NIcht Konfirmiert werden

10 Antworten

Wenn Du keine Lust auf Kirche hast, warum willst Du Dich überhaupt konfirmieren lassen? Das ist kein Muß, das ist ein Kann. Du kannst das später, falls Du doch noch Lust auf Glauben hast, ganz einfach nachholen.

Konfirmation ist keine Sache, die man halt so macht, es ist ein wichtiger Schritt in einem Leben als Gläubiger. Du willst Dich dabei zu Deiner christlichen Taufe, zu Deinem Glauben und zu Deiner Kirche öffentlich bekennen. Du willst Zeugnis ablegen dafür, daß Du ein Christ bist. Wenn Du damit nichts am Hut hast, laß es besser sein, denn damit spielt man nicht herum. Gruß, q.

das ist allein seine entscheidung. aber bis april sind ja noch einige sonntage und so kannst du noch einiges nachholen. es gibt ja auch manchmal sondergottesdienste an anderen wochentagen. am besten sprichst du mal mit eurem pfarrer.

Frag ihn, wie oft du insgesamt in die Kirche gehen musst. bei meiner Tochter waren es 18 Mal. In der Regel zählt jeder Gottesdienst, auch Taufen, Trauungen, Beerdigungen, die sogenannten Kasualgottesdienste (von lat. casus= Fall, Grund). Auch diese sollten eigentlich mal besucht werden. Da der Gottesdienstbesuch vorgeschrieben ist, hat er auch das recht, dich nicht zur Konfirmation zuzulassen, ebenso, wenn du häufig fehlst.

Was möchtest Du wissen?