Nicht operierter Bandscheibenvorfall

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Habe ich das richtig verstanden: Der Hund wurde wegen eines Bandscheibenvorfalls in die Klinik aufgenommen und bekam dort für eine Woche Infusionen, der Bandscheibenvorfall wurde aber noch nicht operiert?

Ist denn auf lange Sicht eine Operation des Bandscheibenvorfalls geplant? Was für einen Hund habt ihr denn?

Ich würde mir da an deiner Stelle die Tips direkt beim Tierarzt holen. Ich habe da keine Erfahrung und kann nicht sagen, ob lange spaziergänge hilfreich oder eher schädlich sind und ob das Liegen auf einer weichen Unterlage das Problem verschlimmert oder den Schmerzen Linderung verschaffen kann.

Was ich eher vermeiden würde sind hohe Sprünge, sowohl beim Spielen, als auch beim Aussteigen aus dem Auto. Erschütterungen sind sicher nicht gut.

Beim Menschen tendiert man dazu die Rückenmuskulatur zu stärken. Aber da wäre sicher erstmal wichtig zu wissen was der Grund für den Bandscheibenvorfall war. Mit 3,5 Jahren ist der Hund ja auch noch nicht so alt. Und ich bin mir auch nicht sicher was hundgerechte Trainingseinheiten zur Stärkung der Rückenmuskulatur sein könnten. Es gibt ja inzwischen sogar Physiotherapeuten für Hunde. Vielleicht lohnt es sich da mal einen ausfindig zu machen und zu hören was der sagt.

Auf jeden Fall gute Besserung für euren Vierbeiner

Wir haben eine französische Bulldogge u bei denen ist das ja leider häufiger, das wussten wir, aber der Tierarzt sagt das es nichts mit der Rasse zu tun hatte. Sie ist extrem wild und tobt den ganzen Tag wie verrückt, spielt auch aktiv Fussball. Leider hätten viele kleine Hunde dieses Problem. Der Vorfall ist zwischen dem 4 . und 5. Wirbel und sie hatte beginnende Lähmungserscheinungen der Hinterläufe. Da es sehr früh erkannt wurde, konnte man es mit Dauerinfusionen zum Stillstand bringen. Bekommt jetzt noch Tabletten. Wenn es so bleibt, muss sie nicht operiert werden. Aber ab sofort Vorsicht und das ist bei diesem quirligen Hund sehr schwer. Wir könnten Physiotherapie für Hunde machen, aber unser Hund hat eine starke Abneigung gegen Tierärzte aufgrund schlechter Erfahrungen u das wird dann fast unmöglich sein. Auf jeden Fall DANKE

1
@Eyke59

Bei der Physiotherapie (zu der ich genauso raten würde wie zur Ostepathie) läuft niemand im weißen Kittel rum...

0

ich würde, da der hund noch jung ist, nicht zu lange herumpröbeln. selber habe ich jahrelang enorme probleme mit den bandscheiben gehabt und ich kann dir sagen, dass sind unvorstellbare schmerzen. ich hatte dann zwei operationen und seither geht es mir 100% gut. einen hund zu schonen, was immer das heissen mag, ist auf dauer fast nicht zu machen. leider gehen solche vorfälle meistens nicht innert ein paar tage zurück,sondern brauchen manchmal viele wochen / monate bis sie abklingen. erschwerend kommt bei euch dazu, dass der hund nicht angefasst werden will und jedes mal in stress kommt, wenn es trotzdem sein muss. stress ist bei den schmerzen aber pures gift, er verschlimmert das ganze noch. natürlch würde ich zuerst auch konservativ behandeln lassen, aber wenn du merkst das sich dein hund wegen der dauerschmerzen psychisch verändert, würde ich zur op raten.

ich habe selbst vier bandscheibenvorfälle hinter mir und letztlich sehr gute erfahrung mit der ostheopatie gemacht. die gibt es ja auch für tiere. das wäre mein nächster gang.

