Nicht erhaltene Stromrechnung für Dezember und unverschämter Geldeintreiber

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Regel wird das Stromgeld monatlich als Vorauszahlung bezahlt. Je nach Stromanbieter kann es aber anders sein. Schau mal in den Vertrag. Den Strom darf dir nur der Versorger selbst abstellen oder der Gerichtsvollzieher. Kein Inkassobüro o.ä. Wendet euch bitte sofort an den Anbieter. Dort müßt ihr eine vernünfige Auskunft bekommen.

Wir haben nun eine Rechnung erhalten, die sich auf 341,00 € beläuft. Der normale Rechnungsbetrag war 154,00 €, wurde aber nun auf 169,00 € angehoben.

Auf der Rechnung wird nur ein uns unbekannter Betrag genannt, der aber nicht genauer definiert wird.

Man kann doch nicht einfach eine Zahl in eine Rechnung schreiben, ohne einen Nachweis zu haben, ob dies stimmt oder nicht!?

0

das beste ist Ihr habt das geld da um zu bezahlen, man bekommt eigentlich nicht jeden monat eine rechnug, es sei es sind mahnungen..die jeweiligen zahltermine befinden sich auf der jahresrechnug

Wir haben nun eine Rechnung erhalten, die sich auf 341,00 € beläuft. Der normale Rechnungsbetrag war 154,00 €, wurde aber nun auf 169,00 € angehoben.

Auf der Rechnung wird nur ein uns unbekannter Betrag genannt, der aber nicht genauer definiert wird.

Man kann doch nicht einfach eine Zahl in eine Rechnung schreiben, ohne einen Nachweis zu haben, ob dies stimmt oder nicht!?

0
@Blokk93

ihr könnt es überprüfen, indem ihr euren zählerstand ablest , und ob die strompreise erhöht wurden und ab wann,ist in Rechnung eigentlich ausgewiesen.l.g.

0
@himako333

In der Rechnung steht nur der Betrag, sonst nichts. Abgesehen von den Hinweisen zum Geldeintreiben.

0

also, wenn es nicht schriftlich festgehalten ist, dass ihr eine rechnung nicht bezahlen brauchst, dann könnt ihr da nichts machen. deswegen sollte man sich eigentlich alles schriftlich geben lassen, wo später noch probleme auftreten könnten!

Mein alter Vermieter droht mir und holt sich private Auskünfte. Darf er das?

Folgendes. Ich bin vor einem Jahr aus meiner alten Wohnung ausgezogen. Mit viel Ärger wegen Schimmel, diverse Schäden usw.

Nun habe ich noch eine Stromrechnung bekommen. Sie verlangt dass ich diese zahlen soll. Ich zahle sie aber nicht da sie mir auch noch Schäden und Kaution zahlen muss.

Nun habe ich einen Brief bekommen indem sie angibt dass mein jetziger Freund bei mir wohnt und auch in der alten Wohnung gewohnt hat. Dauerhaft. Hat geschrieben wo er gemeldet ist und wo er arbeitet. Und fragt tatsächlich ob er die Rechnung nicht bezahlen möchte. Ansonsten würde sie mich beim Jobcenter melden da er nicht bei mir gemeldet ist.

Nein er ist nicht bei mir gemeldet und das wird auch so bleiben! Durch viele schlechte Erfahrungen werde ich definitiv keinen Mann mehr bei mir einziehen und ummelden lassen. Er ist oft bei mir ja, aber mehr auch nicht. Er ist bei seinen Eltern gemeldet und das bleibt auch so.

Nur, darf sie sowas verlangen? Darf sie mir drohen? Darf sie solche Auskünfte einholen?

...zur Frage

Zweite Mahnung: Wann wird der Strom abgestellt?

ich habe gestern die zweite mahnung von meinem stromanbieter bekommen. leider habe ich zur zeit überhaupt kein geld und weiß nicht, wie ich die rechnung bezahlen soll. jetzt habe ich ein wenig angst, dass sie mir den strom abstellen. wie lange zeit habe ich nach der zweiten mahnung noch, die rechnung zu bezahlen??

...zur Frage

Warum wird Strom verschenkt und nicht gespeichert?

In Artikeln wie diesem

https://www.focus.de/immobilien/energiesparen/regenerative_energie/negative-strompreise-deutschland-verschenkt-tausende-euro-ans-ausland-die-rechnung-zahlt-der-verbraucher_id_8309486.html

wird erklärt, dass Deutschland Strom verschenkt, weil er angeblich nicht gespeichert werden kann.

