Nicht röntgen wegen Periode?

4 Antworten

Also, ob die Strahlung etwas mit dem Röntgen zu tun hat, ist mir fremd und wäre mir neu..., während der Schwangerschaft sollte man eben nicht geröngt werden!

Ich wurde inmer geröntgen, ob mit Periode, ob ohne, ob Schwindelgefühl, Übelkeit, oder sonst etwas.
Mit MRT lief es bei mir genauso (ich hatte letztes Jahr neun mal "geMRTt" und fünf mal geröngt, da verlief auch alles normal.

Ich würde sagen, sie haben dich das letzte mal "nur" wegen dem Kontrastmittel gefragt, weil das Auswirkungen haben KÖNNTE, muss aber eben auch nicht sein, aber deshalb fragen sie lieber mal nach und eben um eine Schwangerschaft ausschließen zu können.

Geh einfach mal ins KH, wenn sie fragen, kannst du ja sagen, dass du sie nicht hast, du kannst ja auch ruhig fragen, ob es etwas ändern würde.

Gute Besserung, für dein Beinchen! :)

Hallo,

Dies dient nur der Nachfrage ob eine Schwangerschaft ausgeschlossen werden kann. Wenn man Schwanger ist, sind die Röntgenstrahlen eine Gefahr für das ungeborene Kind.

Manche Fragen also ob du schwanger bist oder wann du deine letzte Periode hattest.
Das hängt von der Röngtenassistentin ab.

Du kannst also problemlos zum röngten gehen.

Gute Besserung :)

Eine besondere Einschränkung einer Röntgenuntersuchung besteht bei einer Schwangerschaft der Patientin.

Was möchtest Du wissen?