Das wurde uns auch gesagt, aber wie gesagt, sie mag ueberhaupt nicht von Fremden am Rücken berührt werden u da sehe ich das Problem. Sie ist ein total freundlicher lieber Hund, aber durch einen frühen u schlimmen Tierarztbesuch ist sie nur noch aggressiv , wenn sie angefasst wird von Tierarzt u Tierarztähnlichen Menschen !! Leider

0
@Eyke59

naja, das lässt sich ja verhindern. osteopaten können auch im freien arbeiten.

1
@Eyke59

naja, das lässt sich ja verhindern. osteopaten können auch im freien arbeiten.

0

Achterbahnfahren trotz leichtem Bandscheibenvorfall?

Ich hatte vor einem Jahr ca. einen leichten Bandscheibenvorfall. Ich liebe es Achterbahn zu fahren und wollte fragen, ob jemand weiß, ob ich das jetzt überhaupt noch machen kann, da beim Fahren ziemlich starke Kräfte auf den Körper einwirken.

...zur Frage

Wie lange dauert eine offene Bandscheibenvorfall OP?

Ich brauche dringend Experten! Wie lange dauert eine Bandscheibenvorfall Operation unter Vollnarkose (W/50)?

...zur Frage

Mein Hund hat öfters ne Bandscheibenvorfall

Meine Hündinn hat im moment öfters ne Bandscheibenvorfall. Der erste war an der Halswirbelsäule und jetzt hinten. Ich möchte ihr nicht die ganze Zeit Tabletten geben und mit ihr zum Tierarzt.

...zur Frage

hund hechelt er hat einen milztumor

bei unserem hund wurde ein milztumor festgestellt und bekommt schmerztabletten der hund ist geshätze 8-9 jahre alt . von was kann das hecheln sein??? er frist ,säuft und hat beim gassi gehen keine probleme.wer kann mir helfen mit einer positiven antwort.Danke

...zur Frage

Hund im Ausland operieren?

Wir waren heute bei einer Tierklinik. Unserer Hund muß am rechten Bein hinten operiert werden, kosten ca. 2000€ leider für uns zu viel. :-(

Deswegen meiner Frage. Hat schon mal jemand seinen Hund im Ausland behandelt? Wie hoch wären dort die Kosten?

...zur Frage

Darf die Tierklinik meinen Hund gegen meinen WIllen festhalten / einbehalten?

Mein Hund knapp 8 Jahre musste gestern am Hinterleib notoperiert werden, weil seine Gesäßbänder rissen. Ich wurde gefragt einschläfern oder OP. Ich müsste mit 1000 Euro rechnen. Er hat alles gut überstanden, nur ich bekam das Geld nicht ganz zusammen, weil mein Hund vor 2 Wochen vorher schon einmal deswegen bei einem örtlichen Tierarzt operiert worden war und das auch Geld gekostet hatte. Ich bin Rentnerin und ehrenamtlich tätig und ich kann leider nicht mit einem hohen Einkommen glänzen. Nun durfte ich meinen Hund in der Tierklinik am gleichen Tag nur nicht abholen, weil ich die 1000 Euro nicht in Bar zusammen hatte. Am nächsten Tag rief ich wieder an und wollte meinen Hund abholen, weil er darunter litt in der Klinik zu sein und jammerte und heulte. Ich suchte mir Hilfe und brachte ca. 700 €uro zusammen und ging nochmals am nächsten Tag zur Tierklinik und wollte meinen Hund freikaufen.

Der Tierarzt: Nein, sie dürfen ihren Hund erst mitnehmen, wenn sie mindestens 1000 Euro bezahlt haben. Ratenzahlung ist ausgeschloßen. Dann ließ ich mir eine vorläufige Rechnung ausdrucken und habe festgestellt, dass es sich jetzt um fast 1200 €uro handle, weil er einen Tag länger dableiben musste, weil ich das Geld noch nicht ganz beisammen hatte. Jetzt wird es morgen wieder teurer und für mich unbezahlbar. Ich hab schon beim Tierschutz probiert, sie können mir nur bedingt helfen.

Darf eine Tierklinik so etwas tun, meinen Hund in der Klinik festhalten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?