Nicht mehr krankgeschrieben?!?! Depressionen, Panikattacken

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

sehe zu, dass du einen stationären Aufenthalt hinbekommst, oder mindestens Tagesklinik, ansonsten rafft es dich in spätestens einer Woche richtig hin - sowas schafft man nicht in 2 oder 3 Wochen, weil es tiefgründiger ist. Mein Tipp: du solltest jetzt ganz besonders auf dich achten! Suche dir einen Arzt, der dies erkennt und dich darin unterstützt. All the best.

so kommt das, wenn man nicht an die ursache des problems geht. ja, ausruhen tut schon gut, aber wenn man nicht lernt, mit dem mobbing u.a. umzugehen, ist man nach dem urlaub schnell wieder ausgebrannt. geh zu deinem hausarzt, beantrage einen reha-aufenthalt oder eine überweisung zu einer ambulanten therapie bei einem psychotherapeuten. zwingen kannst du ihn nicht, dich krank zu schreiben. aber du kannst ihm deine beschwerden schildern, so dass ihm klar wird, dass du nicht gesund bist.

Gehe nochmal zum Hausarzt, lasse Dich zum Psychologen (evtl. sogar stationär in eine psychiatrische Klinik) überweisen und nimm eine weitere Krankmeldung mit.

Was möchtest Du wissen?