NICHT selbständiges Wirtschaftsgut buchen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nicht selbständig nutzbare Wirtschaftsgüter werden über die übliche Nutzungsdauer abgeschrieben und zwar unabhängig vom Wert (§ 6 (2) S. 2 EStG), wobei noch zu prüfen wäre, ob sie den Wert eines vorhandenen Wirtschaftsgut erhöhen (Zuschreibung) oder als Erhaltungsaufwand einzustufen sind.

Die gesetzlichen/theoretischen Regelungen weichen aber von der realen Handhabung in Unternehmen ab; meist werden sie wie GWG behandelt.

Es wird i. d. R. nicht bemängelt, wenn man die GWG-Regelungen anwendet wenn bei nicht selbständigen Wirtschaftsgütern die AK unter 410 € liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sebbi128
19.01.2017, 20:29

Danke schön! Es aber kein BMF oder eine Richtlinie wo das steht, das man sie sofort abschreiben kann. Es wäre also gesetzlich so, dass man einen Externe Festplatte (für 30,- €) abschreiben muss!

0

Was möchtest Du wissen?