Nicht Polizeilich bekannt

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

das ist egal,die meisten morde werden aufgeklärt ob der bekannt ist oder nicht,schau einfach mal nen krimi,da bekommst vorstellung wie das läuft

"Polizeilich nicht bekannt" bedeutet, dass er noch nicht polizeilich erfaßt wurde.

Also keine Straftat begangen hat, oder anderweitig polizeilich in erscheinung trat. Wenn dann der Bösewicht noch nicht einmal gemeldet ist, also seinen festen Wohnsitz nicht beim Einwohnermeldeamt angegeben hat, weil er z. B. bei der Freundin lebt, dann wird es schwierig. Da hilft der Polizei nur noch Glück (z. B. Zeugen oder andere eindeutige Spuren), oder ein handfestes Motiv des Mörders.

Die Pathologen gehen im Übrigen davon aus, dass knapp 50 % aller Todesfälle, nicht auf die von Ärzten angegebene Todesursache, zurückzuführen sind. Dennoch vertreten viele Gesundheitspolitiker, aus Kostengründen, den Standpunkt, dass eine einfache Leichenschau genügt, weshalb die Sektionen in den letzten Jahren rückläufig waren.

Kleiner Nachtrag noch am Rande: Durch medizinische Fehlleistungen von Ärzten, sterben in Deutschland jedes Jahr knapp 11.000 Menschen. Dennoch käme keiner auf die Idee das Gesundheitswesen genauer unter die Lupe zu nehmen. Das traut man sich nur beim Bürger, wenn ein paar Terroristen zwei Hochhaustürme zum Einsturz bringen. Im Vergleich zu den Ärzten, müssten die Terroristen aber noch eine Menge nachlegen, um auf diese Schauerbilanz zu kommen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Täter zu finden. Neben DNA-Spuren und Fingerabdrücke kommen auch Videoaufnahmen in Frage. Zeugenaussagen helfen oftmals weiter, im Zweifelsfalle helfen auch Filme in Fernsehsendungen wie "Aktenzeichen XY-ungelöst" weiter. Soweit ich weiss, werden ca. 40% der Fälle, die in dieser Sendung präsentiert werden, gelöst. Manchmal hilft auch der "Kommissar Zufall" weiter z.B. wenn der Täter andere Straftaten begeht, geschnappt wird und in diesem Verfahren Fingerabdrücke und DNA-fähiges Material genommen werden, die dann mit den Spuren ungelöster Fälle abgeglichen werden. Vielfach hilft aber auch die Frage weiter, wer von einem Verbrechen profitiert oder die Gelegenheit hatte, es zu begehen, was den möglichen Täterkreis schon stark einschränkt.

"Polizeilich bekannt" bedeutet in diesem Zusammenhang, daß die entsprechende Person bereits mindestens einmal aufgefallen ist. Finden kann man natürlich auch Mörder, welche in ihrem Leben noch nie einen Ladendiebstahl begangen haben und auch in keine Schlägerei verwickelt waren.

weil wo ich wohne ist auch ein heisses Pflaster habe nämlich angst gehe mal abends raus oder von der Disco nachhause dann schnappt mich jemand und bringt mich um und dann weiss nachher die Polizei nicht wer der täter war

0
@Dianuschka

Also wenn du dann schon umgebracht wurdest, kann es dir auch egal sein, ob die Polizei den Täter ermittelt oder nicht...

0

noch keine Krimisendungen geguckt ?

Die polizei ermittelt erst mal im Umfeld und wenn sie einen Verdächtigen hat, kann sie seine DNA oder Fingerabdrücke, falls vorhanden, mit denen am Tatort/Opfer abgleichen.

Schwieriger wird es, wenn es ein völlig Unbekannter war, der nichts mit dem Opfer zu tun hatte. Häufig wird der Täter dann erst Jahre später ermittelt, weil er noch ein Verbrechen begangen hat und dabei vielleicht erwischt wurde. Dann werden seine DNA und Fingerabdrücke in den PC gespeist und dann stellt man fest, dass es ein ungeklärtes Verbrechen gibt, bei dem diese DNA/Fingerabdrücke schon mal festgestellt wurden. Lässt der Täter sich danach nie wieder was zu Schulden kommen, kann es auch sein, dass der Täter nie ermittelt wird.

nein ich schaue keine Krimis ja toll also kann jemand der nicht Polizeilich bekannt ist jemand umbringen und macht danach kein Verbrechen mehr und kommt davon

0
@Dianuschka

Ähm, nein, denn NACH seinem Mord dürfte er polizeilich bekannt sein. Aber ich gehe jetzt echt davon aus, dass die Frage nicht ernst gemeint ist.

0

Das bedeutet hat, dass von dem Betreffenden keine Fingerabdrücke, DNA etc. bei der Polizei gespeichert sind. Hierzu gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Der Betreffende hat bisher keine Straftat begangen

  • Der Betreffende war bisher intelligent genug, sich nicht erwischen zu lassen

Polizei bekannt bist du, wenn du schon mal mit der Polizei zu tun hattest! Die meisten Menschen sind nicht Polizei bekannt!

"Nicht polizeilich bekannt" bedeutet nur, dass er vorher noch nichts ausgefressen hatte. Aber möglicherweise ist der Täter im Einwohnermeldeamt gemeldet.

hmm muss mal nen Krimi schauen

0

und wieso werden viele Morde nicht geklärt?

0
@Dianuschka

Eben, weil sie nicht polizeilich bekannt sind. Wer noch nie auffällig war, dessen Fingerabdrücke oder DNA hat die Polizei auch noch nie abgenommen.

0
@Nachtflug

Zumindest in Deutschland ist die Aufklärungsquote bei Mord sehr hoch.

0
@Wolli1960

Das stimmt. Es werden ja inzwischen auch uralte Morde wieder ausgegraben und aufgeklärt.

0

Du siehst dir zu viele Krimis an.

ne ich schaue keine Krimis muss das für die Schule machen

0

Na durch die polizeiliche Ermittlung.

Soll das ein Witz sein?

ne das ist kein Witz ich meine das ernst

0

Was möchtest Du wissen?