nicht schon wieder - hilfe! flohalarm

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Probier die Flöhe mit einem ganz natürlichen Hausmittel loszuwerden . SALZ - das trocknet die Flöhe aus. Besprühe alles mittels Zerstäuber mit Salzlösung. Diesen Tipp bekam ich einst von meinem Tierarzt und das Mittel hat sich bewährt :-) Und wenn Deine Wohnung Floh-Frei bleiben soll, dann bleibt Dir nichts anderes übrig als Deine Katzen regelmäßig zu "entflöhen" .

Salz in wasser und das mit Ner pumpflasche sprühen?? Wieviel Salz und wo kann ich das alles anwenden ??? Teppich? Sofa?

0
@FAULiFAULTiER

3 Esslöffel Salz auf 2 Liter Wasser - kannste überall draufsprühen :-) Nach ein bis Zwei Tagen saugst Du alles ab und die Wohnung ist Floh-Frei :-)

0

SALZ - das trocknet die Flöhe aus<

verdammt, das hätte ich damals wissen müssen : D danke für den tipp :D

0

Hey Du ! Du solltest in der Apotheke nach einer "Flohbombe" fragen ! Die stellst Du in den betroffenen Räumen auf, dann darfst Du 3 Stunden nicht reingehen und vom nächsten Tag an, wirst Du nie wieder die lästigen Flöhe haben ! Natürlich muss immer gesaugt werden,die Katze am besten bei gutem Wetter draußen lassen (wenn es möglich ist) und ein Flohhalsband für die Katze ! So ein Umgebungsspray bringt wirklich nichts !

Die katzen sind reine Wohnungskatzen und kommen in jedes Zimmer außer Schlafzimmer und Keller! Dh Küche Wohnzimmer und noch zwei weitere Räume... Das wird mir zu teuer... Ich versuch es mal mit dem einspritzen mit der Salzloesung und dann hol ich eben mal so flohbaender - da müssen die wohl durch! Aber danke trotzdem!

0

Mein Kater war völlig "überfloht". Wir sind zum TA gegangen und der hat ihn dann eingesprüht und dann war es schlagartig besser.

Flöhe setzen sich in den Polstermöbeln und Schlafplätzen fest. Dort überleben sie auch 2 Monate ohne Nahrung! Ihre verpuppten Larven können bis zu 1 Jahr überleben, bevor der Jungfloh ausschlüpft. Ein Floh hat eine Lebensdauer von rund 2 Monaten. Abfangen der Flöhe von den Katzen und dann den gefangenen Floh in ein Glas Wasser tauchen, beim loslassen die Finger leicht reiben, dann geht er unter und ertrinkt! Kostenfaktor = praktisch Null! Kissen, Decken und Körbchen mit möglichst hoher Temperatur im längsten Waschgang waschen und im Trockner trocknen. Müsste helfen. (Eventuell in Waschsalon fahren, damit alles gleichzeitig flohfrei wird!) Teppiche wenn möglich auch durchwaschen, sonst für 3 Monate einfrieren! Polstermöbel mit Neemspray absprühen (leicht feucht) vor allem die Ritzen sehr sorgfältig behandeln. Katzen erstmal durchgehend mit Frontline behandeln (Im Internet bestellen, da ist es billiger!) Bett durchwaschen (komplett!) Matratze einsprühen, trocknen lassen, gegebenenfalls nochmal die Steppkanten extra gut einsprühen. Ich würde vielleicht für die Kanten etwas Frontlinespray benutzen. Kommt ja nicht mit deinem Körper in Kontakt! Du musst alles möglichst gleichzeitig total supersauber kriegen, sonst wandern die Viecher von einer Ritze zur nächsten und nisten sich immer wieder neu ein! Und das alles für die nächsten 3 Monate durchhalten!!! Bisher hat der Floh den längeren Atem gehabt! Ich hoffe dass Du eine Feundin/einen Freund hast der Dir helfen kann die Wohnung flohfrei zu kriegen! Und vielleicht auch finanziell kurz mal aushelfen kann. Je konsequenter Du vorgehst, umso sicherer bist Du die Flöhe los! In der ersten Woche bitte täglich, sehr gründlich staubsaugen und den Staubbeutel in einem Müllbeutel aufbewahren, verknoten und ab ins Gefrierfach bis zum nächsten Tag! Woche 2 - jeden 2.Tag saugen und immer schön einfrieren! Woche 3 - es reicht 2-3 Mal pro Woche zu saugen und ab Woche 4 wieder normal saugen. Einfrieren des Beutels die ganzen 3 Monate beibehalten!!! Für mehrere Tage die Heizung runterdrehen auf 18 Grad und folgendes probieren: (Katzen bitte nicht damit allein lassen!) Eine traditionelle, recht wirkungsvolle Flohfangmethode ist das Aufstellen eines Tellers oder einer Schüssel mit Wasser, in das etwas Spülmittel gegeben und in dessen Mitte eine Kerze (Teelicht) aufgestellt wird. Die Flöhe springen zum Licht und ertrinken dann in dem Wasser ohne Oberflächenspannung. Ganz viel Kraft und Glück bei dieser Aktion!

Schau, dass du alle Textilien entweder einfrieren kannst oder sehr heiss waschen, damit sich dort keine neuen Floh-Kolonien bilden können.

Es ist wichtig, dass du die Katzen regelmässig zur Vorbeugung gegen Flöhe behandelst. Frontline ist eine gute Sache, damit kommen bestimmt keine Flöhe. Wenn dir das auf die Dauer zu teuer ist, kannst du es auch mit einem Flohhalsband probieren (aber Achtung: Verletzungsgefahr)

Gute Flohhalsbänder verletzen die Katzen nicht, weil sie aufgehen, wenn sie irgendwo hängen bleiben sollten.,

1
@Feuerloescher1

Meine zwei Wohnungskatzen sind keine halsbaender gewöhnt :( die wollen das immer in den Mund nehmen und ersticken dann fast dran :(

0
@FAULiFAULTiER

Das haben meine drei auch versucht.Hat sich gegeben und sie tragen jetzt immer eines.

0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?