Wenn nicht würde ich erst gar nicht damit anfangen!!! Stell das Körbchen doch einfach direkt neben deinem Bett auf dem Boden. So kommst du auch gut dran.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lele1900
11.04.2016, 00:04

Ja vielen Dank werd ich

1
Kommentar von xttenere
11.04.2016, 06:52

ich hab seit über 40 Jahren Hunde. Alle vom Welpenalter an. Kein einziger hat sein eigenes Bett oder seinen Schlafplatz beschmutzt.

Die Welpen hatte ich die ersten 3 Tage nach der Trennung von Mutter und Geschwister immer bei mir im Arm zum schlafen...danach im Körbchen neben dem Bett. Das Umgewöhnen war nie ein Problem.

6

Das Problem hatte ich bei meinem Husky Welpen auch.
Wie viele Monate ist denn der kleine und wie lange kann er ohne aushalten?
Je nachdem würde ich einen Wecker stellen damit du mit Ihm dann nochmal kurz vor die Tür gehst.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lele1900
11.04.2016, 00:00

Noch 11 Wochen ich stehe morgens eh um 6/7 Uhr auf so 3-4 Stunden am Tag nachts weiß ich nicht ob er das schon in der Nacht oder früh am Morgen noch verichtet hat ist auch noch nicht lange bei uns muss ich sagen

0
Kommentar von lele1900
11.04.2016, 00:06

Aber wenn ich mit ihm um 3-4uhr
Morgens raus gehe muss ich das doch jeden Tag oder weil die Ja möglichst zur gleichen Zeit raus gehn sollten um
Sich dran zu gewöhnen und zu wissen bis wann sie es aushalten sollten weil es gleich raus geht oder

0
Kommentar von lele1900
11.04.2016, 00:19

Hm Oke  das wusst ich noch nicht aber werd ich machen vielen Dank für Ihre Hilfe

1

Meine hat auch bei mir im Bett geschlafen. Sie hat dabei nachts nicht ins Bett gemacht, aber dafür einmal am nächsten Morgen.

Man muss schnell morgens sein und direkt nach dem Aufwachen den Hund schnappen und in den Garten flitzen. Als ich es mal nach ein paar Tagen rauszögern wollte, ist dann ein Unfall passiert und der Hund hat ins Bett gemacht. Kauf dir sicherheitshalber diese Auflagen für Bettnässer.

Wenn du ihn allerdings auch nachher nicht im Bett haben willst, dann kannst du mit einer Softbox trainieren. Die ist immer zugänglich, sollte mit positiver Bestärkung aufgebaut werden (Futter, Spielzeug etc.) und nachts wird sie vorne verschlossen, so dass der Welpe in der Box bleibt.

Meine konnte von oben geöffnet werden, so dass man schön die Hand reinstrecken kann, damit das Hundekind nicht so alleine ist :) Da hat sie auch nie reingepullert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lele1900
11.04.2016, 12:08

Pullern die Hunde dann nicht rein weil es ihr Schlaf Platz ist ?:)

1

Was möchtest Du wissen?