Nicht mehr einsam fühlen wie?


22.10.2021, 21:08

_

4 Antworten

Ich gebe dir den Tip nicht zu versuchen dich mit anderen verbundener zu fühlen, sondern mit dir selbst. Hast du das geschafft, kommt das mit den anderen von alleine. :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

und wie kann ich mich mit mir verbundener fühlen? :/

0
@Anonym02412

Da gibt's mehrere Wege, von denen du einen finden musst, mit dem du am ehesten was anfangen kannst.

Manche machen Yoga, Meditation, manch andere pilgern oder gehen ins Kloster, oder andere, so wie ich, probieren es mit verschiedenen Therapie-Formen. Bestimmt gibt's da auch noch weitere.

2
@Anonym02412

Kuschelpartys finde ich auch sehr empfehlenswert, insofern du sowas magst

1
@Haapy

Jup. Körperkontakt eben :). Nichtmal sexuelle Sachen oder zu viel Kuscheln. Einfach nur umgeben von Menschen sein macht mich glücklich

0
@Anonym02412

Ich hake mich Mal ein:

Nur weil etwas glücklich macht, muss das fehlen dessen nicht unglücklich machen.

Wie wenn man nach dem Schwimmen aus dem Wasser kommt und sich kurz fühlt wie ein fetter Wahl. Nach kurzem Moment ist das vorbei und alles gut. Vllt. Solltest du den Übergang akzeptieren lernen und dir dann ein zwei Hobbies suchen, die dir alleine Spaß machen.

2
@Moped85

Das kann gut sein. Ich habe allerdings den Eindruck, als wäre bei ihm nicht der Spaß, sondern die Selbstliebe das Problem. Sich selbst annehmen zu können, ohne das Gefühl zu brauchen durch eine Menschenmenge ein Teil von etwas bzw angenommen zu sein. Da bin ich mir nicht sicher, ob das durch ein Hobby erreicht werden kann, oder eher etwas braucht was darauf ausgelegt ist sich selbst näher zu kommen.

2

Vielen Studenten geht es zwischenzeitlich nicht anders.

Denn jedes Semster drängen Massen die Uni - doch viele Studenten finden keinen Anschluss.

Forscher vermuten, dass es noch nie so viele einsame Seelen auf dem Campus gab, wie heute.

Sie schaffen es nicht, in der anonymen Welt der Seminare und Vorlesungen neue Bekanntschaften zu schließen.

Woher ich das weiß:Recherche

Vllt. Der Preis der starken Individualisierung und des materialistischen Denkens.

0
@Moped85

So ist es, glaube ich auch.

Weil wir in einer Ellenbogengesellschaft leben, jeder ist sich selbst der nächste. Das soziale Netz ist komplett weggefallen.

Ein trauriges Ende in einer unsozialen Gesellschaft, geknechtet vom Kapitalismus und getrieben von Gier. Wir vergessen die wahren Werte.

1

Hi,

auf Partys gibt es das nicht-

Da hilft nur das echte Leben.

Anonym.

Ändere Deinen Namen. Zuversicht...........

Püsitiv hilft.

Ich kann Dir nur helfen einen Song zu Höten. Den musst Du laut hötrn,,

David Guetta.. "the world is mine"

https://www.youtube.com/watch?v=13EsiCjsssY

Ganz laut.

Mario

Was ist so schlimm daran allein zu sein?

Fühlst du dich mit den 1000 Menschen auf Partys denn wirklich verbunden? Warum da, und nicht über Distanzen hinweg?

Körpernähe brauche ich, sonst werd ich Unglücklich :/

0
@Anonym02412

Trotz E-Mail, SMS und Handy fühlen sich immer mehr Menschen einsam und sozial isoliert.

Warum verhungern Menschen seelisch, haben Angst vor Einsamkeit und empfinden eine unstillbare Sehnsucht nach emotionaler Nähe und Beziehung?(Leider haben sehr viele Menschen in der heutigen Zeit mit diesem Problem zu tun, auch sehr viele Junge).

0
@freiburg2

Ja warum denn?

Bei der FS klang es allerdings jetzt so, als ginge es wirklich um echten Körperkontakt.

0
@Anonym02412

Körpernähe braucht jeder Mensch, hat mein Psychotherapeut mal gesagt, aber nur wenige haben Körperkontakt. Und wenn man glaubt, den richtigen gefunden zu haben, geht die Beziehung in vielen Fällen wieder auseinander, leider.

0
@freiburg2

Ja klar. Nur halte ich es für unnormal, wenn man es wirklich 24/7 braucht. Man kann ja nicht mit jemanden verwachsen.

0
@Moped85

Vielleicht hab ich es falsch formuliert. Es geht mir nicht unbedingt um Körperkontakt. Den will ich auch auf keinen Fall dauerhaft haben. Mir reicht es aus um glücklich zu sein wenn ich von vielen Menschen umgeben bin, da hilft mir auch kein Handy oder SMS oder sonstiges

0
@Anonym02412

Also jetzt mal unabhängig von der Thematik. Wenn man sein Glück nur von einer einzigen sache Abhängig macht, dann ist das immer problematisch.

0
@Moped85

Da hast du schon recht aber was ich dagegen tun kann so wirklich weiß ich trotzdem nicht. Selbst wenn ich was finde was mir Spaß flacht (als Hobby zB) würde mir das nicht wirklich weiterhelfen können alleine glücklicher zu sein

0
@Anonym02412

Na solange du das so siehst, wird das natürlich auch nichts.

Und selbst wenn sich äußerlich nichts ändert, hast du ja immernoch die Wahl, wie du mit der Situation umgehst. Bist du traurig weil es vorbei ist, oder bist du glücklich, weil du dabei warst.

Edit: Einen

1

Was möchtest Du wissen?