Nicht mit Absicht, sondern "ausversehen", wie schreibt man das richtig?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am Anfang des Satzes: Aus Versehen, ansonsten aus Versehen

Wie schreibt man das Wort richtig?

Sorry, ich stehe gerade auf dem Schlauch.. Aber wie schreibt man das folgende Wort richtig?

"Das ist ein Afrain an die Öffentlichkeit" ... es klingt franz., man kennt die Bedeutung und Aussprache, aber ich weiß die richtige Schreibweise nicht x)

...zur Frage

Kann man seine eigene Zunger aus Versehen oder auch mit Absicht verschlucken?

Dumme Frage aber ich will es trz. wissen haha 😂

...zur Frage

"Dienstag Vormittag" oder "Dienstagvormittag"?

"Mein erster Arbeitstag begann ... gegen 10 Uhr."

Dienstag Vormittag oder Dienstagvormittag, wie schreibt man es richtig?

Danke schonmal :).

...zur Frage

Guten Abend. Ich habe gestern eine Katze ausversehen angefahren. Wer muss die Kosten aufnehmen da es nicht mein Absicht gewesen ist?

...zur Frage

Ist es dumm so zu tun als ob ich ihn aus versehen angerufen hätte?

Hey :) Ich vermisse gerade meinen Exfreund mega und wollte ihn deswegen anrufen und direkt auflegen und wenn er fragt sagen dass es ausversehen war? damit er an mich denkt Ich weiß dass das richtig lächerlich klingt aber ich kann einfach nicht über ihn hinwegkommen weil ich ihn so sehr geliebt habe und ich weiß nicht was ich sonst tun soll aber ich muss irgendwas tun. Es ist schon Zuviel passiert und zu spät wieder Kontakt mit ihm aufzunehmen, er hat auch schon lange keine Gefühle mehr für mich. :(

...zur Frage

Was soll ich als FSJlerin machen, wenn ich merke, dass der Lehrer einen Fehler macht?

Eine Lehrerin hat jetzt schon zwei Mal beim Schreiben an die Tafel Rechtschreibfehler gemacht, und zwar nicht so Leichtsinnsfehler, sondern sie denkt wirklich, dass das so geschrieben wird. Z.B. hat sie vor Kurzem "Basketball" mit zwei t geschrieben, also "Baskettball", und einmal hat sie etwas klein geschrieben, was man groß schreibt (hab das auch extra daheim nachgeschaut, um sicher gehen zu können, dass sie falsch war und nicht ich). Das Schlimme dabei ist, die Kinder (2. Klasse) schreiben das auch falsch ab, und wenn es eines der Kinder "aus Versehen" richtig schreibt, verbessert sie es, weil sie ja denkt, ihre Schreibweise wäre richtig.

Ich kann aber als FSJlerin nicht einfach sagen, wenn sie Fehler macht, schließlich ist sie ja die Lehrerin. Aber ich hab auch ein schlechtes Gefühl dabei zuzusehen, wie die Kinder Wörter falsch schreiben und sich das dann auch falsch einprägen. Was kann ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?