Nicht Geschft in ebay zu verkaufen aber trotzdem ebay gebühren?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

es gibt 2 Arten von Gebühren,

eine Einstellgebühr ( je nach Startpreis und Aktion kann die manchmal auch entfallen)

eine Verkaufsprovision bei erolgreichem Verkauf

erstere musst auf jeden Fall bezahlen , auch wenn du nichts verkaufst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weiß, musst du trotzdem zahlen. Ebay will ja auch profit machen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du mußt trotzdem Einstellgebühren und eventuell Bildergebühren bezahlen. Wird Dir aber gutgeschrieben, wenn Du den Artikel neu einstellst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein wenn er nicht verkauft wurde, musst du das natürlich nicht, außer du hast Sondergebühren, wie ein erhöter Startpreis oder bessere Suchoptionen, die musst du auch zahlen wenn du den Artikel nicht verkauft hast!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur die angefallenen Einstellgebühren. Du kannst aber dann meistens umsonst erneut einstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich mußt du etwas dafür zahlen. Beim Verkauf werden noch einmal Gebühren fällig. Schau dir doch einmal die Verkaufsbedingungen bei E-Bay an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du als Auktion mit Starpreis 1 Euro eingestellt hast: Keine Gebühren. Für alles andere fallen Gebühren an.

Deshalb: Gebührentabelle lesen, bevor man einstelllt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

na klar, steht alles ganz GROß beschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und was ist wenn ich das vorzeitig abbreche?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn nicht 1 euro und sonstige features genützt, dann kostest was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?