Nicht selbst genutzte Eigentumswohnung auf wie viel Jahre Finanzieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So lange das Finanzamt hilft, sollte dies zwingend berücksichtigt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mir die Frage mal anders herum stellen.Welche Finanzierungszeit würde denn mit den erwarteten Nettoerträgen gedeckt werden ? Also Mieteinnahme minus alle Kosten (pro Jahr) sollte die Zinskosten abdecken sowie eine signifikante Annuität. Nach wieviel Jahren einer solchen Finanzierung ist das Objekt völlig schuldenfrei ohne daß eigenes Geld jährlich zufließen muß.

Dadurch hast Du erst mal eine Markierung gesetzt.

Dann kannst Du Dich fragen, will ich eine schnellere Amortisation und eigenes Geld zuschießen oder wann soll es den ersten Gewinn abwerfen. Mit diesen Fragestellungen kommst Du vielleicht dem Thema näher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenne Dein Einkommen und weiteres Vorhaben nicht....besprich es mit einem/Deinem Steuerberater. Habe in diesem Alter schon meine 2. ET.-Wohnung gekauft und vermietet.... (Entweder das Geld, je nach Einkommen, geht ans Finanzamt, oder......!)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So lange wie möglich. Am besten 15 bis 20 Jahre. Derzeit bekommt man das Geld total günstig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aslan84
05.07.2016, 18:26

Danke. Die Zinsbindung ist damit gleich lang?

1
Kommentar von gerolsteiner06
05.07.2016, 18:46

es sollte Dir aber auch klar sein : Je länger die  Zinsbindung umso höher wird der Zinssatz angesetzt, - die Bank will ja das Zinsschwankungsrisiko nicht tragen, das trägst Du.

1

Was möchtest Du wissen?