Nicht genau definierbare Bauchschmerzen - ratlos?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dein Arzt spinnt. Das Abtasten ist eine Erstdiagnostik und keine umfassende Diagnose. Du solltest zu einem Internisten gehen, bzw. dich überweisen lassen vom Hausarzt. Wenn du dann einen Termin bekommen hast, dann fragt dich der Arzt folgende Dinge:
- Wann treten die Bauchschmerzen auf?
- Wie sind die Bauchschmerzen?
- Wo sind die Bauchschmerzen?
- Was haben sie an dem Tag gegessen?
- Wurden sie schonmal operiert?
- Nehmen sie regelmäßig Medikamente?
- Sind sie schwanger? -> Eventuell vorher zum Frauenarzt ein Check-Up machen lassen um gynäkologische Ursachen auszuschließen!

Auf die Fragen solltest du eine Antwort haben, bzw. dir gut überlegen.
Danach sollte er auch abtasten und ein Ultraschall machen. Wenn er einen Verdacht hat, kann er eine Magenspiegelung/Darmspiegelung machen.
Wenn er das für nicht erforderlich hält, soll er einen Laktose/Fruktose H2 Atemtest durchführen. Dieser wird entweder bei ihm in der Praxis oder ambulant in einem Krankenhaus durchgeführt und dauert etwa 4-6 Stunden. Bei dem Test soll herausgefunden werden, ob dir Fruchtzucker (Fructose) oder Milchzucker (Lactose) Probleme bereiten. Dazu gibt dir der Arzt morgens auf nüchternen Magen Wasser mit Fructose und am nächsten Tag Laktose und du musst alle 30 Minuten in ein Gerät pusten. Dabei werden die Werte gemessen und man kann anschließend feststellen ob du eine Unverträglichkeit hast.
Ich hoffe man kann bei dir feststellen, was bei dir die Probleme verursacht. Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Wie alt bist du?

Gibt es etwas, was die Schmerzen verbessert oder verschlechtert? 

Hattest du schon mal in der Vergangenheit Rückenprobleme?

Sind die Schmerzen wirklich immer woanders oder gibt es eine bestimmte Stelle von der sie jedes Mal ausgehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sarahleandra 22.05.2016, 23:45

Wärme verbessert etwas, bewegung, anstrengung verschlechtert..

Ich habe eine s-skuliose und deswegen nicht selten Rückenschmerzen, verspannungen

0
Julibrain 23.05.2016, 00:10
@Sarahleandra

Sind die Schmerzen atemabhängig? Ist die Skoliose im Bereich der Lendenwirbelsäule? Hast du das Gefühl, die Schmerzen fangen immer im Rücken an und ziehen dann von dort aus weiter in andere Körperteile? 

Und noch eine letzte Frage: Ist dieser blitzartige Schmerz den du manchmal hast ein stechender oder eher ein dumpfer Schmerz? 

0

Geh am besten mal zum Arzt denn es könnte was ernstes sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sarahleandra 22.05.2016, 23:15

War ich ja schon mehrmals, aber da ich es nicht auf etwas reduzieren kann (schmerzen nicht genau beschreiben weil sie oft unterschiedlich sind..) werde ich nicht ernt genommen. Ich wurde auch abgetastet..

0
kach110 22.05.2016, 23:17

Warst du nur bei einem Arzt oder bei mehreren

0
kach110 22.05.2016, 23:17

Wie sorry nilin

0
kach110 23.05.2016, 06:38

Gehe mal zu einem anderen und hol dir da eine Meinung

0

Was möchtest Du wissen?