nicht islamische tradition im islam?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Naja, man muss bedenken, sehr viele Traditionen im Islam und Christentum stammen noch aus der heidnischen Zeit und wurden einfach übernommen. Daher sollte doch eigentlich nichts dabei sein. Außerdem viele der Regeln wurden von Menschen selbst durch persönliche Auslegung der Texte bestimmt, warum solltest du auf diese hören?

Außerdem wenn es einen Schöpfer gibt und dieser auch Übelkeit empfinden kann, wird ihm bestimmt schlecht, wenn er sieht was die Menschen aus "seinen Worten" gemacht haben.

So viele religiöse Menschen und trotzdem soviel Hass. Zum kotzen


Also Religöse Traditionen deiner Eltern anderer Religonen oder welche die gegen deine jetzige Religion verstoßen natürlich nicht. 

Aber Sachen wie am z.B. in der Kalenderwoche 44 Urlaub zunehmen und mit der Familie wegfahren (Jedes Jahr) natürlich schon.

Solange es der Scharia nicht widerspricht, kannst du im Islam tun und lassen, was du willst.

Da im Islam praktisch alles geregelt wird, bis dahin, wie man sich den Hintern abzuwischen hat (kein Witz!), bleibt für den Rest leider verdammt wenig übrig.

1

Wenn du es sagst luggels 😬

0

Na, was für Traditionen denn ?

Wenn deine Eltern z. B Weihnachten oder so feiern ist das haram... Denn man sagt "wer sich einer Religion anschließt gehört zu ihnen"... Aber sag mir mal bitte welche Tradition das wäre gut :)

wer sich einer Religion anschließt gehört zu ihnen

dem stimme ich zu...

____________________________________________________

Allerdings wird man aus christlicher Sicht, nicht Christ, weil man Weihnachten feiert......

Vermutlich würde ich auch nicht Muslim werden, wenn ich bei islamischen Festen mit feiern würde....

_____________________________________________________

ich vermute es ging damals darum, dass Muslime sich  deutlichst, von Christen... ( natürlich auch von Juden und anderen ...) unterscheiden sollten....

Heute sehen das viele Muslime wohl immer noch so.....

Einesteils tun sie alles Mögliche um sich zu unterscheiden, andererseits regen sie sich dann darüber auf, WENN sie als unterschiedlich betrachtet werden.....

1

Nicht 'man' sagt, der prophet muhammad sas. sagte das! :)

0

Weihnachten ist auch tradition und eigentlich auch im Christentum verboten.

0

kerim1230 stimmt :))

0

imane1 oh :o

0

jogi57L wir regen uns auf weil wir als unterschiedlich betrachtet werden??? wenn dann nur weil ihr so Hass auf den Islam gibt obwohl wir nichts gemacht haben... das ist als ob in arabischen Ländern die Leute Christen hassen weil es eine Gruppe von Alkoholikern gibt die in Deutschland lebt (was ja auch tatsächlich so ist)... hassen WIR deshalb die Christen??? nein! also ehrlich... Klappe zu und sich erstmal richtig informieren lassen

0

Ja so lange sie nicht gegen die regeln des islams verstoßen oder über diese gestellt werden. Zbs. Beschneidung der frau, zwangsehe usw.

Verbietet der Islam denn tatsächlich, irgendwas zu tun, das nichts mit ihm zu tun hat?

Welche Tradition(en) meinst du?

Wie auch immer: Man sollte in jeder Kultur seine Eltern ehren.

Gruß, earnest

Was meinst du woher der Aberglaube von Djinns stammt?

Deine Frage kann man so nicht beantworten. Dazu muss man wissen um welche "Traditionen" es geht.

genau

0

Was möchtest Du wissen?