Was ich nicht verstehe: Warum wird die elektrische Energie nicht genutzt, um potentielle Energie aufzubauen, die bei Bedarf wieder in elektrische Energie umgewandelt werden kann?

Kann man nicht mit dem Strom eine große Menge Wasser den Berg hochpumpen, um es im Bedarfsfall durch ein Wasserkraftwerk zu leiten?

Kann man nicht die elektrische Energie verwenden, um aus Wasser Wasserstoff zu gewinnen, das als Treibstoff verwendet oder zur Not wieder verbrannt werden kann, um daraus elektrische Energie zu machen?

Warum ist "Power to gas" da keine Option?

Im Artikel wird beschrieben, dass wir sogar Geld bezahlen müssen, damit uns der Strom abgenommen wird. Könnten wir den Strom, wenn es schon nicht möglich ist ihn in potentielle Energie umzuwandeln, nicht einfach selbst verschwenden, um nichts zahlen zu müssen? z.B. Eine große Elektroheizung im Boden vergraben und sie bei Bedarf laufen lassen, um Strom zu verschwenden?

Danke im Voraus für eure Erklärungen!

...zur Frage

Unterhalt von der Freundins Mutter ?

Hallo ich wohne alleine in einer Wohnung und bin 21 Jahre alt. Meine Freundin ist aber bestimmt 15 Tage bei mir ist aber nicht im Mietvertrag. Ich muss sie aber voll mit finanzieren Sie steuert nichts dabei weil halt nocj scjülerin und noch 17. jedoch weigert sich ihre Mutter Unterhalt für sie beziehungsweise mich zu bezahlen. Ihre Mutter kriegt Kindergeld und Unterhalt ( weil sie getrennt lebt von ihrem ex Mann). Aber jedes Gespräch mit ihr endet in Streit da sie meint das sie doppelt zahlen müsste.

Aber ich meine das kann ja nicht sein. Ich muss eine 2 Person durchfüttern und Strom und Miete bezahlen für 15 Tage und die Mutter meint nichts bei zu steuern. Kann man das was machen ?

...zur Frage

Gehören Warmwasser kosten...auch zu den Nebenkosten?

Also die Ämter bezahlen ja keinen elektrischen Strom....aber sie bezahlen die Nebenkosten ! Und mein kaltes Wasser wird aber von einem Boiler über Strom heiß gemacht....muss mir das Amt dann den Strom fürs Wasser erwärmen bezahlen ? Oder wird nur kaltes Wasser in den Nebenkosten bezahlt ! Ich Frage das..weil ich jeden Monat ca 150€ Strom bezahlen muss ! Und die Stromrechnung so hoch ist...weil mein Duschwasser...das ich täglich zum duschen brauche... erstmal über meinen Stromkreislauf ( Boiler/Durchlauferhitzer) heiß gemacht werden muss......ich lebe von Grundsicherung....und habe wegen dieser hohen Stromkosten zur Zeit nur ca 150€ Netto zum Leben...das sind 5€ pro Tag ! Also im Prinzip viel zu wenig Geld zum Leben ! ?

...zur Frage

Muss meine Mutter die 5,00 Euro Mahngebühren bezahlen?

Hallo,

meine Mutter hat vor ca. 4 1/2 Wochen ein Kissen bestellt. Die Rechnung ist auf den 9. 11. 2017 datiert mit dem Vermerk: "RECHNUNG - Hiermit stellen wir in Rechnung ... [....] Zahlbar sofort nach Rechnung ".

Meine Mutter musste aber spontan ins Krankenhaus und hat daher vergessen, die Rechnung rechtzeitig zu begleichen. Nun kam eine Mahnung die zusätzlich 5,00 Euro Mahngebühr erhebt. Sie ist datiert auf den 04.12.2017 mit dem Vermerk: "MAHNUNG Wir bitten Sie, die nachfolgen aufgelisteten Lieferungen/Leistungen unverzüglich zu begleichen." (Kein weiterer Vermerk)

Ist sie verpflichtet die 5,00 Euro zu bezahlen?

Bitte mit Begründung, ansonsten ist der Beitrag wertlos.

Danke :-)

Ergänzung: Meine Mutter ist Privatperson, also keine Unternehmerin. Der Rechnungsbetrag ist 59,00 Euro. Es wurde per Telefon bestellt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?