Nicht glücklich, aber auch nicht unglücklich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ihr seid noch nicht sonderlich lange zusammen, und diesen Vorteil würde ich nutzen um meiner Meinung nach die Beziehung schnellstmöglich zu beenden.

Wenn sich jemand schon so in der Anfangszeit verhält, ist das häufig ein schlechtes Anzeichen dafür dass das in Zukunft nicht besser wird.

dass sie bereits am Anfang an die herumschrauben wollte, damit du Ihren Vorstellungen entspricht, ist doch schon ein deutliches Zeichen. Denn gerade in der Anfangszeit hat man üblicherweise eine rosarote Brille auf und dann erscheint der Partner normalerweise sowieso zu 100% perfekt

Du solltest ernsthaft darüber nachdenken, ob du ein Interesse daran hast praktisch ein Püppchen für sie zu sein, dass sie umgestalten möchte so wie es ihr gerade passt.

Na ja du wirst sowieso genau das Gegenteil von dem tun, was man Dir rät, weil du mit Sicherheit willst dass diese Beziehung funktioniert.

Aber eine Beziehung sollte gerade in der Anfangszeit von ganz alleine laufen, denn die Probleme kommen nach ein bis zwei Jahren von ganz alleine, wenn die rosarote Brille weg ist. Wenn es also jetzt schon so losgeht, kannst du aus Erfahrung heraus mit Sicherheit davon ausgehen, dass es in Zukunft noch häufiger zu solchen Situationen kommen wird.

Und manchmal ist das Bauchgefühl ein guter Berater!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich weiß nicht wie alt du bist, aber das spielt auch keine große Rolle. Wenn du dir selber etwas wert bist, dann beende diese Verbindung, in der du niemals glücklich und zufrieden werden kannst. Okay, du hast sie kennen gelernt und stellst fest, dass sie nicht zu dir passt. Das ist ein ganz normaler Ablauf. Aber niemand zwingt dich, so weiter zu machen. Du bist in keiner Weise, ihr gegennüber, zu etwas verpflichtet. 

Und glaube mir, du empfindest vielleicht etwas für sie, aber das ist nur ein Gefühl, dass sehr weit von Liebe entfernt ist. Du kennst noch lange nicht, wie sie wirklich veranlagt ist. Aber das wenige, das du kennst, sollte reichen dir klar zu sagen, diese Frau ist auf keinen Fall die richtige. Und wenn du das nicht einsehen willst und danach handelst,  dann kann dir niemand helfen, sondern dann bist du einfach nur zu bedauern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo. Ich halte das für ganz normal. Gerade in einer Fernbeziehung ist es sehr schwer, dieses kribbeln und dieses Glück aufrecht zu erhalten. Da jeder sein eigenes Leben weiterführt und es kaum gemeinsame Erlebnisse gibt, befindet man sich hin und wieder auf anderen Ebenen. Wichtig finde ich (ich lebe selbst seit 1,5 Jahren in einer Fernbeziehung), dass die Beziehung von beiden Seiten gepflegt wird, versucht den anderen in euer Leben zu integrieren, wo es nur geht, redet sehr viel miteinander, lasst den anderen daran teilhaben, was ihr erlebt habt. Schmiedet Pläne für euer Wiedersehen, damit ihr euch darauf freuen könnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey (;Ich habe eine klare Meinung dazu.Sag das Treffen ab und sag ihr du brauchst etwas Distanz um nachzudenken.In dieser Zeit kannst du überlegen, ob wieder alles in Ordnung ist oder ob du nicht mehr mit ihr zusammen sein willst.Wenn du genug nachgedacht hast, sagst du ihr deine Meinung.Das würde ich ihr aber persönlich erklären.Sollte die hilfreichste Antwort zur Verfügung stehen, würde ich mich sehr darüber freuen! :)Bei weiteren Fragen gerne als Freund adden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 0CmdrData0
18.06.2017, 10:34

noch mehr Distanz aufzubauen könnte einer Beziehung, die eh schon durch Distanz geprägt ist durchaus mehr Schaden zufügen.

0

Was möchtest Du wissen?